New Yorker Polizei wirbt für Updates auf Apples iOS 7

Polizei, New York, NYPD Bildquelle: NYPD
In New York hat der Computer-Konzern Apple einen ungewöhnlichen und auch nicht offiziellen Werbepartner gefunden: Die örtliche Polizei. Diese ermuntert die Besitzer von iPhones und iPads derzeit zu einem Update auf iOS 7.
Beim New York Police Department ist man vor allem über die verbesserten Funktionen zum Diebstahlschutz erfreut. Die Strafverfolger hatten die Smartphone-Hersteller bereits vor einiger Zeit aufgefordert, in diesem Bereich nachzulegen - was Apple denn auch tat. Nun hoffen die Behörden, dass es für Kriminelle deutlich weniger attraktiv wird, die Mobilgeräte von Apple zu stehlen.

Der Hersteller bietet bereits seit einiger Zeit Funktionen an, mit denen seine Smartphones und Tablets per Fernzugriff gelöscht oder geortet werden können. Dies half aber letztlich nur bei Dieben, die nicht schlau genug waren, diese Funktionalität zu deaktivieren. Mit iOS 7 führte Apple nun den so genannten Activation Lock ein, der hier für mehr Sicherheit sorgen soll.

Um die Ortungsfunktion zu deaktivieren muss der Anwender sich nun mit der passenden Apple-ID authentifizieren. Selbst das komplette Zurücksetzen des Gerätes sorgt nicht dafür, dass das Smartphone ohne Zustimmung des eigentlichen Besitzers nutzbar wird. Auch hier ist eine Anmeldung mit den entsprechenden Nutzerdaten notwendig.

Angesichts dessen, dass die teuren Apple-Geräte bisher ein begehrtes Objekt bei Dieben waren, ist die Polizei nun erfreut über die Verbesserungen und hofft vor allem, dass es sich in der kriminellen Szene schnell herumspricht, dass entsprechende Geräte kaum mehr einen Wert haben, da sie quasi nicht nutzbar sein werden. Notfalls dürfte aber auch die Aufklärung leichter fallen, wenn eine Ortung vom Täter nicht abgeschaltet werden kann.

Die Freude geht sogar so weit, dass die Polizei in New York vor Apple Stores und an anderen Punkten Flugblätter verteilt, in denen zu einem Update auf die neue Betriebssystem-Version aufgerufen wird. Weiterhin werden Organisationen wie Eltern-Initiativen von den Beamten mit entsprechenden Bitten kontaktiert.

Dies beschränkt sich allerdings nicht nur auf New York. So haben die Staatsanwaltschaften von New York und Los Angeles beispielsweise in einer gemeinsamen Stellungnahme erklärt, dass iOS 7 ein wichtiger Schritt sei, um "die weltweite Epidemie des Smartphone-Diebstahls zu beenden". Polizei, New York, NYPD Polizei, New York, NYPD NYPD
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden