Maniac Mansion: Originales Design-Dokument des Kultspiels gezeigt

Lucas Arts, Lucasarts, Ron Gilbert, Lucasfilm, Maniac Mansion Bildquelle: Ron Gilbert
Das Point-and-Click-Adventure Maniac Mansion gilt gemeinsam mit seinem Quasi-Nachfolger Zak McKracken sowie Monkey Island als Sternstunde des mittlerweile nahezu ausgestorbenen Genres. Ron Gilbert schickt die nach wie vor zahlreichen Maniac-Mansion-Fans auf eine Reise in eine Zeit als Spieleentwicklung noch wesentlich unkomplizierter war.

Reise in die Gaming-Vergangenheit

Ron Gilbert, der jedem (älterem) Adventure-Spieler ein Begriff sein sollte, hat auf seinem Blog Grumpy Gamer ein "Design-Dokument" zum 1987 erschienenen Spiel Maniac Mansion veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Art Vorstellung des Projekts, das den Entwickler, in diesem Fall das legendäre Studio Lucasfilm Games, vermeintlich vom Spiel überzeugen sollte. Neudeutsch würde man das heute als "Pitch" bezeichnen.

Maniac Mansion: Design-Dokument von 1986Maniac Mansion: Design-Dokument von 1986Maniac Mansion: Design-Dokument von 1986Maniac Mansion: Design-Dokument von 1986
Maniac Mansion: Design-Dokument von 1986Maniac Mansion: Design-Dokument von 1986Maniac Mansion: Design-Dokument von 1986Maniac Mansion: Design-Dokument von 1986

Gilbert, der das Dokument eigenen Angaben nach jüngst in seinem Lager wiedergefunden hat, erinnert sich im Blog allerdings an die frühen Tage der Branche. Er meint, dass man damals Gaming-Projekte noch nicht "verkaufen" musste, jedenfalls nicht bei Lucasfilm Games (das später zu LucasArts umbenannt wurde).

"Der eigentliche Zweck dieses Dokuments war es, dass es von Mitgliedern der Spiele-Gruppe (bei Lucasfilm Games) weitergereicht wird, damit wollten wir Rückmeldungen bekommen und Begeisterung aufbauen", erinnert sich Gilbert. Einen Zeitpunkt, an dem man "grünes Licht" bekommen habe, gab es damals noch nicht: "Gary (Winnick) und ich haben einfach zu Arbeiten begonnen, weil wir einfach angenommen haben, dass wir das tun können."

Drei Amigos

Man hatte damals aber auch noch keinen Druck: "Wir waren lange Zeit nur zu zweit und haben auch keine Firmen-Ressourcen dabei in Anspruch genommen", so Gilbert. Später stieß noch David Fox zum Duo, er half beim Scripting der SCUMM-Engine. Gilbert: "Drei Leute. So wurden früher Spiele gemacht."

Viele der ursprünglichen Ideen wurden allerdings geändert oder verworfen, was laut Gilbert aber stets so sein muss: "Wenn dein fertiges Spiel so aussieht wie die ursprüngliche Idee, dann hast du dich nicht genügend gefordert." Lucas Arts, Lucasarts, Ron Gilbert, Lucasfilm, Maniac Mansion Lucas Arts, Lucasarts, Ron Gilbert, Lucasfilm, Maniac Mansion Ron Gilbert
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden