Neuer Terabit-Strecken-Rekord in Glasfasern erreicht

Glasfaser, Licht, Fiber Bildquelle: Alex Blackie
Der Telekommunikations-Ausrüster Alcatel-Lucent hat nach eigenen Angaben einen neuen Rekord bei der Datenübertragung in Glasfasern aufgestellt und ist dabei weit in den Terabit-Bereich vorgestoßen.
Wie das Unternehmen mitteilte, konnten immerhin 31 Terabit pro Sekunde übertragen werden - und dies in einer einzelnen Glasfaser und über eine Strecke von 7.200 Kilometern. Bei dem Experiment, dass von der Forschungsabteilung des Konzerns, den Bell Labs, und dem Innovation City Campus in Paris durchgeführt wurde, kamen immerhin 155 Laser zum Einsatz.

Jeder Laser sorgte dabei für eine Datenübertragung von rund 200 Gigabit pro Sekunde. Normalerweise hat man hier mit dem Problem zu kämpfen, dass es zwischen den einzelnen Lichtsignalen zu Interferenzen kommt, die die Fehlerquote steigen und damit die Übertragungsleistung sinken lässt. Durch den Einsatz eines verbesserten Wavelength Division Multiplexings (WDM) habe man dies aber vermeiden können, hieß es.

Die Erkenntnisse aus dem Experiment sollen vor allem in die Entwicklung der Backbone-Technologien einfließen. Dafür liegen angesichts der Länge der eingesetzten Glasfaser gute Voraussetzungen vor. "Die Untersee-Übertragung über Glasfasern ist ein integraler Teil der digitalen Ökonomie", sagte Philippe Keryer, der für die Entwicklungs-Strategie bei Alcatel-Lucent zuständig ist. Hier würde der Bedarf an Bandbreite weiterhin schnell steigen, was ständig neue Entwicklungen erforderlich macht.

In den letzten Jahren war es schon mehrfach gelungen, Terabit-Raten in Glasfasern zu übertragen. Meist ging es hier aber eher um einstellige Zahlen. In den Bandbreiten-Bereich, den die Alcatel-Lucent-Ingenieure nun erreichten, kam man hingegen nur mit Leitungen von wenigen Kilometern, was die entsprechenden Technologien für den Einsatz zur Überbrückung der Ozeane zwischen den Kontinenten noch nicht einsetzbar machte. Glasfaser, Licht, Fiber Glasfaser, Licht, Fiber Alex Blackie
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden