Windows-Update zur Unzeit besiegelt Abstieg von Basketball-Profis

Spiel, Sport, Basketball Bildquelle: the_robio (CC BY 2.0)
Der Absturz eines Windows-Notebooks und die nicht zu unterbrechende Installation von Updates nach dem Neustart des Gerätes sollen schuld daran sein, dass ein Team der 2. Basketball-Bundesliga jetzt wohl definitiv absteigen wird. Getroffen hat es die Finke Baskets aus Paderborn.
Das Team traf bereits am 13. März vor heimischem Publikum auf den Gegner aus Chemnitz. 19:30 Uhr sollte das Spiel losgehen. Allerdings war dies nicht möglich, da die Anzeigentafel, das System für die 24-Sekunden-Anzeige und die Uhr mit der Spielzeit ausgefallen waren, teilte die Liga mit. Gesteuert wurden diese über das besagte Notebook.

Die Verantwortlichen vor Ort versuchten, das Problem mit einem Neustart des Rechners in den Griff zu bekommen. Allerdings begann das System dann erst einmal mit der Installation von Updates. Man nahm an, dass dies nur wenige Minuten dauern würde und entschied sich daher erst einmal dagegen, die manuellen Ersatzsysteme zum Einsatz zu bringen.

Doch der Rechner brauchte viel länger als gedacht. Viel zu spät wollte man dann doch auf das Backup ausweichen und als alles so weit war, hatte das Notebook endlich auch die Installation abgeschlossen. Das Spiel konnte nun losgehen und Paderborn siegte sogar mit 69:62 Punkten, womit das Team noch eine Chance hatte, den Abstieg zu verhindern.

Die magischen 15 Minuten

Die Verzögerung bis zum Spielbeginn dauerte allerdings wesentlich länger als die 15 Minuten, die laut den Regularien erlaubt sind. In diesen heißt es: "Auf Antrag eines beteiligten Spielpartners bei der Spielleitung ist gegen einen Bundesligisten auf Spielverlust zu entscheiden, wenn dieser eine Verzögerung des Spielbeginns von mehr als 15 Minuten verursacht und dies zu vertreten hat."

Die Chemnitzer stellten natürlich einen entsprechenden Antrag und die Leitung der Liga sprach den Sieg nun dem Auswärtsteam zu. Hinzu kam ein negativer Wertungspunkt. Statt der 20 Punkte hat Paderborn damit jetzt nur noch 17 Punkte auf dem Konto und steht somit auf dem vorletzten Tabellenplatz - drei Punkte hinter dem rettenden Ufer. Da die Saison nur noch ein weiteres Spiel bereithält, steht die Mannschaft somit bereits als Absteiger fest.

Paderborn kündigte an, gegen die Entscheidung der Liga Widerspruch einzulegen. Die Chancen dürften allerdings nicht besonders gut stehen. Man dürfte damit wohl als erstes Basketball-Team in die Geschichte eingehen, dem ein Windows-Update letztlich das Genick brach.

Wenn's klappen soll:
Die Update-Packs für Windows von WinFuture.de
Spiel, Sport, Basketball Spiel, Sport, Basketball the_robio (CC BY 2.0)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren119
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden