Mobilfunker Blau.de schafft Roaming-Gebühren ab

Handy, Mobiltelefon, Tasten Bildquelle: Jean-Etienne Minh-Duy Poirrier / Flickr
Der Mobilfunk-Discounter Blau.de hat die Roaming-Gebühren für europäische Länder aus seinen Tarifen entfernt. Der Einheitspreis von 9 Cent pro Gesprächsminute soll nun auch für grenzüberschreitende Telefonate gelten.
Wie das Unternehmen mitteilte, telefonieren die Kunden ab heute mit dieser Gebühr aus allen Netzen der EU-Länder nach Deutschland und von Deutschland in alle Netze der EU, hinzu kommt außerdem die Schweiz. Der gleiche Preis gilt auch für SMS. Gültig sind die neuen Preise ab sofort und zumindest bis zum Ende des Jahres, hieß es.

Roaming-Gebühren fallen aber weiterhin an, wenn man angerufen wird und sich gerade in einem ausländischen Netz befindet. Dann werden 8 Cent pro Minute fällig. Die Kosten für beide Gesprächspartner zusammengerechnet, kommt dann also ein Rückruf aus dem Ausland eher billiger. Relativ teuer wird es, wenn man außerhalb Deutschlands in einem anderen EU-Land anrufen will: Hier werden dann 28 Cent pro Minute fällig.

Das Unternehmen führt als Begründung für die Umstellung unter anderem eine aktuelle Forsa-Umfrage ins Feld. Diese habe gezeigt, dass Mobilfunktarife schon lange nicht mehr dem EU-Verständnis der Kunden entsprechen. 62 Prozent der Deutschen gaben an, die Kosten fürs mobile Telefonieren im Ausland als zu teuer zu empfinden. Die große Mehrheit wünschte sich, günstiger innerhalb der europäischen Gemeinschaft kommunizieren zu können.

Bei einem Aufenthalt im EU-Ausland telefonieren demnach 76 Prozent der Deutschen privat mit dem Handy nach Deutschland. "Eine Steigerung der Nutzung ist zu erwarten", meint Markus Hoyer, Leiter der Marktforschung bei Forsa. "66 Prozent unserer Befragten würden bei einer Preisanpassung für mobile Telefonie im europäischen Ausland auf das heimische Niveau häufiger telefonieren."

"Es ist skurril, dass man heute das Überqueren der Ländergrenzen zwar nicht mehr durch Grenzkontrollen an den Übergängen bemerkt, wohl aber an der SMS-Mitteilung des Netzbetreibers", sagte Holger Feistel, Geschäftsführer von Blau.de. Die EU-Kommission arbeitet außerdem schon seit einiger Zeit daran, durch eine immer weitergehende Absenkung der Roaming-Gebühren für die Verbraucher einen einheitlichen Binnenmarkt zu schaffen, was bisher aber nur schrittweise gegen den Widerstand der Anbieter umgesetzt werden konnte. Handy, Mobiltelefon, Tasten Handy, Mobiltelefon, Tasten Jean-Etienne Minh-Duy Poirrier / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Original Amazon-Preis
47,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
38,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden