Huawei P20 Pro Hands-On: High-End-Smartphone mit Dreifach-Kamera

Smartphone, Huawei, Kamera, Test, Hands-On, Octacore, Hands on, Review, notch, Android 8.1, Huawei P20, Leica, Kirin 970, Huawei P20 Pro, EMUI 8.1, Triple-Cam Smartphone, Huawei, Kamera, Test, Hands-On, Octacore, Hands on, Review, notch, Android 8.1, Huawei P20, Leica, Kirin 970, Huawei P20 Pro, EMUI 8.1, Triple-Cam
Das Huawei P20 Pro ist das neue absolute Flaggschiff-Smartphone des chinesischen Herstellers, der damit mal eben die mobile Fotografie neu erfinden will. Mit einer maximalen Kameraauflösung von ganzen 40 Megapixeln erinnert das Gerät natürlich an das Lumia 1020. Insgesamt verbaut Huawei aber sogar ganze drei Kameras, wodurch letztlich ein 5x Hybrid-Zoom möglich wird. Auch sonst versucht Huawei, sich allen aktuellen Trends im Smartphone-Markt anzuschließen, so dass das Huawei P20 Pro "natürlich" über eine "Notch" im Stil des iPhone X verfügt.

Wir konnten das Huawei P20 Pro bereits in Augenschein nehmen, wobei vor allem die neue Farbvariante "Twilight" mit ihrer dank mehrlagiger Farbbeschichtung zwischen Grün und Blau changierenden Rückseite auffiel. Auch die drei Kameralinsen auf der Rückseite, die zusammen die sogenannte Leica Triple-Cam bilden, stechen sofort ins Auge, wobei nur die oberen etwas weiter aus der Rückseite hervorstehen. Damit bricht Huawei allerdings auch eine seiner Traditionen, brüstete man sich doch bisher damit, seine Geräte anders als die Konkurenz auch im High-End-Bereich mit vollkommen ebener Rückseite anbieten zu können.

Huawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands On
Huawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands On
Huawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands On
Huawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands On
Huawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands OnHuawei P20 Pro Hands On

Betrachtet man die Front des Huawei P20 Pro fällt gerade bei hellerem Hintergrundbild sofort die "Notch" am oberen Rand auf, wo man die Frontkamera, das Ohrstück und die üblichen Sensoren unterbringt. Huawei hat allerdings auch an Kunden gedacht, denen dieses Detail missfällt: per Software-Einstellung kann der Bildschirmhintergrund so definiert werden, dass die "Notch" in einem künstlich erzeugten schwarzen Hintergrund verschwindet.

Insgesamt wirkt das Huawei P20 Pro auf den ersten Blick wie eine logische Weiterentwicklung der Vorgängermodelle, wobei Huawei erneut einen großen Satz in Sachen Technologie und Qualitätsanmutung macht. Ob sich die Leica Triple-Cam des Geräts letztlich tatsächlich als "beste Smartphone-Kamera der Geschichte" etablieren kann, müssen die kommenden Wochen und Monate jedoch erst zeigen.

Mehr Informationen und alle weiteren Details zum Huawei P20 und P20 Pro findet ihr in unserem großen Artikel zum Marktstart der beiden neuen Top-Smartphones.

Huawei P20 Pro Datenblatt
Display 6,1 Zoll OLED, 2240 x 1080 Pixel
Prozessor Huawei Kirin 970
Arbeitsspeicher 6 Gigabyte
Festspeicher 128 Gigabyte
Hauptkamera Drei Optiken, 40 MP, 8 MP, 20 MP (monochrom), 3-fach optischer Zoom, Blendenweite f/1.6 und f/2.4, IR-RGB-Sensor, Laser-Autofokus, Super Slow Motion 960 BpS
Frontkamera 24 Megapixel
Akku 4000 mAh
Schnittstellen WLAN 802.11 ac, Bluetooth 4.2, NFC, USB Type-C mit USB 3.1
Betriebssystem Android 8.1
Preis 899 Euro


Huawei P20 (Pro) Top-Smartphones mit bis zu 40 Megapixel
Dieses Video empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mag Geschmackssache sein, aber ich finde den Notch scheußlich. Bei jedem Gerät, von allen Herstellern
 
@bronko2000: Ich habe mich tatsächlich langsam dran gewöhnt. Hier ist das Ding auch nicht so groß/breit, das kann ich verkraften.
Bin auch froh, dass der Fingerabdruck VORNE ist. Das möge so erhalten bleiben die nächsten Jahre, wenn ich dann mein S7 ersetzen muss.
Aber wird bis dahin ja eh im Display integriert sein. Welch Glück
 
@bronko2000: Das P20 Pro hat doch extra in den Optionen eine Einstellung um den Notch zu verstecken?!?
 
@Thomaswww: ja, das hab ich aber auch erst gestern mit den ersten Review-Videos gecheckt... was ein Glück :)
 
und wie sollte man den teureren Preis für eine Kopie von iPhone, sogar mehr als iPhone selbst, bezahlen?
 
@djgholum: Ist das IPhone X nicht eine Kopie vom Xiaomi Mi Mix gewesen? Die haben doch Phillippe Stark im Okt 2016 angeheuert, der dann das Design raus gebracht hat. In diesem Fall hat Apple also eher von den Chinesen kopiert.
 
@Niki1412: ja bestimmt, du hast Recht. Nun eine Kopie von einer Kopie kostet mehr als Original von Xiaomi und dann sehr überteuerte iPhone. Daher macht es keinen Sinn bei Huawei.
 
Dann wirds wohl doch das Mix 2S. Waere wohl aufs 20 Pro aufgesprungen. Aber Notch und kein Qi ist dann doch nicht so meins
 
Warum nicht:
1.kein SD-Card Slot mehr
2.Cameras stehen über und das sie an der Seite sind liegt das Gerät dann schräg auf dem Tisch
3.Glossy Fingermagnet auf der Rückseite
4.kein Klinke mehr

Das P10 macht hier noch alles richtig, der Notch ist mir wumpe, aber nicht die o.g. 4 Punkte.
Warum nur Huawei, warum????!?
 
@snnoktag: 1. SD-Karten sind zu fehleranfällig (mir sind inzwischen schon zwei kaputt gegangen)
2. hat was mit der Bauweise der Linsen und Stabilisatoren zutun, sofern vorhanden. Andernfalls wäre das komplette Smartphone dicker
3. Stimme ich zu, ist derzeit ein dummer Trend
4. Lässt sich nicht gut mit IP67 vereinbaren. Technisch zwar möglich, würde aber keiner zahlen wollen. Und im Moment stehen die Leute mehr auf IP67 anstatt Klinke, zumindest was den Hype an geht.

Das P10 ist ja ein gutes Gerät. Wer das haben will, soll das nun günstig kaufen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen