Glasfaser beginnt DSL weltweit klar zu verdrängen

Glasfaser, Licht, Fiber Bildquelle: Alex Blackie
Während Glasfaser-Anbindungen in Haushalten hierzulande noch zur Ausnahme gehören, erreicht diese Form des Breitband-Anschlusses weltweit gesehen bereits signifikante Anteile am Markt.
"Die Zahl der Breitband-Nutzer wächst über DSL, Kabel und Glasfaser-Plattformen hinweg durchgängig. Es gibt inzwischen aber eine Verschiebung von DSL hin zur Glasfaser, da die Provider ihre optischen Infrastrukturen weiter ausbauen", erklärte Jake Saunders vom Marktforschungsunternehmen ABI Research die Entwicklung.

Während im vergangenen Jahr 16 Prozent aller weltweiten Breitband-Anbindungen über eine Glasfaser liefen, werden es in diesem Jahr bereits 19 Prozent Marktanteil sein, so die Marktforscher. Interessant sei dabei zu beobachten, dass dieser Trend nicht nur von den klassischen Industriestaaten getragen wird. Auch in China gehen die Netzbetreiber in größerem Umfang dazu über, ihre Fiber-Stränge direkt bis in die Haushalte zu legen.

Die Unternehmen China Telecom und China Unicom schreiten auf dem Gebiet aggressiv voran. Das führte dazu, dass die Zahl neuer DSL-Kunden im ersten Quartal dieses Jahres bereits um 3 Millionen zurückging und die Zahl der FTTH-Anschlüsse in China binnen dieser drei Monate von 32,9 Millionen auf 37,6 Millionen kletterte.

Weltweit rechnen die Marktforscher für dieses Jahr mit weltweit 25,6 Millionen neuen Breitband-Anbindungen via Glasfaser. Die Gesamtzahl wird damit auf etwa 124 Millionen steigen. Im Gegensatz dazu wird die Zahl neuer DSL-Kunden im Vergleich zu 2012 voraussichtlich um die Hälfte zurückgehen.

Die Entwicklung könnte noch viel schneller vonstatten gehen, allerdings wird sie durch die Strategien von Netzbetreibern wie der Deutschen Telekom, Telecom Italia und British Telecom gebremst. Diese wollen in den kommenden Jahren ihre Kupferleitungen weiter ausreizen und konzentrieren sich auf den Ausbau der Vectoring-Technologie statt bereits jetzt im größeren Maßstab die Infrastruktur selbst auf einen neuen Stand zu bringen. Deshalb wird DSL auch in den kommenden Jahren wohl die Nummer 1 bei drahtgebundenen Breitband-Anschlüssen bleiben. Glasfaser, Licht, Fiber Glasfaser, Licht, Fiber Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden