Google und Facebook sind "Bedrohung unserer Zeit"

Cloud, Wolke, Wolken, Himmel Bildquelle: Paul Vallejo / Flickr
Um ihre Macht zu erhalten agieren die großen Internet-Konzerne intransparent - ähnlich wie Diktaturen. Diesen Vorwurf äußerte der rheinland-pfälzische Datenschutzbeauftragte Edgar Wagner.
"Die Intransparenz der Netzgiganten dient - wie die Geheimpolitik in Diktaturen - nur der Erhaltung ihrer Macht. Und deshalb bilden sie in ihrer Gesamtheit letztlich nichts anderes als ein autoritäres System", sagte Wagner laut einer Mitschrift von Newsroom auf dem Demokratie-Forum Hambacher Schloss.

xxx

Die fraglichen Unternehmen würden sich nach Ansicht des Datenschutzbeauftragten "jeder Kontrolle entziehen". Selbst die Enthüllungen Edward Snowdens, die zeigten, wie umfassend die Geheimdienste ihr Überwachungssystem über die gesamte Kommunikation der Weltbevölkerung ausgedehnt haben, sind für Wagner nichts, was an die Gefahr heranreicht, die von den großen Internet-Unternehmen ausgeht.

"Das ist die Bedrohung unserer Zeit, unserer Gesellschaft und unseres Staates: Der intransparente und autoritäre Teil des Internet mit seinen digitalen Großunternehmen, die dabei sind unser Gemeinwesen zu ändern, auch weil sie längst damit begonnen haben, ihre Wirkungsmacht weit über die digitale Kommunikation hinaus auszudehnen", führte er aus. Besonders dramatisch würde es dort, wo sie zusätzlich noch eine "unheilige Allianz" mit dem Staat und seinen Sicherheitsbehörden eingehen.

Angesichts dieser "dunklen Zeiten und geheimen Mächte im System des Internet" stellt sich laut Wagner gar nicht die Frage, ob sich Staat und Gesellschaft hier und da zuviel Transparenz erlauben würden. Denn dies würde wohl gegenüber Google und Facebook ohnehin keine Bedeutung haben. Schon fast beschwördend gab der Datenschutzbeauftragte seinen Zuhörern daher einen Rat zum Umgang mit den Konzernen auf den Weg: "Wer sich auskennt, hält sich deshalb fern, wahrt Distanz, ist vorsichtig." Cloud, Wolke, Wolken, Himmel Cloud, Wolke, Wolken, Himmel Paul Vallejo / Flickr
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:15 Uhr MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,10
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden