Computer-Kenntnisse der Deutschen sind schlecht

Schule, Lernen, Digitale Medien Bildquelle: Universität Paderborn
Obwohl PCs und Notebooks heute in fast jedem Haushalt zu finden sind, wird der Umgang mit den Geräten von zahlreichen Menschen in Deutschland im Grunde nicht einmal halbwegs beherrscht.
Nur rund jeder zweite Deutsche (53 Prozent) verfügt zumindest über mittlere oder gute Computer-Kenntnisse. Im Vergleich der europäischen Länder erreicht die Bundesrepublik damit gerade einmal Platz 14 von 31. Das teilte der IT-Branchenverband BITKOM unter Berufung auf eine Erhebung der EU-Statistikbehörde Eurostat mit.

Spitzenreiter in dem Ranking ist demnach Island, wo immerhin 77 Prozent der Bürger über gute oder mittlere Kenntnisse verfügen. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Norwegen (76 Prozent) und Luxemburg (74 Prozent).

"Die Ergebnisse sind beunruhigend. IT-Kompetenzen gehören heute zum Alltag und sind in fast allen Branchen und Berufen erforderlich", kommentierte BITKOM-Präsident Dieter Kempf die Untersuchungsergebnisse. Die EU-Zahlen bestätigen demnach auch die Ergebnisse des im Oktober vorgestellten Pisa-Tests zum Allgemeinwissen und zu Alltagsfähigkeiten von Erwachsenen, nach dem nur rund ein Drittel der Befragten komplexere Aufgaben am Computer lösen kann.

Bei den Jüngeren ist der Nachholbedarf in Deutschland sogar noch offensichtlicher. Zwar verfügen laut der Eurostat-Statistik hierzulande mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der 16- bis 24-Jährigen über mittlere oder gute Computerkenntnisse. Im europäischen Vergleich reicht das allerdings nur für Platz 27 von 31. Hinter der Bundesrepublik rangieren nur noch das Vereinigte Königreich (66 Prozent), Bulgarien und Mazedonien (je 56 Prozent) sowie Rumänien (45 Prozent).

Kempf sieht in diesen Daten einen klaren Auftrag an die Bildungspolitik. "Wir brauchen eine klare Empfehlung der Kultusministerkonferenz für Informatik als Pflichtfach und eine zügige Umsetzung bis zum Schuljahr 2016/17", sagte er. Parallel müsse die IT-Ausstattung der Schulen modernisiert und eine nachhaltige Lehrer-Weiterbildung im Bereich der Digitalen Medien geschaffen werden. Schule, Lernen, Digitale Medien Schule, Lernen, Digitale Medien Universität Paderborn
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren116
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
58,99
Blitzangebot-Preis
47,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 11,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden