Age of Empires 4: Microsoft Studios reden über Inhalte, Release & mehr

Bilder, Age of Empires, Eingeborene Bildquelle: Goodbrush
Microsoft hat Age of Empires 4 angekündigt, in dem ersten Trailer aber keine Spielszenen oder Inhalte preisgegeben. Jetzt haben die Macher weitere Informationen veröffentlicht, was man von der lange erwarteten Fortsetzung erwarten kann.

Age of Empires 4 im Detail

Im Rahmen der Gamescom hatte Microsoft gleich drei neue Age-of-Empires-Spiele angekündigt. Neben dem Remake der Teile zwei und drei, die unter dem Namen Definitive Edition vermarktet werden, konnten die Entwickler viele mit der Ankündigung von Age of Empires 4 überraschen - dem ersten echten neuen Teil der Serie seit dem Release von Age of Empires 3 im Jahr 2005.


Die große Freude über diese Ankündigung wurde bei vielen Fans dann etwas durch den begleitenden Trailer getrübt, in dem Microsoft keine neuen Spielszenen oder Inhalte zeigt. Vielmehr hat der Konzern hier Artworks des Künstlers Craig Mullins wiederverwendet, der diese für den Vorgänger AoE 3 erstellt hatte, und diese lediglich mit ein paar Flaggen- und Flammen-Animationen aufgefrischt.

Age of Empires 4Age of Empires 4Age of Empires 4Age of Empires 4

Ein paar Infos von den Machern

Wie Gamestar jetzt berichtet, gab Shannon Loftis, der Geschäftsführerin der Microsoft Studios, jetzt aber in einem Gespräch zumindest ein paar weitere Details zu Age of Empires 4 bekannt. Demnach gab es bei Microsoft immer eine "Gruppe von Hardcore-Fans", die sich ein Comeback der Reihe wünschten.

"Seit 5 Jahren werben wir intern für unsere Idee, bei jedem, den wir für das Vorhaben benötigen", so Shannon Loftins. Am Ende sei die Entscheidung, die Reihe fortzusetzen, aber eigentlich ganz einfach gewesen."Wenn man sich anguckt, was für eine Leidenschaft Age-Spieler auf Steam haben und dass Leute immer noch Age of Empires 1 auf CDs von 1997 spielen, dann ist das ein No-Brainer", ist sich Loftins sicher. Apropos Steam: auf Valves Vertriebsplattform wird der neue Teil nicht landen, sondern laut Microsoft ausschließlich im Windows Store angeboten.

Seeting und Entwickler

Auch wenn Loftins keine genauen Details zum Szenario der Neuauflage preisgeben wollte, schließt die verantwortliche Microsoft-Managerin immerhin aus, dass sich die Age-Of-Empires-Reihe in die Zukunft verirrt. Man habe noch viele Teile der menschlichen Geschichte überhaupt nicht behandelt."Ich finde, wir sollten zuerst darüber sprechen und das erzählen, bevor wir uns Gedanken darüber machen, was als nächstes kommt", so Loftins.


Für die Entwicklung von Age of Empires 4 hat Microsoft die bekannte RTS-Schmiede Relic Entertainment verpflichtet - und hat dafür laut Loftins einen einfachen Grund: "Relic ist das beste Entwicklerstudio für Echtzeitstrategiespiele auf der ganzen Welt". Für die Leitung des Projekts holt man außerdem den Branchen-Veteranen Adam Isgreen an Bord, der unter anderem von 1996 bis 2003 bei Westwood als Game Designer an Command & Conquer gearbeitet hatte.

Schon länger in Arbeit

Zum Thema Release-Termin will Microsoft aktuell keine Angaben machen, Gerüchte, der "leere" Trailer sei ein Indikator für den Entwicklungsstand, weisen die Macher aber klar von sich. Demnach sei Age of Empires "seit einer ganzen Weile" in der Entwicklung, man sei nicht erst "am ersten Tag". Einen konkreten Zeitplan könne man aber aktuell noch nicht bekannt geben. Vorerst soll bei der Entwicklung die PC-Version im Fokus stehen.

Gamescom-Special Alle News zur Spielemesse in Köln
Bilder, Age of Empires, Eingeborene Bilder, Age of Empires, Eingeborene Goodbrush
Mehr zum Thema: Gamescom
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:55 Uhr Die ultimative Klassiker Collection ( 12 Klassikerfilme in einer Special Edition ) [10 DVDs]Die ultimative Klassiker Collection ( 12 Klassikerfilme in einer Special Edition ) [10 DVDs]
Original Amazon-Preis
54,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
32,97
Ersparnis zu Amazon 40% oder 22

Tweets zu #GamesCom

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden