iOS 11: Wer WLAN & Co. im Kontrollzentrum deaktiviert, funkt trotzdem

Apple, Iphone, iOS, iOS 11 Bildquelle: Apple
iOS 11 bringt ein neues Kontrollzentrum mit, über das auch wieder der Schnellzugriff auf die Deaktivierung von WLAN- und Bluetooth-Verbindungen möglich ist. Jetzt zeigt sich, dass die Funkdienste mit der neuen Firmware aber nicht wie bisher vollständig ihren Dienst einstellen.

Deaktivieren muss man schon selber

Apple stellt seit Kurzem für kompatible iOS-Geräte das Update auf iOS 11 zum Download bereit. Wie aus einem Support-Dokument jetzt hervorgeht, müssen Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch nach dem Update mit einem veränderten Verhalten des Kontrollzentrums rechnen, das zur Folge hat, dass sich Funknetzverbindungen im Nahbereich nur noch über Umwege vollständig deaktivieren lassen.


Zwar finden sich in dem Schnellzugriffsmenü auch mit der neuen Firmware Knöpfe, die vermeintlich eine schnelle Deaktivierung des WLAN- und Bluetooth-Moduls möglich machen - Eine Auswahl sorgt hier zwar dafür, dass die Verbindung mit allen Netzwerken getrennt und das automatische Verbinden deaktiviert wird. Mit iOS 11 bleibt die Hardware aber trotzdem weiterhin aktiv, um unter anderem Ortungsdienste zu verbessern und die Verbindung zu Apple Pencil und Apple Watch nicht zu verlieren.

Dabei beschreibt Apple in dem Dokument auch noch ein paar durchaus kuriose Umstände, unter denen sich die Funkverbindungen wieder automatisch vollständig aktivieren. Dies ist demnach der Fall, wenn "es 5 Uhr morgens Ortszeit ist" oder "Nutzer zu einer neuen Position gehen oder fahren". Warum sich das automatische Verbinden mit in der Nähe befindlichen WLAN-Netzwerken und die Verbindung über Bluetooth unter diesen Umständen wieder selbstständig einschaltet, erläutert der Konzern nicht.

Vollständige Deaktivierung nur über das Menü

Wie Apple dann noch unter dem Punkt "WLAN und Bluetooth deaktivieren" schreibt, ist eine vollständige Deaktivierung von WLAN und Bluetooth für alle Netzwerke und Geräte mit iOS 11 nur noch über die Einstellungen möglich. Diese sind jeweils unter den Einträgen "WLAN" und Bluetooth zu finden.

Apple iOS 11Apple iOS 11Apple iOS 11Apple iOS 11
Apple iOS 11Apple iOS 11Apple iOS 11Apple iOS 11

Warum Apple sich mit dem Update entschließt, die Änderungen mit iOS 11 vorzunehmen, macht dann auch der letzte Satz des Support-Dokuments noch einmal deutlich: "Für eine optimale Nutzung Ihres iOS-Geräts versuchen Sie, WLAN und Bluetooth stets aktiviert zu lassen." Ob es die Nutzer als optimal empfinden, dass sich Funkverbindungen nur noch über Umwege vollständig deaktivieren lassen, muss sich jetzt zeigen.

Apple, Iphone, iOS, iOS 11 Apple, Iphone, iOS, iOS 11 Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden