Surface 4: Microsoft lässt angeblich bereits externe Kunden testen

Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Bildquelle: Microsoft
Microsoft will seine Serie von günstigeren Surface-Tablets offensichtlich in recht naher Zukunft fortsetzen, denn jetzt ist erstmals zu hören, dass bereits einige große Kunden die Möglichkeit bekommen haben, das neue sogenannte Microsoft Surface 4 zu testen.
Bisher war aus der Gerüchteküche nur sehr wenig zum Surface 4 zu hören, doch jetzt sorgt eine Quelle des Microsoft-Spezialisten Paul Thurrott für Schwung. Wie Thurrott über Twitter verlauten ließ, lasse Microsoft aktuell das neue Tablet "von externen Firmen" erproben. Gemeint sind vermutlich Großkunden, die künftig entsprechend viele ihrer Mitarbeiter mit dem Gerät ausstatten wollen - wenn es sich während der Tests bewährt.


Weitere Details nennt Thurrott bisher leider nicht, doch letztlich scheint eine baldige Einführung des Surface 4 durchaus wahrscheinlich. Da der Launch des Surface 3 bereits Ende März erfolgte, dürfte sich der US-Softwarekonzern derzeit auf die Einführung des Nachfolgers vorbereiten. Sollte man sich an einen einjährigen Release-Zyklus halten, ist wohl Anfang oder gegen Mitte des zweiten Quartals mit dem Start des Surface 4 zu rechnen.

Surface 3Surface 3Surface 3Surface 3
Surface 3Surface 3Surface 3Surface 3
Surface 3Surface 3Surface 3Surface 3

Siehe auch: Microsoft Surface 3 im Test: Ein gutes Tablet hat seinen Preis

Als Launch-Event für die Vorstellung des Surface 4 könnte unter anderem die Microsoft-eigene Entwicklerkonferenz Build 2016 herhalten, die von Ende April bzw. Anfang Mai in San Francisco stattfindet. Andererseits hatte man das Surface 3 unabhängig im Rahmen einer eigenständigen Launch-Veranstaltung präsentiert.

Das Surface 4 dürfte wie sein Vorgänger wieder einen günstigeren Preispunkt ansprechen als das seit Dezember erhältliche Surface Pro 4, das sich mit seinen Intel Core i-Prozessoren der 6. Generation, größerem Display und verbessertem Stylus und Type-Cover vor allem an professionelle Anwender richtet, die viel Leistung in einem kompakten Paket wünschen.

Vermutlich wird beim Surface 4 ein etwas kleineres Display zusammen mit einem Intel Atom-SoC zum Einsatz kommen. Stylus und Type-Cover werden aber auch bei diesem Modell wieder Teil des Zubehörangebots sein. Auch eine LTE-Variante dürfte wieder zum Sortiment gehören. Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft Surface, Surface 3, Microsoft Surface 3 Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:05 Uhr ThruNite MINI TN30 XP-L Cool White 3660 Lumen LED Taschenlamp
ThruNite MINI TN30 XP-L Cool White 3660 Lumen LED Taschenlamp
Original Amazon-Preis
99,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
84,95
Ersparnis zu Amazon 0% oder 15
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden