Nein, ja, nein, doch: Amazon soll eine Windows 10-App vorbereiten

Amazon, Logo, Versandhandel Bildquelle: DPA
Vor etwa einem Monat hat Amazon bekannt gegeben, dass die bisherige Windows Phone-App mit 15. August aufgegeben wird. Der Versandhändler hat damals Nutzern Windows-basierter Smartphones empfohlen, künftig die mobile Seite zu nutzen. Zunächst hieß es, dass eine UWP-Nachfolge-Anwendung nicht geplant sei, nun scheint das aber doch der Fall zu sein.
Aber der Reihe nach: Mitte Juli gab Amazon das Aus für die Windows Phone-Anwendung bekannt, damals ließ man Medien wissen, dass eine Universal-App nicht in Planung sei. Wenig später hieß es dann aber aus Entwickler-Quellen im Unternehmen sowie seitens des Supports, dass man doch an einer neuen App arbeite, als UWP-App sei diese sowohl für Windows 10 als auch Windows 10 Mobile gedacht. Bald darauf folgte das nächste Dementi, das Unternehmen bestritt jegliche Arbeit an einer neuen Anwendung.

Und nun? Nun berichtet Windows Central, dass das Dementi Amazons lediglich eine taktische Maßnahme gewesen sei, da man sich in Sachen PR nicht die sprichwörtliche Butter vom Brot nehmen lassen wollte. Daniel Rubino, der als bestens vernetzt geltende Chef des Blogs berichtet, dass er sich selbst bezüglich einer Windows 10-App umgehört habe und bestätigen könne, dass etwas in Arbeit sei.

UWP, aber nicht für Mobile

Laut Rubino liege "die Wahrheit aber irgendwo in der Mitte". Denn die neue Amazon-App soll derzeit nur für die Desktop-Variante von Windows 10 geplant sein, eine mobile Fassung sei hingegen nicht vorgesehen. Aber: Es soll eine Universal Windows App sein, weshalb man sie auch mit geringem Aufwand für Windows 10 Mobile umsetzen könnte.

Es soll sich derzeit um eine Project Westminster-App (und damit Hosted Web App) handeln, so Amazon-Insider gegenüber Windows Central, das ist der aktuelle Stand der Entwicklung. Damit wäre sie zwar keine native UWP-App, aber auch kaum von einer derartigen unterscheidbar. Hier soll aber noch nicht das letzte Wort gesprochen sein, es ist nicht ausgeschlossen, dass sich Amazon noch anders entscheidet. Amazon, Logo, Versandhandel Amazon, Logo, Versandhandel DPA
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden