Die Bitcoin Foundation ist nach Misswirtschaft "praktisch pleite"

Logo, Bitcoin, Crypto-Währung Bildquelle: Bitcoin
Die Kryptowährung Bitcoin hatte es im Vorjahr schwer, einige Skandale und Betrugsfälle erschütterten das Vertrauen vieler Nutzer in die Alternative zu herkömmlichen Zahlungseinheiten nachhaltig. Trotz teils massiver (aber üblicher) Kursschwankungen haben die Negativschlagzeilen zuletzt etwas nachgelassen. Doch nun sind sie zurück.

Aushängeschild in Not

Und diese betreffen ausgerechnet jene Organisation, die als öffentliches Aushängeschild für ein besseres Image der digitalen Währung sorgen sollte: die Bitcoin Foundation. Denn einer der neu gewählten Mitglieder der Stiftung hat einem Bericht von Ars Technica zufolge im Forum der Organisation bekannt gegeben, dass diese "praktisch zahlungsunfähig" sei.

Die Bitcoin Foundation hat zwar keinerlei Kontrolle über die Währung an sich, sie stellt aber laut Ars Technica das Nächstmögliche zu so etwas wie einem "öffentlichen Gesicht" dar. Die Non-Profit-Organisation hat das Jahr 2013 mit einem Plus von 4,7 Millionen Dollar abgeschlossen - für das Vorjahr muss sie die Vermögenswerte erst offenlegen.

Doch laut Olivier Janssens Beitrag werden die Zahlen alles andere als erfreulich ausfallen: Denn er schreibt, dass das ganze Geld im Prinzip weg sei, was man auch nach Möglichkeit verheimlichen will. Janssens: "Die Bitcoin Foundation hasst Transparenz. Wäre sie transparent, dann wüsste jeder, dass kein Geld mehr übrig ist." Er schreibt aber, dass seiner Meinung nach die Mitglieder der Stiftung das Recht hätten, davon zu erfahren.

Der derzeitige oder bisherige Aufsichts- bzw. Stiftungsrat habe die Organisation heruntergewirtschaftet. Und statt Verantwortung zu übernehmen suchte dieser den nächsten Executive Director, der einen "magischen Plan" aus dem Hut zaubern kann. Janssens, der eine Art interne Rebellion anführt und dem es so gelang in den Vorstand gewählt zu werden, sagt dazu, dass man die Lage "ironischerweise" hätte verhindern können, indem man von Anfang an transparent gewesen wäre. Logo, Bitcoin, Crypto-Währung Logo, Bitcoin, Crypto-Währung Bitcoin
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -45% auf Sony Radios und LautsprecherBis zu -45% auf Sony Radios und Lautsprecher
Original Amazon-Preis
68,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
55,00
Ersparnis zu Amazon 20% oder 13,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden