BKA & Kollegen führen Schlag gegen Online-Schwarzmärkte durch

Drogen, Tabletten, Pulver Bildquelle: tvcelje.si
Die Behörden haben einen Einsatz gegen deutschsprachige Online-Schwarzmärkte durchgeführt, der sich gegen Verdächtige in verschiedenen Ländern richtete. Es gab zahlreiche Hausdurchsuchungen und auch mehrere Festnahmen, teilte das Bundeskriminalamt heute mit.
Der Schwerpunkt der Aktion lag in Deutschland. Per Amtshilfe waren aber auch Behörden in Bosnien-Herzegowina, der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, Litauen und Russland in der Sache aktiv. Vor knapp einer Woche wurden im Zuge dessen 69 Wohnungen und Firmenräume durchsucht und neun Tatverdächtige festgenommen, hieß es.

In den Schwarzmarkt-Foren gegen die sich die Ermittlungen richteten, wurde eine größere Bandbreite an Waren und Diensten gehandelt: Waffen, Betäubungsmittel, Falschgeld und gefälschte amtliche Ausweise waren hier ebenso zu haben, wie gestohlene Daten. Weiterhin wurden auch Dienstleistungen angeboten, über die man Rechner mit Malware infizieren oder DoS-Angriffe durchführen konnte, so das BKA.

BKA-Aktion gegen Online-SchwarzmärkteBKA-Aktion gegen Online-SchwarzmärkteBKA-Aktion gegen Online-Schwarzmärkte

Im Zuge der Aktion wurde unter anderem in Bosnien-Herzegowina ein 27-Jähriger verhaftet, der als Hauptbetreiber von drei entsprechenden Foren ausgemacht wurde. Dieser sorgte nach den bisherigen Ermittlungs-Erkentnissen nicht nur für die Bereitstellung der technischen Infrastruktur, sondern trat auch als Treuhänder zwischen Anbietern und ihren Kunden auf.

Großer Drogenfund

Im Münsterland und in Niedersachsen wurden zwei weitere Personen verhaftet, die als Administratoren für entsprechende Plattformen tätig gewesen sein sollen. Einer der beiden soll außerdem eine Videostreaming-Plattform für Sportübertragungen aus dem PayTV und Filme betrieben haben.

Weitere Festnahmen gab es den Angaben zufolge im Bereich des Online-Drogenhandels. Dies betraf unter anderem mehrere Personen aus Niedersachsen. Bei einer Durchsuchung landeten die Beamten hier auch einen direkt fassbaren Erfolg: 36 Kilogramm Amphetamin - die wohl aus eigener Herstellung stammten, 1,5 Kilogramm Kokain, 2 Kilogramm Haschisch und 2,3 Kilogramm Ecstasy wurden beschlagnahmt. Weiterhin stellten die Beamten an verschiedenen Orten PCs und Speichermedien, eine Schusswaffe sowie andere Betäubungsmittel sicher. Hinzu kamen Bargeld und Vermögenswerte in Höhe von ca. 150.000 Euro sowie zwei Bitcoin-Wallets. Drogen, Tabletten, Pulver Drogen, Tabletten, Pulver tvcelje.si
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrCAT S40 Outdoor Smartphone (Dual-SIM, 4,7 Zoll (11,94 cm) , 8 MP, 1GB, 16GB int. Speicher, LTE, staubfest, stoß und sturzfest)
CAT S40 Outdoor Smartphone (Dual-SIM, 4,7 Zoll (11,94 cm) , 8 MP, 1GB, 16GB int. Speicher, LTE, staubfest, stoß und sturzfest)
Original Amazon-Preis
340,90
Im Preisvergleich ab
328,00
Blitzangebot-Preis
305,70
Ersparnis zu Amazon 0% oder 35,20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden