Lumia 330 & 435: Microsoft belebt das Nokia X mit Windows neu

Microsoft Lumia, Lumia 435, Microsoft Lumia 435, Microsoft Lumia 330 Bildquelle: WPXAP.com
Microsoft will mit dem Lumia 330 beziehungweise Lumia 435 angeblich bald ein neues Low-End-Smartphone auf den Markt werfen und damit die Preise für die günstigsten Windows Phones wahrscheinlich weiter drücken - zumindest wenn es nach dem Namen geht.
Nachdem kürzlich einige neue Microsoft-Smartphones bei diversen Behörden Station gemacht haben, sind nun wohl zumindest von zwei Geräten die Namen bekannt und einige erste Informationen an die Öffentlichkeit gelangt. Es soll sich um die Modelle Microsoft Lumia 330 und Microsoft Lumia 435 handeln, die eigentlich das gleiche Produkt sein könnten. Microsoft Lumia 435So soll das Microsoft Lumia 330 bzw. Lumia 435 aussehen Was die Positionierung der beiden neuen Lumia-Smartphones angeht, herrscht im Grunde Klarheit - es geht einmal mehr um das untere Ende des Marktes. Hierbei will Microsoft mit beiden Geräten wohl neue Maßstabe in Sachen günstiger Preise setzen, um so "den Markt für Einsteiger-Smartphones neu zu definieren", so zumindest NokiaPowerUser unter Berufung auf seine Quellen.

Das Microsoft Lumia 330 soll nach bisherigem Kenntnissstand eine für den chinesischen Markt bestimmte Variante des in Europa und anderen Regionen der Welt angeblich als Lumia 435 bezeichneten neuen Smartphones sein, das jüngst mit den Typennummern RM-1030, RM-1031, RM-1032 sowie RM-1068, RM-1070 und RM-1071 bei Regulierungsbehörden in den USA und Indonesien aufgetaucht ist.


Die Größe der beiden Telefone ist dem Vernehmen nach mit 118,1x64,7 Millimetern identisch und fällt somit geringfügig breiter, dafür aber etwas kürzer als das Lumia 530 aus. Interessant ist dabei, dass es sich offenbar um die vom früheren Nokia-CEO Stephen Elop, der inzwischen Microsofts Hardware-Sparte vorsteht, angekündigten Geräte handelt, die aus dem Programm rund um das Nokia X stammen, nun aber nicht mehr mit Android, sondern mit Windows Phone auf den Markt kommen sollen.

Vor geraumer Zeit waren nämlich einige der genannten Typenbezeichnungen in einer Datei auf Nokias Servern aufgetaucht, in der eindeutig von einer Zuordnung zur Nokia X-Familie mit Android die Rede war. Die nun bei der FCC und anderen Kommunikationsbehörden aufgetauchten Typennummern finden sich dort wieder, allerdings wird die Nokia X Software-Plattform auf Basis von Android als Betriebssystem genannt.

Technisch dürften die neuen Smartphones absolute Low-End- Produkte sein. Angeblich wird ein vier Zoll großes Display mit WVGA-Auflösung, also 800x480 Pixeln, verbaut. Im Innern tut angeblich ein Snapdragon 200 von Qualcomm seinen Dienst und es soll eine 5-Megapixel-Kamera geben. Laut einer chinesischen Quelle sehen die beiden neuen Geräte dem Nokia X und seinen Schwestermodellen ertaunlich ähnlich, es gibt aber auch Anleihen beim aktuellen Lumia 830, so dass die altbekannte Formensprache von Nokia wohl weitergeführt wird. Microsoft Lumia, Lumia 435, Microsoft Lumia 435, Microsoft Lumia 330 Microsoft Lumia, Lumia 435, Microsoft Lumia 435, Microsoft Lumia 330 WPXAP.com
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden