Microsoft stellt MSN TV (WebTV) zum Herbst ein

Microsoft muss sich in Sachen Internet und Fernsehen eingestehen, aktuelle Entwicklungen nicht vorhergesehen zu haben, und schaltet deshalb seinen Service MSN TV, früher als Web TV bekannt, zum 30. September offline.

Eine entsprechende Mitteilung prangt neuerdings auf der Startseite von MSN TV. In Deutschland war der Dienst zwar 2010 gestartet, hatte sich aber nie wirklich durchsetzen können. Im Web-Boom der 90er Jahre hatte Microsoft 1997 die Firma WebTV Service für eine halbe Milliarde US-Dollar übernommen.

Konzept von Web TV war, zum Flatrate-Preis mittels einer Set-Top-Box Internet und Bewegtbilder auf den heimischen Fernseher zu bringen. "Das Netz hat sich in atemberaubender Geschwindigkeit weiterentwickelt, und es gibt viele neue Möglichkeiten, auf das Internet zuzugreifen", begründete Microsoft die Einstellung von MSN TV nun - was eine diplomatische Umschreibung für fehlende Nutzer sein dürfte. Hardware für Web TV von MicrosoftTechnikmuseum: Hardware für Web TV von Microsoft Auf der anderen Seite hat Microsoft seine Allianzen mit TV-Sendern und Filmstudios zur Spielkonsole Xbox verlegt. Schon das jetzige Modell Xbox 360 kann in Deutschland etwa für den Empfang des Bezahlsenders Sky genutzt werden.


Die kommende Xbox One soll dann endgültig zur Medienzentrale im Wohnzimmer werden und neben Spielen eben auch Internet, Fernsehen, Filme und Serien nahtlos auf den großen Bildschirm bringen. Konkurrent Apple setzt auf die Streaming-Box Apple TV, die mittlerweile in der dritten Generation verkauft wird - und in der Zukunft um Game-Funktionen erweitert werden könnte.
Mehr zum Thema: Apple TV
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Wusste garnicht, dass es das gibt.
 
@Schneewolf: Ich hab das auch jetzt erst mitbekommen, wo es zu spät ist.
 
@Schneewolf: ich wussts auch bisher nicht, aber da kommen wir nahtlos zur datenvolumen diskusion vieler anschlüsse usw...
 
Damals neue Hardware heute ein feature was mit jedem neuem TV Gerät, Receiver daherkommt. Zugriff & Verschmelzung von Internet im Wohnzimmer. Microsoft...das war ein Fehlkauf augenscheinlich.
 
@realGoliath: 1997 war das aber noch nicht abzusehen ;)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apple TV im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59DeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-NetzDeutschlandSIM Flat L 1000 im O2-Netz
Original Amazon-Preis
19,95
Blitzangebot-Preis
4,95
Ersparnis 75% oder 15
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Apple-TV-Produkte auf Amazon