Machtkampf um Uber: Investor verklagt bisherigen Chef

Ceo, Uber, Travis Kalanick Bildquelle: Hubert Burda Media/DLD
Der Streit zwischen dem Uber-Investor Benchmark Capital und dem bisherigen Chef des Fahrdienstleisters, Travis Kalanick, eskaliert weiter. Die ganze Sache landet jetzt vor Gericht, der Investor hat eine Klage bei einem Gericht im US-Bundesstaat Delaware eingereicht.

Infografik: Fast UBERall verfügbarFast UBERall verfügbar
Kalanick wird in der Klage unter anderem vorgeworfen, das Unternehmen nicht im Sinne der Anteilseigner geführt zu haben. Statt dessen sei sein Handeln als angestellter Top-Manager darauf ausgelegt sind, seine eigene Macht aus egoistischen Motiven heraus auszuweiten. Geschadet habe dieses Verhalten nicht nur den Aktionären, sondern auch den Mitarbeitern, den Fahrern und den Kunden des Unternehmens, hieß es weiter.

Damit ihm dabei niemand in die Quere kommt, habe er auch dafür gesorgt, dass der Aufsichtsrat mit Personen besetzt ist, die ihm wohlgesonnen sind. Auch die Erweiterung des Gremiums von acht auf elf Mitglieder habe dem Zweck entsprechender Mehrheitsverhältnisse gedient.

Machtkampf geht seit Monaten

Der klagende Investor hat selbst einen Sitz im Aufsichtsrat und stimmte der Vergrößerung damals zu. Allerdings, so hieß es, erfolgte die Stimmabgabe damals nach dem heutigen Stand der Erkenntnisse nur auf Grundlage eingeschränkter Informationen. Kalanick habe dem Aufsichtsrat diverse Angaben vorenthalten - auch zu verschiedenen Problemen, mit denen das Unternehmen im Laufe der Zeit immer wieder konfrontiert war.

Benchmark Capital liegt schon seit einigen Monaten im Streit mit dem bisherigen Uber-Chef. Der Investor hatte auch mehrere Verbündete unter den Aktionären hinter sich versammelt und dafür gesorgt, dass Kalanick den Posten räumen musste. Die Klage soll nun dafür sorgen, dass er auch aus dem Aufsichtsrat fliegt und nie wieder eine einflussreiche Position bei Uber bekleiden kann. Der Manager wies die Vorwürfe hingegen zurück und erklärte, dass die Klage auf einem Konstrukt von Lügen basiere. Ceo, Uber, Travis Kalanick Ceo, Uber, Travis Kalanick Hubert Burda Media/DLD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:55 Uhr TerraMaster 2/4/5 Bay NAS Personal Cloud mit Intel-Dual-Core 2,4GHz CPU 2GB-Speicher, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengeh?use RAID0/1/5/6/10/JBOD/SINGLE(Diskless)
TerraMaster 2/4/5 Bay NAS Personal Cloud mit Intel-Dual-Core 2,4GHz CPU 2GB-Speicher, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengeh?use RAID0/1/5/6/10/JBOD/SINGLE(Diskless)
Original Amazon-Preis
289,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
237,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 52
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden