Apple gegen Microsoft: Bill Gates klärt auf, wer von wem geklaut hat

Microsoft, Bill Gates, Gates Bildquelle: Microsoft
So viel sei nur gleich am Anfang verraten: Weder noch. Oder besser gesagt: beide. Aber nicht voneinander, sondern von Xerox. Aber mal der Reihe nach: Microsoft-Mitgründer Bill Gates hat sich wieder einmal einer Ask me Anything-Session (AMA) auf Reddit gestellt und beantwortete dort eine der ältesten Fragen zur Rivalität zwischen den beiden Konzernen.
Es ist eine der ältesten Fanboy-Debatten der Geschichte, zumindest wenn man den Begriff Fanboy mit IT und PCs in Zusammenhang bringt, nämlich die Frage, wer dem Computer wie wir ihn heute kennen zum Durchbruch verholfen hat. Dabei werfen sich beide Lager vor, dass das jeweils andere Features kopiert hat.

Mac vs. PC

Dabei spielt auch eine Apple-Werbekampagne eine sehr prominente Rolle, denn zwischen 2006 und 2009 strahlte der Konzern aus dem kalifornischen Cupertino seine "Mac vs. PC"-Clips aus: Diese verschärften die Rivalität und hatten nebenbei zur Folge, dass der Begriff PC (fälschlicherweise) zum Inbegriff von Windows-Rechnern wurde.

Zum Abschied: Bill GatesZum Abschied: Bill GatesZum Abschied: Bill GatesZum Abschied: Bill Gates
Zum Abschied: Bill GatesZum Abschied: Bill GatesZum Abschied: Bill GatesZum Abschied: Bill Gates

Die Debatte geht aber wie erwähnt auf die absoluten Anfänge der beiden Unternehmen zurück und darauf wurde nun Reddit-Liebling Bill Gates bei seiner mittlerweile fünften Ask Me Anything-Fragerunde angesprochen (via Boy Genius Report). Und Gates plauderte aus dem Nähkästchen, um damit die Wer-hat-von-wem-abgekupfert-Debatte endgültig aus der Welt zu schaffen.


Xerox hat den Weg geebnet

Denn Gates meinte, dass "das 'Kopieren' in Bezug auf Steve (Jobs) und mich darin bestand, dass wir beide von der Arbeit profitiert haben, die Xerox Parc bei der Erschaffung eines grafischen Interfaces geleistet hat - sie waren nicht die Einzigen, aber die Besten in diesem Bereich".

Das hatte laut Bill Gates zur Folge, dass sich Jobs und er Xerox-Entwickler geangelt haben: "Steve hat Bob Belville angeheuert und ich Charles Simonyi. Wir haben dabei keine Urheberrechte von Xerox verletzt, aber deren Arbeit hat den Weg für Mac und Windows geebnet." Microsoft, Bill Gates, Gates Microsoft, Bill Gates, Gates Microsoft
Mehr zum Thema: Bill Gates
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows10 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden