Windows 10: April 2018 Update verbessert die Diktierfunktion

Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Spracherkennung, Spring Creators Update, Windows 10 Spring Creators Update, Diktieren, Dictation Microsoft, Betriebssystem, Windows, Windows 10, Spracherkennung, Spring Creators Update, Windows 10 Spring Creators Update, Diktieren, Dictation
Spracherkennung ist schon seit einer Weile fester Bestandteil von Windows. Mit dem April 2018 Update will Microsoft diese Funk­ti­on noch weiter verbessern, sodass sich Gedanken noch schneller per Sprache in Textform festhalten lassen. Gestartet wird die neue Diktierfunktion über die Tastenkombination [Win] + [H], wenn sich der Cursor in einem beliebigen Textfeld von Windows 10 oder einer App befindet. Nach dem Diktieren kann der Text dann beliebig weiterbearbeitet werden.



Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool, Gut zu wissen, danke.

Wenn man sich ne kippe dreht kann man weiter schreiben, das ist super!
 
@dudelsack: Hör lieber auf zu rauchen :D
 
@L_M_A_O: ich arbeite seit gestern dran.
 
FYI: US only.
 
@Biller: WTF! SRSLY? F U MS!
 
@Biller: Jepp, leider nicht bei uns. Wirklich, extrem schwaches Bild, Microsoft. Und @winfuture: Wäre schön, wenn ihr das im Titel erwähnen könntet. Spart den Ärger nach dem Lesen...
 
@Biller: Waaahhh! Seit dem Update auf 1803 hämmere ich auf Win+H und nichts passiert!
Dann finde ich: https://support.microsoft.com/de-de/help/4042244/windows-10-use-dictation
Hinweis
Sie können nur in US-englischer Sprache diktieren.

Fuuuuuuuuuuuuuuuu...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen