Bericht: Apple plant Billig-iPhone mit 4-Zoll-Display

Glaubt man den neuesten Gerüchten, sind die Pläne für eine billigere Variante des Apple iPhone weit fortgeschritten und das Gerät könnte noch in diesem Jahr gemeinsam mit dem iPhone 5S präsentiert werden.

Das für dieses Jahr geplante günstige iPhone soll laut Informationen von 'Apple Insider' mit dem gleichen Vier-Zoll-LC-Display ausgeliefert werden wie das iPhone 5. Da Apple die aktuelle iPhone-Roadmap bereits 2011 festgelegt hat, ist es laut den Quellen von Apple Insider sehr unwahrscheinlich, dass sich an diesen Spezifikationen kurzfristig noch etwas ändern wird. Apple iPhone 5SGeplante Spezifikationen für die iPhones 2013 Um das Gerät zu einem günstigeren Preis anbieten zu können, wird Apple auf ein Gehäuse aus Plastik gemischt mit Fiberglas setzen. Der Rahmen soll mit einer Stärke von nur ca. 0,5 Millimetern leichter, dünner aber auch stabiler sein als bei vergleichbaren Smartphones mit einer Rahmenstärke von 0,7 bis 1 Millimeter.

Das iPhone soll nicht nur in den Farben schwarz und weiß erscheinen, sondern ähnlich wie der iPod in 4 zusätzlichen Farben angeboten werden. Die Verträge mit den Zulieferern Foxconn und Jabil Green Point zur Fertigung des Smartphones sollen bereits unter Dach und Fach sein. Über weitere Spezifikationen ist derzeit noch nichts bekannt.

In der Vergangenheit hatte Apple stets betont, dass es keine billige Version des iPhones geben wird. Stattdessen wurden die Vorgängermodelle zu einem günstigeren Preis auf den Markt gebracht, und erfreuten sich vor allem bei Einsteigern großer Beliebtheit.


iPhone 5S mit Fingerabdruckscanner
Weiterhin wird berichtet, dass Apple in diesem Jahr kein iPhone 6 vorstellen wird, sondern eine aktualisierte Version des iPhone 5 auf den Markt bringt. Das iPhone 5S wird laut der Roadmap ebenfalls ein Vier-Zoll-Display besitzen und dürfte im 3. Quartal 2013 vorgestellt werden.

Das iPhone 5S soll unter anderem einen Fingerabdruckscanner auf dem Home-Button haben, mit dem sich der Nutzer leicht autorisieren kann. Damit soll nicht nur eine zusätzliche Möglichkeit zur Entsperrung des Bildschirms geschaffen, sondern auch die Sicherheit der Zahlung mit dem Smartphone erhöht werden.

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Die Gerüchte um günstigere Smartphones von Apple reißen nicht ab. Aber man könnte sich gut vorstellen, dass sie wirklich etwas in dieser Richtung vorhaben. So, wie sie es mit dem iPad gemacht haben. Jetzt gibt es ein großes und ein kleineres Tablet. Dann würde es eben ein größeres und ein kleineres iPhone geben, warum nicht? Ich denke, dass Apple irgendwann eine Lösung gegen Android finden muss. Ob es aber ein wirklich günstiges Smartphone wird, kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Das große würde weiter um die 679€ kosten und das kleinere dann halt um die 479€ (bei Markteinführung)? /Edit: Preise angepasst.
 
@hhgs: Es gibt ne billige Version vom iPad?
 
@iPeople: Nein, aber eine kleinere, so wie er es beschreibt. Er meint, dass es unter Jobs kein kleines iPad gab und kein billiges iPhone. Jetzt wo er weg ist, könnte auf ein kleineres iPad jetzt auch ein günstiges iPhone folgen ;)
 
[re:3] algo am 16.03.13 14:11 Uhr
(-5
@hhgs: Glaube kaum, dass Apple hier eine Lösung gegen Android finden muss. Android hat Apple in allen Produktsegmenten längst überholt (Pro Tag werden 1,4 Millionen Android Geräte aktiviert). Trotzdem hat Apple fast doppelt so viele iPhone 5 (27,4 Mio) verkauft wie Samsung das S3 (15,4 Mio). So gesehen haben beide schon ihre Kunden fest im Griff und bekommen täglich neue. Ein Billig-Phone ist daher nicht nötig.
 
@Billkiller: "dass sie wirklich etwas in dieser Richtung vorhaben. So, wie sie es mit dem iPad gemacht haben." Da ist nicht die Rede von einem kleinerem und daher günstigrerem iPad. Und kleineres iPad und günstigeres iPhone sind ja wohl 2 verschiedene paar Schuhe.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Beliebt bei Apple-Produkte

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles