Telekom-Techniker fahren testweise mit Lasten-E-Bikes durch die Stadt

Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Tarif, Crash, Telekommunikationsunternehmen, Flagge Bildquelle: Telekom Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Tarif, Crash, Telekommunikationsunternehmen, Flagge Bildquelle: Telekom
Auch die Deutsche Telekom testet derzeit alternative Mobilitätskonzepte in den Städten, um die eigenen Techniker besser zum Kunden zu bekommen. In Probe nutzt der Konzern aktuell die elektrischen Lastenräder des Berliner Herstellers Citkar. Das Unternehmen baut ein Fahrzeug mit der Bezeichnung Loadster, das kaum an ein klassisches Lastenfahrrad erinnert. Es ähnelt eher einem kleinen Golf-Car. Das Fahrzeug verfüg über vier Räder, der Fahrer sitzt in einer kleinen, halbgeschlossenen Kabine und hinter ihm findet sich der Lastenträger in Form eines Kastenaufbaus oder einer kleinen Pritsche.

Bei der Telekom sind insgesamt rund 8000 Techniker im Einsatz, die täglich bis zu 30.000 Service-Aufträge erledigen. Meist sind die Mitarbeiter dabei mit Autos unterwegs, was insbesondere in den Stoßzeiten in Innenstädten dazu führen kann, dass sie kaum vorankommen. Und beim Kunden muss dann auch erst einmal ein Parkplatz gefunden werden. Citkar Loadster der TelekomDer Loadster der Telekom

Ein kleines Elektromobil scheint in solchen Fällen eine sinnvolle Alternative darzustellen. Mit dem Loadster können die Techniker dann problemlos an Staus vorbeifahren und auch die Suche nach einer Abstellmöglichkeit am Zielort ist ein weitaus kleineres Problem. Trotzdem können das benötigte Werkzeug und die Messgeräte einfach mitgenommen und sicher verwahrt werden. Und bei schlechtem Wetter bietet die kleine Kabine auch einen grundlegenden Schutz.

Die ersten Tests sind nach Angaben der Partner bereits vor im November angelaufen. Es spricht hier natürlich für die Konzeption des Versuchs, dass man gleich die schwierigeren Bedingungen des Winters als Grundlage nimmt. Wann konkrete Ergebnisse vorliegen ist derzeit noch nicht bekannt, allerdings wäre es für den kleinen Hersteller natürlich eine Art Hauptgewinn, wenn sich die Telekom für die Anschaffung einer größeren Flotte entscheiden würde. Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen, Flagge Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Telekommunikationsunternehmen, Flagge Telekom
Mehr zum Thema: Telekom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr Mehrfachsteckdose mit USB, Dimmbares Nachtlicht steckdosenturm, Steckdosenleiste Mehrfachstecker Überspannungschutz mit Schalter3 Einstellbare HelligkeitMehrfachsteckdose mit USB, Dimmbares Nachtlicht steckdosenturm, Steckdosenleiste Mehrfachstecker Überspannungschutz mit Schalter3 Einstellbare Helligkeit
Original Amazon-Preis
26,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,48
Ersparnis zu Amazon 28% oder 7,51

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!