Nintendo dementiert, dass die Wii U-Produktion eingestellt wird

Spielkonsole, Nintendo, Wii U Bildquelle: Nintendo
Die noch aktuelle Nintendo-Konsole Wii U ist von Anfang an kein Erfolg gewesen, seit der größtenteils bejubelten Vorstellung des Nachfolgers Switch dürfte das Interesse noch weiter gesunken sein. Deshalb wird sicherlich kaum jemand überrascht sein, dass es jüngst in einer Meldung geheißen hat, dass die Produktion endet. "Stimmt nicht", sagt aber Nintendo.
Ob man Wii U als Debakel oder nur Misserfolg bezeichnet, ist Ansichtssache, ein Hit war die vor vier Jahren veröffentlichte Konsole aber sicherlich nicht. Der vor kurzem enthüllte Nachfolger Nintendo Switch hat hingegen viel Interesse ausgelöst, trotz vieler noch offener Fragen zur verbauten Technik kann der japanische Konzern sicherlich mit viel Optimismus in die Zukunft blicken.

Dabei kann man sich nur schwer vorstellen, dass viele Konsumenten aktuell noch zu einer Wii U greifen, wenn der spannende Nachfolger in rund einem halben Jahr verfügbar sein wird. Das von einer renommierten Spieleseite unter Berufung auf gleich mehrere Quellen vermeldete Wii U-Produktionsende Ende der Woche hat deshalb kaum jemanden verwundert.


"Keine Änderung"

Kommentieren wollte der japanische Videospielekonzern den Eurogamer-Bericht ursprünglich nicht, mit ein paar Tagen Verspätung hat sich Nintendo nun aber doch dazu geäußert. Wie Kotaku unter Berufung auf die japanische Seite IT Media berichtet, dementierte ein Sprecher das Wii U-Aus: "Es gibt keine Änderung unserer laufenden Produktion."

Der Nintendo-Sprecher meinte, dass er die Details zum konkreten Bericht nicht kenne (was etwas verwundert), meinte aber, dass ein Ende der Wii U-Produktion definitiv "nicht wahr" sei.

Es ist nicht das erste Mal, dass Nintendo einem derartigen Bericht widerspricht: Bereits im März ließ man ausrichten, dass eine vergleichbare Meldung der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei nicht den Tatsachen entspreche. Allerdings hat bereits damals Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima gemeint, dass man die Produktionszahlen stark zurückfahren werde. Kotaku verweist außerdem darauf, dass Nintendo eine lange Geschichte hat, Berichte zu dementieren, die sich später doch als wahr herausgestellt haben.

Siehe auch: Ende für den Verkaufsflop - Letzte Wii U rollt am Freitag vom Band Spielkonsole, Nintendo, Wii U Spielkonsole, Nintendo, Wii U Nintendo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Nintendo Wii U im Preisvergleich

Tipp einsenden