Angebliche Streaming-Rechnung bringt Trojaner mit

Internet, Spam, Betrug, Phishing, Abzocke Bildquelle: betacontinua / Flickr
Mit angeblichen Forderungen eines Videostreaming-Dienstes versuchen Kriminelle aktuell in größerem Umfang Malware zu verbreiten. Darauf weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz aktuell hin.
Bei dieser haben sich den Angaben zufolge in den letzten Tagen zahlreiche Nutzer gemeldet, weil sie E-Mails mit Geldforderungen von Unternehmen wie beispielsweise der Video Center GmbH, der Video-on-Demand Center AG, der Download Mediathek GmbH erhalten haben. In dem Anschreiben wird allerdings nicht näher darauf eingegangen, für welchen Service hier konkret gezahlt werden soll.

"In der Regel haben die Betroffenen weder einen Vertrag über ein Abonnement abgeschlossen, noch ist eine Rechnung gerechtfertigt", erklärte Martina Totz von der Verbraucherzentrale. Allerdings sollen die Anwender mit den Andeutungen dazu gebracht werden, den Anhang zu öffnen, in dem sich ein Trojaner befindet.

Die Nachrichten ähneln sich inhaltlich bis auf Details. Die geforderte monatliche Beitragszahlung variiert so beispielsweise zwischen 29,90 Euro und 69,90 Euro. Als Laufzeit ist meist eine Dauer von sechs Monaten angegeben. Der Anhang der Mail soll angeblich die Vertragsbestätigung mit einer Bankverbindung oder die Rechnung enthalten, die binnen sieben Tagen zu zahlen sei. Ansonsten wird mit einem Mahnverfahren und entsprechenden zusätzlichen Kosten gedroht.

Aufgrund des relativ hohen Aufkommens und der Reaktionen verschiedener Nutzer warnt die Verbraucherzentrale dringend davor, auf die Forderungen einzugehen oder den Anhang der E-Mail zu öffnen. Wie auch bei anderen Spam-Mails, die leichter als solche Erkennbar sind und ebenfalls häufig Malware mitbringen, wird eine sofortige Löschung empfohlen. In diesem Fall ist der Hintergrund der Nachricht für einige Nutzer nicht auf den ersten Blick zu erkennen - insbesondere, wenn sie sich in letzter Zeit beispielsweise tatsächlich bei einem Streaming-Anbieter angemeldet haben. Internet, Spam, Betrug, Phishing, Abzocke Internet, Spam, Betrug, Phishing, Abzocke betacontinua / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden