Samsung: Mit 50-Zoll-OLED im Januar zur CES?

Fernseher & Beamer Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung wird auf der Unterhaltungselektronikmesse CES Anfang Januar voraussichtlich einen neuen OLED-Bildschirm vorstellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde OLEDs allgemein sehr Interessant, wären die nicht so teuer hätte ich mir schon lange einen gekauft. Ich hoffe die Preise werden sich in baldiger Zukunft denen von LCD und Plasma Fernseher angleichen.
Weiter so! :) Ein super Produkt für die Zukunft!
 
@Gutschilino7: Na ja und es gibt bis auf diese "Studie" von Sony noch keine größeren OLED Geräte.
 
http://www.oled.at/
 
@AlexKeller: Jetzt frag ich mich warum diese Sp4st3n dir minus gegeben haben .
 
@AlexKeller: Danke, interessante Seite!
 
...wäre spitze - vorallem da es noch vor kurzem hieß Samsung kann bloß bis 40" fertigen.
 
Nagut das die Haltbarkeit bei LCD unendlich ist ( Nur das Leuchtmittel begrenzt dieses aber ist ja auswechselbar ) und nicht so begrenst wie PLASMA/OLED .
 
@overdriverdh21: Jup das ist noch der wesentliche nachteil bei Oleds/Plasma, wobei ich zumindestens bei den Oleds hoffe das sie sich irgendwann durch exorbitante lebenszyklen auszeichnen werden
 
@overdriverdh21: so ein quatsch. bei oleds mag das noch ein problem sein, aber plasma hier zu nennen ist lächerlich. bei modernen plasmas tritt nach rund 60k stunden eine halbierung der leuchtkraft ein. das sind bei 10h (!) am tag knapp 17 jahre. ich habe offengesagt nicht vor, in 17 jahren noch den selben fernseher zu verwenden, was ich sogar könnte, wofür ich dann eben nur kontrast, helligkeit etc hochstellen müsste.
 
@ramius: Bist du jeder und alle ?
 
@overdriverdh21: nö, natürlich nicht. ich wollte lediglich auf die inhaltlichen schwächen in deinem kommentar hinweisen. aber mit deiner antwort hast ja gezeigt, dass du dich auch weiterhin im abgeben sinn-entleerter kommentare üben willst. von daher werde ich mich aus der "diskussion" zurückziehen.
 
OLED sieht besser aus, das zählt.
 
@scootiewolff22: Ist klar Tanzen statt lernen sieht auch besser aus .
 
@scootiewolff22: vergrößer dir mal die Brust, besser ist das.
 
@modelcaster: Dicke fette pralle saftige Brüste !!!!!
 
@S.F.2: Ich mag das überhaupt nicht, wenn mir die Nippel immer in die Augen stechen.
 
so wirklich überzeugen tun mich die flachbildschrimfernsehr immer noch nicht. lust, alle 5 jahre einen neuen zu kaufen, habe ich nicht. selbt heute würde ich noch ehr einen röhrenfernsehr als einen flach...fernsehr kaufen. nicht einmal das stromspar argument ist bei den dingern da, wie bei den PC monitoren.
 
@Kalimann: Also wenn du einen entsprechend großen CRT kaufst, ist das Stromsparen definitiv ein Argument zu gunsten der TFTs. Und was erzählst du von 5 Jahren? Gute TFTs halten im schnitt genausolange wie die CRTs. Und wenn du dir gleich ein Gerät gekauft hast das FullHD unterstützt ist doch für die Zukunft alles geregelt. OLED Geräte werden in der Preislage frühestens in 10 Jahren verfügbar sein. Da ich ehrlich gesagt nicht davon ausgehe, das man 2010 wirklich schon in den Massenmarkt einsteigen wird/kann.
 
@TobiTobsen: lcd brauch sicher weniger strom und und die sehen auch schicker aus und haben viel mehr anschlussmöglichkeiten. auch sieht das dvd bild oder bluray oder hddvd oder sonst was sicher besser aus, wenn das gerät groß genug ist und man es mit dem richtigen kabel verbunden hat.

aber was mir bei mehreren gängen durch den saturn aufgefallen ist, das normale tv bild sieht absolut ekelhaft auf lcd und plasma tvs aus. das is so verpixelt irgendwie da könnt ich nicht lange gucken. für mich gilt deshalb, solange nicht alles im tv wenigstens darauf angepasst wird, kauf ich mir noch keinen.

zu plasma kann ich nur sagen, ne freundin von mir hat einen plasma tv geschenkt bekommen und wir haben öfter mal dvds darauf geschaut. auf dem gerät was sie hat (der hat wohl um die 2000€ gekostet vor 2 jahren bei 127cm bild) war das schwarz irgendwie nicht schwarz sondern hatte einen grünstich, das war nicht wirklich schön. kann sein dass es nur an dem gerät lag, vllt falsch eingestellt keine ahnung... aber mich hat es schon zurückgeschreckt vor plasma...

alles in allem freue ich mich aber auf oled :)
 
@TeKILLA: Sicher, bei Saturn sieht der TV- Empfang eklig aus, ganz im Gegenteil zu meinem 47' Philips zu Hause. Da ist das Bild bei 3 m Abstand OK, (DVBT- Antenne) und nur beim alten Videorekorder (Scart) ereiche ich die außerirdische Qualität vom Saturn. In Anbetracht der Bildgröße immernoch um Klassen besser, als auf der 100%-ig funktionierenden 70-cm Röhre. Qualitätsprobleme gibt es bei ausgewählten DVDs, wo einfach beim Mastering Mist gebaut wurde.
 
Komischer Vergleich, ich bin nur der Meinung das OLED Displays ein wirklich gutes Bild wiedergeben.
 
50"?
Mit 2x 24" DP/HDMI und 32" HDMI/DP für 2000&$8364: wäre ich glücklich (Killerpreis :D)
 
Ich finde diese Technik auch sehr interessant. Allerdings gefällt mir nicht nur der Preis nicht, sondern auch die Lebenserwartung, die bekanntlich nicht ganz so hoch ist!
 
@silentius: Richtig denn Fernseher kauft man sich nicht so oft wie Socken . Manche nutzen ihren Röhren Fernseher 20 Jahre oder ich wie vor 6 Jahren 30 Jahre lang .
 
@overdriverdh21: ich kann grad nciht erkennen ob dein Beitrag ironisch oder ernst gemeint war. dennoch gibt man nicht gern 2000 euro für ein fernsehr aus, der nach 3-5 jahren reif für den Müll ist. Röhre ist da derzeit noch ungeschlagen, die dinger halten theoretisch ewig.
 
@Kalimann: Nein voller Ernst Freunde sowie in meiner Verwandschaft nutzen noch alte Röhren und die sind so ziehmlich alt aber tuen ihren Dienst noch Wunderbar . Für den PC wiederrum würde ich einen TFT aus verschiedenen Gründen einsetzen .
 
@overdriverdh21: Im PC Bereich habe ich auch einen Flachbildschrim. Weil man da doch emense Stromkosten einsparen kann.
 
@Kalimann: Einmal das dann noch : Platzsparend , Schonender für die Augen , Weniger Strahlung ( Nein bin keine Eso.-Schwchtl ) , Lebensdauer etc.
 
Ist das nun ein Bildschirm (also für Computer) oder ein Fernseher???
 
@Der_Heimwerkerkönig: Eigentlich macht das keinen Unterschied kann man für beides , denke ich , verwenden .
 
@Der_Heimwerkerkönig: 50" Bildschrim käme schon hammer. Der Start Knopf so gross wie eine faust. hier geht es um fernsehr ^^
 
@Kalimann: Nö, Pc Bildschirm für Rentner. Da muß dann nimmer gezoomt werden. lol
 
@Kalimann: Muss nicht sein, bei entsprechender Auflösung. Im Artikel steht jedenfalls "Bildschirm" - vielleicht hätte man stattdessen besser "Fernseher" schreiben sollen. Das ist dann eindeutiger.
 
"Bei Samsung geht man allerdings davon aus, dass es noch einige Zeit dauern wird, bis größere OLEDs auf den Markt kommen können. Erste entsprechend ausgestattete Laptops wird es demnach erst im Jahr 2010 geben." Juhu 50" OLED Notebooks :D. Brauch ich nur noch nen Bollerwagen und hab mein mobiles Kino :D
 
@freach: Ich hoffe die Autobatterie hat genug saft für das :P
 
@freach: Ich habe mich beim Lesen auch gefragt, in welche Laptop-Tasche denn mein neues 50" Schätzen reinpassen mag. Ist doch irgendwie sperrig. Aber vielleicht ist es ja faltbar. Dann freut sich der Nachbar im ICE, wenn ich den auf dem Tisch auffalte....
 
So Winfuture noch meinen einen Beitrag wieder dahin wo er war und wir sind wieder in der Meinungsfreiheit angelangt das wär doch mal was Demokratisches , ne .
 
ich persönlich mache es imma so,... ich kauf mir nen bildschirm (ob jetzt crt oder lcd oder oled oder was auch imma) den benutz ich ein Jahr und dann verkaufe ich ihn wieder,... 1. ist dann mein wertverfall nicht so hoch wie nach 10 jahren und 2. bin ich up to date,... mit geringen investitionen. Ich geniese gute qualitäten geringen stromverbrauch, schmale displays mit enormer oberfläche,... aber es macht für mich keinen sinn was zu kaufen das das dreifache kostet aber nur nen geringen vorteil bietet,...
was mal ein enormer vorteil sein wird ist denk ich in der Beamertechnologie,... da kann man (so wie ich gehört hatte) viel höhere auflösungen und größere leuchtkraft erziehlen,... wozu nen 50" LCD (der mir vermutlich 4000 - 7000€ kosten wird) wenn ich auch ein portables 200" bild für 1500€ haben kann?
 
Hmm, OLEDs, tja kommt schon wiedewr was neues,. LaserTV sowieso, aber auch noch......
Leuchtende Quantenpunkte für brillante Flachbildschirme
Einfache Drucktechnik soll zu flexiblen und extrem dünnen Monitoren führen, die zehn mal weniger Strom verbrauchen als heutige LCD-Displays
http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Leuchtende_Quantenpunkte_fuer_brillante_Flachbildschirme1771015585577.html
 
Ich bin ja gespannt auf dem "entsprechnd ausgestatteten" Laptop mit dem 50-Zoll-OLED. Dafür müßte der OLED faltbar sein, und als Schreibtischunterlage ausgebreitet werden- Natütlich mit Touchscreen- Funktion und integrierter Tastatur :-)))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte