Vodafone wird wohl Kabel Deutschland übernehmen

Vodafone, Netzbetreiber, Hauptquartier, Gebäude, Headquarter, Düsseldorf Bildquelle: Handelsblatt
Der Übernahmepoker rund um den Netzbetreiber Kabel Deutschland ist möglicherweise bzw. höchstwahrscheinlich entschieden: Vodafone hat sein Angebot deutlich aufgebessert und dürfte nun zum Zug kommen.
Wie Kabel Deutschland auf seiner Investor-Relations-Seite schreibt, habe man mit dem deutschen Vodafone-Tochterunternehmen "eine Grundsatzvereinbarung geschlossen, in der bestimmte Absichten festgehalten sind." Bestätigt wird das Angebot von 87 Euro pro Aktie, die Transaktion hat damit einen Wert in Höhe von insgesamt 7,7 Milliarden Euro.

Vodafone hatte jüngst die neueste Runde des Übernahmepokers rund um Kabel Deutschland eröffnet, war allerdings vorsichtig vorgegangen. Medienberichten zufolge lag das erste Gebot bei etwa 6,2 Milliarden Dollar, der Börsenwert von Kabel Deutschland lag zu diesem Zeitpunkt bei etwa 7,2 Milliarden Euro.

Daraufhin konterte Konkurrent bzw. Mitinteressent Liberty Global mit 85 Euro je Aktie, was eine Gesamtsumme in Höhe von rund 7,5 Milliarden ergeben hätte. Im Falle des US-Unternehmens gab es allerdings von Anfang an ein ganz großes "Aber": Dem Unternehmen gehören mit Kabel BW und Unitymedia bereits zwei große Kabelnetze in Deutschland.

Eine Übernahme von Kabel Deutschland, dem größten Marktteilnehmer auf diesem Gebiet, wäre mit großer Wahrscheinlichkeit nicht vom Bundeskartellamt abgesegnet worden. Die Marktwächter haben bereits in jüngster Vergangenheit ein ähnliches, aber deutlich kleineres Geschäft, die Übernahme von Tele Columbus durch Kabel Deutschland, mit dem Verweis auf eine (zu) marktbeherrschende Stellung verhindert.

Für die Kunden von Kabel Deutschland dürfte sich im Zuge der Übernahme nichts ändern, der Netzbetreiber soll als eigenständiges Unternehmen weitergeführt werden. Neu hinzukommen soll die Zuständigkeit in Sachen Festnetzgeschäft, Kabel Deutschland soll dieses hierzulande dann im Auftrag der (künftigen) Muttergesellschaft leiten. Vodafone, Netzbetreiber, Hauptquartier, Gebäude, Headquarter, Düsseldorf Vodafone, Netzbetreiber, Hauptquartier, Gebäude, Headquarter, Düsseldorf Handelsblatt
Mehr zum Thema: Kabel Deutschland
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:22 Uhr MEDION ERAZER Gaming Monitor 31,5 ZollMEDION ERAZER Gaming Monitor 31,5 Zoll
Original Amazon-Preis
349,99
Im Preisvergleich ab
296,00
Blitzangebot-Preis
279,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden