Designer verteidigt Gewalt in "Aliens vs. Predator"

PC-Spiele Aufgrund des hohen Gewaltgrades kommt "Aliens vs. Predator" in Deutschland nicht in den Handel. Der Chef-Designer vom Entwicklerstudio Rebellion, Tim Jones, verteidigte nun die zahlreichen Splatter-Effekte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Danke. Ein Schrottspiel weniger.
 
@IchWillEuchNurÄrgern: noch ein paar mal minus, und ein Schrottkommentar weniger :-)
 
@IchWillEuchNurÄrgern: Der Mann hat doch Recht ?! ... Was soll der Käse. Jedes Kind kann sich den Film frei im TV ansehn...und der ist auch nicht minder brutal.
 
@IchWillEuchNurÄrgern: ich stimme zu demo ist kacke das Spiel glaube ich auch
 
@IchWillEuchNurÄrgern: wie nervig .... freu mich auf das spiel und was iss??? es kommt nicht in deutschland raus ..... im tv kann man alles sehen und bei spielen machen se blöd rum man man......

war gerade auf amazon da kommt es am 19.02 raus nur als info für alle die es haben wollen
 
@lilalilifee: amazon uk, ca 25GBP samt lieferung (~28euro). liefertermin 22.02.2010 :-)
 
@lilalilifee: aha im tv kann man alles sehen ... das is mir neu... selbst im tv wird geschnitten und das zum teil auch nicht zu knapp, seis um filme um 22 uhr zeigen zu dürfen oder weil selbst die 18 fassung für nach 24 uhr für zu hart gehalten wird. geh mal auf schnittberichte.com und schau dir an was da teilweise betrieben wird.
 
@Kimura: sorry aber schau nicht so viel tv .... gehen ins kino oder kauf mir die filme auf dvd ....im tv ist mir zuviel werbung
 
@lilalilifee: Filme werden auch als Kunst angesehen und Spiele nicht.
 
@Kjuiss: Wie kommst du aufeinmal auf die Filme ? Außerdem hast du nur 1ne Szene in den AvP Filme gesehen, wo ein Predator einem Menschen den Kopf aus dem Rumpf reißt ohne das da die Kamera rumwackelt oder weggedreht wird ? Ich nicht.... Also gibt's keinen Grund die AvP Filme nicht im TV auszustrahlen. denn die AvP Filme sind eh typische Kinderfilme mit schlechte(n/r) Storyumsetzung, Schauspielern usw.
 
@ephemunch: Gestern lief "Robin Hood" auf Kabel 1 mit Kevin Costner - dort hat man ab 20.15 gesehen wie ein Soldat / Söldner / Krieger einen Pfeil in den Kopf bekommt, irgendwelche Bewohner wurden von brennenden Teilen getroffen und sind als Fackel rumgerannt. Und jetzt erkläre mir bitte einer was daran minderbrutal ist, wenn dort ein brennender Mensch rumrennt und sich auf dem Boden wälzt?
 
@Schnubbie: Brennender Mensch... ok - was ist daran so brutal ? Brutal wäre es, wenn man danach die verkohlten Leichen gefilmt hätte, wo die Haut am hängen ist bzw. net mehr da ist und vielleicht noch die Menschen mehr oder weniger leben. Findest du etwa Liveshows mit Feuerspezialisten auch brutal ? Die zünden sich auch an und laufen durch die Gegend.
 
@ephemunch: Jeder der Verbrennungsopfer gesehen hat weiß was daran so brutal ist. Daher verstehe ich nicht warum manche Todesarten in anderen Film als übermäßig brutal angesehen werden, in diesem Fall kann sowas dann aber ab 20.15 gesehen werden. Für mich eine höchstinteressante Doppelmoral der Behörden.
 
@ephemunch: sind spiele nicht auch irgendwie kunst ???
 
@Schnubbie: Also sollte für dich Robin Hood auf den Index was ? Außerdem kann ich unterscheiden zwischen Filme/Spiele und Realität. Und Bevormundung von Erwachsenen ist das Allerletzte. Zum Glück arbeitest du nicht bei der FSK/USK bzw. bist kein Politiker. Deiner Meinung nach sollte man Verbrennungsopfer im Film am Besten so aussehen lassen, dass sie nichtmal verbrannt worden.
 
@lilalilifee: Für mich schon. Aber ob's Kunst ist oder nicht ist heute eh egal, da auch Filme ohne Ende zensiert/indiziert/verboten werden.
 
@ephemunch: Warum greifst du mich jetzt so persönlich an, unterstellst mir irgendwelche Dinge und legst mir Dinge in den Mund die ich niemals so gesagt habe. Ich habe lediglich gesagt das ich es interessant finde das In Robin Hood (ab 12) einer wie ne Fackel kreischend rumrennen kann, das ganze sekundenlang durchs Bild, andere Pfeile in den Kopf kriegen und man es sieht, während in anderen Filmen wie meinetwegen Predator mit Arni (ab 18) das ganze als zu brutal eingestuft wird, weil einer aufgespiesst wird o.ä. Und daher frage ich mich warum diese Doppelmoral bei den Behörden da ist. Das ist weder ein Vorstoß jegliche Gewalt zu verbieten, noch dich anzugreifen.
 
@ephemunch: da geb ich dir recht ist leider so
 
@Schnubbie: Ich habe dich nicht angegriffen, wenn es so herüberkommt - sorry. Bin immer nur zu direkt. Nicht persönlich/ ernst nehmen.
 
@IchWillEuchNurÄrgern: aber nein, dass siehst du falsch, wegen sowas setzt man regierungen ab, hetzt gegen hinz und kunz, denn alle wissens besser... und wer ja zu verbotenen sagt ist sowieso total cool... solche leute ziehen sich eh alles illegal aussm netz, nur um es zu haben, nur um etwas zu haben was verboten ist, weil sie dann total cool und hip sind und dann machen sie dumme handyvideos und verkloppen kleinere... so siehts aus mit unserer verkommenen jungend. verseuch von den medien, denken eingestellt...
 
@willi_winzig: Nicht nur die Jugend ist verdorben. Erwachsene ebenso, wobei Erwachsene es immer auf eine hinterlistige Art zeigen, die meiner Meinung schlimmer ist, als die direkte Art der Jugendlichen.
 
Die Alien und Predator Filme haben ja auch nie mit der Darstellung gespart.... warum sollte man also aus dem Spiel ein "Barbie Ponyhof" Spiel machen?
 
@Schnubbie: Ich kann mich noch an den Multiplayer von AVP2 erinnern, da hatte man schon ganz schön herzrasen als Mensch, grade wenn ein Alien dann an der Decke auf einen zurennt und einem den Kopf "zerstößt"
 
@Schnubbie: Das wäre doch mal was :) Barbie und Ken vs Alien und Predator oder Alien und Predator machen Ferien auf Immenhof :).
 
@darkalucard: Oh ja, kann ich mich noch sehr gut erinnern, habe dann irgendwann aus lauter Verzweiflung meine Tastatur mit meinem Kopf zerstossen ,-)
 
@Schnubbie: ist ja auch kein unterschied zwischen ein film und einem spiel, nicht wahr!? *OMG*
 
@McNoise: ERklär mir mal den exakten und belegten Unterschied der psychischen Wirkung von Spielen und Filmen.
 
@McNoise: Genau - Bei beiden Medien sollten Kinder die Finger davon lassen. Und wenn du ernsthaft der Meinung bist, dass "gewalttätige" Spiele auch gewalttätig machen, so GLAUBST Du an etwas was in keiner einzigen Studie bisher belegt werden konnte.
 
@tamandua: ich habe nichts dergleichen gesagt - ich glaube beides - zocken kann aggression abbauen, aber auch aggression verstärken ... es kommt hierbei auf den menschen an, wie weit er zw. realer welt und spiel unterscheiden kann z.b. ... das können meines erachtens nicht alle (gerade junge menschen und mit 18 ist man im kopf zudem noch lange nicht erwachsen) ... allerdings besteht sehrwohl ein unterschied ob ich "zuschauer" einer sache bin oder "treibende kraft" des geschehens ... mindestens für den kreislauf ... von allem andern will ich bei euch zockern erst gar nicht anfangen. :D
 
@McNoise: Ja, dass dabei ein Unterschied besteht ist logisch. Ich habe es einfach langsam satt, dass Leute die vielleicht mal Pong oder Tetris gespielt hatten (Alte Säcke) sich anmassen mein Hobby als gefährlich einzustufen oder gar verbieten zu wollen. Und das Ganze OHNE einen einzigen Beweis.
Geht jetzt nicht gegen Dich - Ich denke bloss dass ich mir mit über 30 so einen Stuss schlichtweg nicht anhören muss.
 
@tamandua: Ich bin auch 30 und bin mit Games groß geworden. Jedoch war mein erster Ego-Shooter OUTLAW. Zu McNoise: Ich merke selber wie mich eine schlechte Runde in CoD4 aufregen wenn ich durch Spawncamper und Chaeter abgeschossen werde. Jedoch sobald ich das merke höre ich auf und spiel ein oder zwei Runden C&C oder schmeiß nen Film an. Grundätzlich machen einen Spiele nicht agro ausser man gibt sie jemanden der durch schlechte Erziehung und schon in jungen Jahren an solche Inhalte herangeführt wird. Ich denke dann kann es durchaus dazu kommen das man bei Ego-Shootern den Hang zur Realität verliert.
 
@Schnubbie: ja genau, wieso überhaupt irgendwelche grenzen setzen?
 
Ich wäre froh das würdense bei L4D2 oder anderen Games genauso machen. Wird eh importiert. Und dann merkt die USK vielleicht mal, wenn viele Games garnicht erst rauskommen, wie sie den Markt zerstören mit ihren übertriebenen Freigaben und Schneidereien. Ich meine...hat schonmal jemand L4D 1 und 2 gespielt und die Versionen verglichen? Das nenn ich Kunstverunstaltung. Oder werden Kunsbilder mit Brüsten etwa übermalt weilne Brust zu sehen is und das "anstössig" sein könnte? Für mich dasselbe.
 
@DionysoZ: Muss noch dazu sagen, erinnert ihr Euch an CoD WaW...es wurde brutalst geschnitten weil die Publisher einfach ein Spiel produziert hatten dass die Grausamkeit von Krieg wirklich wiederspiegelt. Hätten sie das bei "Der Soldat James Ryan" gemacht wäre der Film ein Flop gewesen.
 
@DionysoZ: zumal SawXYZ und HostalXYZ in meinen Augen um einiges Jugendgefährdender sind als jegliche Spiele, weil diese Filme bei zart besaiteten Personen sehr stark auf die Psyche gehen.
 
@DionysoZ: Wurde schon oft gemacht =) ... wäre nicht das erste mal. Schwänzchen bei Marmorstatuen abschlagen usw... =D
 
@darkalucard: Ich erinner mich an nen Film Namens "Seed" ...hab ich zufällig mal gesehen und musste ihn nach 5 Minuten aus machen weil er einfach übertrieben is und sinnlos und einfach nur krass. Hab vor einigen Tagen mit ner Freundin nen Filmabend gemacht und den angemacht, hab mich nichtmehr dran erinnern können um was der ging und wir wollten einfach Horror schauen. Nach 10 Minuten war meine Freundin mit den Nerven am Ende und mit ihr war nix mehr anzufangen(Dort wurde in einer Zeitraffer-Cam gezeigt wie ein Baby brutal eingesperrt am sterben und verwesen ist und Tiere wurden gequält). Und sowas wird NICHT verboten. PS: Regisseur ist Uwe Boll...
 
@DionysoZ: man braucht sich doch nur mal ein paar alte bilder von den kreuzzügen oder dem dreißigjährigen krieganschauen... tot... verderben... blut... spritz... splatter... doch da ist es wieder kunst... ohne altersfreigabe...
 
@DionysoZ: Seh ich genauso. Schön dass sie Konsequent bleiben und ihr Kunstwerk (ja, auch Spiele sind Kunst) nicht verschandeln wollen, nur um die Absatzzahlen zu vergrößern. An sich kann es mir egal sein, weil ich seit 10 Jahren nurnoch englische Importversionen spiele, aber die Verstümmelung von Computerspielen regt mich immer auf. Erst recht wenn man als erwachsener, mündiger Bürger davon betroffen ist.
 
@HazardX: Jap. Ich zahle über Import aus Österreich meistens etwas mehr. Aber das is es mir wert. Allein der Gedanke der USK die Stirn zu bieten is mir die 10-20 Euro wert.
 
@DionysoZ: "Oder werden Kunsbilder mit Brüsten etwa übermalt weilne Brust zu sehen is" ... Hierzulande nicht, aber in Amerika ... Hmmm. ^^
 
@DennisMoore: USA? United States of Apes...obwohl Affen glaube ich noch intelligenter sind.
 
@DionysoZ: Wir sind ja auch alles Nazis! [/PAUSCHALISIERUNG] Und auch für dich gilt: USK ungleich BPjM.
 
@DionysoZ: Ja die US Amerikaner sind dumm, Türken sind auch dumm nur die Deutschen sind schlau...Natürlich.
 
@JacksBauer: Hab ich behauptet dass wir schlauer sind?
 
@DionysoZ: ich hab den uwe boll überlesen und zuende geschaut...nach den ersten 15min wars ein ganz normal unterirdischer film, der anfang war nur käse der nix mit dem film zu tun hatte
 
@kirc: Gut ok...aber die 15 Minuten hab ich nich überschritten weils mich einfach abgeschreckt hat.
 
@kirc: Filme von Boll sind immer Käse. Sogar ziemlich stark stinkender Käse. Aber das ist ja auch sein Markenzeichen. Wo Boll draufsteht ist Trash drin. Ich find die Filme unter dem Gesichtspunkt echt gut.
 
@DennisMoore: Ume Boll sollte weiter Trahs-Comedy machen a la Postal. Das war der erste Film der den geist und den humor eines Spiels wirklich gezeigt hat. Fand den Film klasse, der Rest ist allerdings, mit großer bestätigung, Müll.
 
"Man befürchtete, dass der Titel hierzulande eine Altersfreigabe bekommen hätte."... das befürchtet doch jeder publisher... :-)
 
Dem kann ich nur 100% zustimmen, "Horror"-Spiele genauso wie viele Horrorfilme brauchen etwas gewalt und schrecken um schock Effekte aufzubauen. Wenn ich mir dir cut version z.B. von L4D ansehe (was für mich kein Horrorgame ist) dann wird mir übel. Macht einfach 0 Spaß wenn man Massen von Zombies hinrichtet und die noch beim Umfallen sich auflösen und weg sind.
 
@darkalucard: Siehe mein Comment oben^^
 
Endlich mal ein Spielehersteller der sich nicht von der USK gängeln läßt. Die Gameshops in Österreich wirds freuen.
 
@jigsaw: Was hat die USK damit zu tun? Die USK ist eine freiwillige Selbstkontrolle der Industrie. Die USK kann gar nicht gängeln, sondern viel mehr die BPjM.
 
@jigsaw: Soweit ich weiß kommt garkeine Deutsche Version von dem Spiel raus.
 
@Schnubbie: Ich dachte dass bei einer Verweigerung einer Altersfreigabe durch die USK automatisch die BPjM bezüglich einer Indizierung tätig wird und dass deswegen die Spielehersteller von vorneherein durch Schnitte, grünes Blut etc. bemüht sind eine USK-Freigabe zu erhalten.
 
@TobiTobsen: Die Österreich-Version ist, soweit ich weiß, deutsch spielbar.
 
@jigsaw: Die USK teilt nur die Altersempfehlung ein. Ob da nun steht ab 12 / 16 oder ab 18. Das Ist egal. Allerdings kann jemand von einer Behörde, z.B. Jugendamt das Spiel zur Prüfung bei der BPjM einreichen, auch vor dem Verkauf. Dadurch kann es auf den Index kommen. Das heißt aber das man es nicht offen bewerben darf, es darf aber weiterhin bei Nachfrage verkauft werden. Nur wenn es verboten wird ist auch der Vertrieb bzw die Verbreitung verboten.
 
@jigsaw: Wenns über Steam kommt (wo ich mir zu 99% sicher bin) wirds in jeder Steamsprache laufen :)
 
Metzle, töten, splätter, Grusel, GEIL!
 
@CampLazlo: Hör auf sonst wird Winfuture noch zensiert^^
 
ich kann das alles nicht verstehen... das ist VIRTUELL! verdammt nochma ...

ich kann mittags um 12 den fernseher anschalten und in irgendner talkshow seh ich brüste, is das für kinder gut?

das sie filme zensieren mag ich vielleicht noch verstehen denn da sinds ja "echte" menschen.. zur not unter der ladentheke... aber spiele? das ist nen witz!

keiner regt sich auf das in switch hakenkreuze gezeigt werden(z.b. die wiederholung mittags um 12) aber sobald das in nem spiel zu sehen is wird nen adler drauß gemacht... das ist doch lächerlich :(
 
@Wachmann: Filme -auch Sachen wie Switch- gelten lt. deutschem Recht als Kunst, Spiele halt leider nicht. Unter dem Banner der Kunst kann man sich viel mehr erlauben. Es wird langsam Zeit das die deutsche Gesetzgebung diesbezüglich mal überarbeitet wird.
 
@jigsaw: und ich sehe spiele als kunst.. du dann sicher auch :) ist es denn keine kunst wenn sich jemand ein spiel ausdenkt indem er seine fantasie verwirklicht? z.b. bioshock. das ist für mich kunst und es wurde in NUR in deutschland zensiert, in jedem anderen land nicht...
gäbs das spiel als film würden die sicher nix schneiden ^^
 
@Wachmann: Klar, es nutzt nur wenig dass wir dies als Kunst ansehen solange der Gesetzgeber das etwas anders sieht.
 
@Wachmann: hm...kinder haben eltern, eltern tragen verantwortung, tun sie das nicht, sinds doofe eltern. die restlichen argumente die für dieses game sein sollen sind polemischer müll.
 
@willi_winzig: Sprach ein, seiner elterlichen Aufgabe nicht gewachsener, Elternteil. Soviel zur Polemik.
 
ich bin auch vater..und teile seine meinung..es ist nicht aufgabe des gesetzgebers sich dort einzumischen wo er nichts zu suchen hat, leider tut das die deutsche regierung zu gern...aber um wichtige dinge wird sich nicht gekümmert: zB mindestlohn, datenschutz (auf behördenebene: einwohnermeldeämter verkaufen adressen) etc pp...
 
Da hatter Recht. Kann man nicht anders sagen. Wer die Alien-Filme und auch die mit den Predatoren, bzw. mit beiden gleichzeitig gesehen hat, der wird dem wohl auch zustimmen. Man kann von den sehr gewalttätigen Filmen in einem Spiel nicht abrücken und Kaffeekränzchen mit Torte spielen. Würde man sowas als Ziel definieren, bräuchte man das Spiel erst gar nicht anfangen zu entwickeln.
 
Dann halt Österreich.. ^^
 
Für mich gilt bei dem Titel (hab zu viel schlechtes gelesen): Keine Demo, kein Kauf. Und da die ja so pfiffig waren die Demo über Steam zu bringen, die dank IP-check den hiesigen Download verweigern, gibts für mich dann nur: kein Kauf. Selbst schuld, ding diling ding ding ding ding!
 
@RocketChef: Weiss ja net genau wie das bei Steam möglich ist. Aber ich hab sie einfach über nen Österreich-Gold-Account(XBOX360) runtergeladen(einfach nen Account machen der an ne Live-Adresse gebunden is, und beim Anmelden der Adresse als Herkunft Österreich/Wien angegeben), da war nix mit IP-Sperre.
 
Ich denke ein wenig sollte man ab 18 schon selber entscheiden können, was man verträgt und was nicht! Die Filme gibt es ja auch und davon ist auch noch keiner gestorben! Doom III hat mir mit 34 Jahren auch an manchen Stellen Herzrasen gebracht. Man kann nicht immer alles verbieten, man muss lernen richtig damit umzugehen! Das ist auch wichtig für eine gesunde Entwicklung! Quälereien wie z.B. bei Hostel o.ä. braucht man aber meiner Meinung nach nicht wirklich, aber dieser Dreck wird weiter vertrieben. Aber die USK hat eh manchmal seltsame Ansichten...
 
@Pistolpete: "Ich denke ein wenig sollte man ab 18 schon selber entscheiden können" können ja, dürfen NEIN!
 
und was ist das was ich unter amazon.de vorbestellen kann? ist das die at version?
 
Ich denke die sollten mal die Nachrichten im Fernsehen Zensieren, sind ja teilweise schlimmer als jeder Ego Shooter. Deutschland ist in der auf hol Jagd und hat China schon fast überholt wenn das so weiter geht.
 
jo,jünst hat die regierung zugegeben an politisch motivierten morden (bundeswehreinsatz in afganistan) beteiligt zu sein //ironie off//
 
Bei uns nicht mal ab 18 und in Australien ab 15...
 
@tacc: "Man befürchtete, dass der Titel hierzulande eine Altersfreigabe bekommen hätte. Gleiches gilt auch für Australien. " - sehr aufmerksam gelesen, respekt!
 
@Schnubbie: also ich les da ... hierzulande keine Altersfreigabe ...
 
@SchöneNeueWelt: Ich hab den Text 1 zu 1 per copy & paste rauskopiert. Von daher hat wohl winfuture bzw der autor nochmal was geändert.
 
@Schnubbie:
Und das ergibt für dich Sinn? Ein Publisher veröffentlich ein Spiel nicht weil es eine Freigabe bekommen könnte? Dann würde es in Deutschland kein einziges Spieol geben. Ist ja wie "Ich schwänze heute weil ich eine 1 schreiben könnte." Außerdem heisst ja das man etwas befürchtet nicht das es auch eintreten muss. Schließlich hat das Spiel ja in Australien eine Freigabe bekommen. Sehr gründlich nachgedacht, Respekt!
 
@tacc: Gott ey, wenn man ein nur wenig nachdenkt, dann sollte man wohl bemerken das es sich um einen Rechtschreibfehler gehandelt hat. Aber hier große Töne spucken.... übrigens: Sehr gründlich nachgedacht, Respekt!
 
naja, aich son game das mit gruseligen effekten und schlagzeilen geld verdienen möchte. wers braucht, ich nicht, ist eh immer sas gleiche... renn durch die welt, schlachte alles ab. laaaaangweilig.
 
@willi_winzig: Dann gibt es für dich bestimmt noch genug Alternativen, z.B. Barbies Trollwiese.
 
@Schnubbie: Das Spiel läuft unter Linux nicht und mit Wine stürzt es immer ab ^^. @willi_winzig: Ich weiß ja nicht wie du Spiele beurteilst, aber wenn ich als Marine einfach nur so durch die Gegend laufe, als Alien an Wänden und an Decken laufen und als Predator spezielle Sichtmodi habe, dann finde ich nicht dass es "immer das gleiche" ist. Bleibt nur zu hoffen, dass die Spielbalance einigermaßen ausgewogen ist und die Marines nicht immer die Ar***karte ziehen.
 
@willi_winzig: Laß der Jahreszeit entsprechend doch mal die Sau raus und schreibe zu irgendeiner News, die nicht Linux betrifft, mal was Positives ohne Gemecker ,-)
 
gruppendynamische dummheit... ist ja niedlich.
 
Also ich hab mir das Game im GameShop vorbestellt und es soll sogar am 17.02.10 bei den sein ^^ natürlich UNCUTE
 
@Gaschi: in der nicht niedlichen Version - schade.... wäre bestimmt putizg.
 
@Gaschi: bist ja ein held. denkst jetzt wahrscheinlich das du was gaaanz besonderes hast ne? kannst inner schule damit prahlen...
 
Das Leben wurde auch nicht indiziert, darf aber gelebt werden! Vietnam, Afganistan, Ehrenmorde...alles ungeschnitten aber bei einem Game wird die Gewaltdarstellung diffamiert. Ich werde es nie verstehen! Gibts halt ne Bestellung außerhalb von good ol' Germany - wenn sie auf die Steuern und Einnahmen verzichten können, so what, hoch lebe Austria^^
 
@Hellbend: komm, lass uns auf die straße gehen, lass uns bis vors bundesverfasssungsgericht gehen. p.s. österreich hat eines der höchsten kinderselbstmordraten. toll wie sich da die gesellschaft um das wohl ihrer schwächsten kümmert.
 
@willi_winzig: Die Gesellschaft setzt sich aus nichts Geringeren als, überwiegend, Eltern zusammen, die schlichtweg ihrer Aufgabe und der Herausforderung Eltern zu sein, nicht nachkommen und gewachsen sind. Möchtest du tatsächlich alle unter dieser Dummheit leiden lassen? Engstirnig, findest du nicht. Wahrscheinlich hat Östereich sich seinen Award für Kindererziehung und Pädagogik in der Familie bereits vor 10 Jahren auf den Sims gestellt und hält ihn heute für abgearbeitet...nur bitte, was hat das mit Computer-Spiel-Klientel zu tun, die hier auch Volljährig drangsalliert wird? Eben, nämlich garnichts. Also spar dir deine "Hilfe, Amok und Selbstmord unter Kindern", denn da beginnen die meisten bereits sich zu Tode zu kotzen und die möchtest du doch nicht auf dem Gewissen haben oder?!
 
nuja,östereich ist ja auch nazi angereichert in der politik (heider und co). da verwundert es einen nicht das die selbstmordrate hoch ist...auch diese genzenlose ausländerfeindlichkeit in östereich ist abartig. allein dafür gehört östereich aus dereu geschmissen.
 
hmm, komisches deutschland: derfilm darf sogar öffendlich in kinos gezeigt werden...bei dem spiel dazu hat man angst vor zensur.... erbärmliche gesetze in deutschland...aber gleicheit der menschen is ja eh nicht mehr in deutschladn (siehe polizei gesetze)...
 
@MxH: genau das wollte ich auch schreiben. Ein Film darf soviel Gewalt enthalten in DE wie er mag, da kommt n 18+ Paperle drauf und in der Videothek steht er in einer Abteilung, aber Spiele werden häufig bei weit weniger Gewaltinhalt nicht nur auf den Index gesetzt sondern direkt verboten.
Ich kenne (leider) Menschen welche sich über Gewaltspiele auskotzen ohne Grenzen, gehen anschließen aber gleich in Filme wie SAW oder Hostel....... und finden die *geil*. Wo bleibt da der Verstand. Ein Film, egal wie bescheiden er ist, ist alle mal realitätsnaher als ein Spiel, aufgrund schon der Tatsache das die Schauspieler echt sind und keine Pixelfiguren. (ausnahmen bestätigen die Regel)
 
@MxH: Ein Speil wird anders bewertet. Da es sich um ein Interaktives Medium handelt und es für besonders brutales töten noch Belohnungen gibt, wiegt das besonders schwer. in einem Film sitzt du da und musst das ertragen. Ein Spiel gibt einem die Möglichkeit in das Geschehen ein zu greifen. ICH kann wählen WIE ich töte. Labiele Idioten wie Rober Steinhäuser haben da einfach den Hang zu Realität verloren. Haben Spiele gespielt und Filme gesehen die nicht umsonst ab 18 sind. und solange man dem Idioten nicht erklährt "Hömma, das ist nicht real" und sich darum kümmert wundert es mich nicht das die Amokläufer das echte Leben mit CS oder CoD verwechseln. Selbst ein Pitbull ist bei richtiger Erziehung ein richtiger Schmusehund.
 
leider ist polizei reallive..wieviele erschiensen die sinlos? tragen sie deshalb keine wafen mehr...son vergleich ist sinlos wie zu sagen:rauchen ist schädlich...aber nen glasswein bringt einen nicht um...in beiden fällen sind es DROGEN..also jeglicher vergleich sinlos! bei spielen werde ich als erwachsener vom gesätzgeber gegängelt...von einer jugenschutzbehörde bevormundet:trotz meiner verfassungsmässigen rechte als erwachsener selbstständig zu entscheiden was ich tu und lasse!
 
@Tsherno: Ob interaktiv oder nicht spielt mEn überhaupt keine Rolle. Vielleicht kann sich heute ein großteil der Leute nichtmehr Erinnern, oder sind einfach raus aus der Zeit, aber wieviele Morde gab es welche Filmen nachgestellt wurden. Ich erinnere an das Massaker von 2 Jugendlichen welche (ich meine es war die Lehrerin) die Lehrerin auf brutalste art und weise umgebracht haben, und sogar zugaben das die Idee aus einem Film kam. Sie wollten einfach mal wissen wie das so ist, jemanden zu töten.
Jegliches Argument welches Filme harmloser erscheinen lassen möchte als Spiele, ist absoluter blödsinn. Beziehungsweise, beides ist gleich harmlos, oder fördernd, es kommt auf den Menschen an der es konsumiert. Wenn das ein labiler Mensch ist, ist es denke ich egal ob Film oder Spiel. Ebenso wichtig ist die Erziehung, und da mangelt es in DE mittlerweile am meisten.
 
da fehlen ja wiedermal kommentare
 
jo,wasderedaktion nichtgefällt wird gelöscht...so wieimmerin einerdemokratie :-) ups...diktatur
 
vernünfitig würde ich in diesem affenstall hier auch nicht veröffentlichen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles