Kabel BW schraubt Netzanschluss auf 150 Mbit hoch

Internet, Fernsehen, Telefonie, Kabelnetzbetreiber, Kabel Bw Bildquelle: Kabel BW
Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia Kabel BW reagiert auf die bevorstehende Einführung der Vectoring-Technologie bei den DSL-Anbietern und schraubt die Bandbreiten bei seinen Internet-Zugängen deutlich nach oben.
Bei den 2play- und 3play-Plus-Tarifen von Kabel BW im Süden Deutschlands wird ab sofort im gesamten Netz die doppelte Download-Bandbreite von 100 Megabit pro Sekunde angeboten, teilte das Unternehmen mit. Bei den Premium-Paketen erhalten die Kunden sogar einen Downstream von bis zu 150 Megabit pro Sekunde, hieß es.

"In NRW und Hessen sind unsere 150 Mbit-Angebote bereits sehr beliebt, weil beispielsweise Videos schneller und ruckelfrei angeschaut werden können. Nun stehen auch unseren Kunden in Baden-Württemberg diese extremen Geschwindigkeiten in unserem glasfaserbasierten HighSpeed-Netz zur Verfügung", sagte Christian Hindennach, Marketingchef des Netzbetreibers.

Als weiteren Pluspunkt gegenüber der Konkurrenz aus dem klassischen DSL-Lager führte er ins Feld, dass die Übertragungsqualität auch auf größeren Distanzen nicht so stark leidet und man daher zuverlässiger die zugesagte Datenrate bereitstellen könne.

Wechselwillige DSL-Kunden will man außerdem damit ködern, dass in manchen Tarifen die Grundgebühr für Internet und Telefon über zwölf Monate hinweg erlassen wird. Davon ausgenommen sind die monatlichen Kosten für den erforderlichen Kabelanschlussvertrag in Höhe von 17,90 Euro und eine einmalige Bereitstellungsgebühr von 39,90 Euro.

Auch Bestandskunden können jederzeit in ein 3play-Produkt wechseln. Innerhalb der ersten zwei Vertragsmonate ab Bereitstellung des Breitbandproduktes gewährt Kabel BW dem Kunden dabei ein Sonderkündigungsrecht. Für monatlich 37 Euro erhalten Interessenten, die bereits über einen Kabelanschluss verfügen, mit "3play PLUS 100" einen Internetzugang mit 100 Megabit pro Sekunde im Downstream. In den ersten zwölf Monaten reduziert sich der Preis auf monatlich 30 Euro. Zum Paket gehört eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz, ein HD-Receiver für den HDTV-Empfang und Zugang zu den von KabelBW eingespeisten privaten TV-Sendern in HD-Qualität.

Für zehn Euro mehr im Monat bietet Kabel BW im Paket "3play PREMIUM 150" mit 150 Megabit im Downstream. Zu diesem Paket gehört ein interaktiver HD-Recorder für zeitversetztes Fernsehen mit großer 320 Gigabyte Festplatte. Ein weiterer Bestandteil des Premium-Paketes ist das PayTV-Senderpaket "DigitalTV Highlights", durch das 23 zusätzliche TV-Sender, wie etwa der National Geographic Channel, aufgeschaltet werden. Für die Buchung von 3play berechnet Kabel BW eine einmalige Aktivierungsgebühr von 29,95 Euro. Die jeweiligen 2play-Varianten - nur Telefon und Internet - kosten 35 beziehungsweise 42 Euro im Monat. Internet, Fernsehen, Telefonie, Kabelnetzbetreiber, Kabel Bw Internet, Fernsehen, Telefonie, Kabelnetzbetreiber, Kabel Bw Kabel BW
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden