CDBurnerXP 4.5.0.3717 - CDs und DVDs brennen

CDBurnerXP ist eine kostenlose Brennsoftware, die von unabhängigen Programmierern entwickelt wird. Sie haben damit eine Alternative zu den oft überladenen und kostenpflichtigen Multimedia-Suiten wie Nero geschaffen.

Die Entwickler haben sich darauf konzentriert, den Funktionsumfang auf die zum Brennen nötigen Features zu beschränken. Dadurch beläuft sich die Größe des Installationspakets auf nur vier Megabyte. Dennoch sind die Fähigkeiten von CDBurnerXP nicht zu unterschätzen, da auch Double-Layer-DVDs, Blu-ray- und HD-DVD-Medien beschrieben werden können. CDBurnerXPCDBurnerXP In erster Linie wurden mit der Version 4.5.0.3717 des CDBurnerXP diverse bekannte Probleme aus der Welt geschafft. Nach der Installation wird zum Beispiel dafür gesorgt, dass keine Order-Namen verwendet werden, deren Name länger ist, als technisch möglich. Ferner konnte man Probleme mit COMExceptions beheben und dafür sorgen, dass die Caching-Optionen wieder funktionieren, so das Changelog. Neue Features wurden mit dieser Version nicht auf den Weg gebracht.

Website: cdburnerxp.se

Lizenztyp: Freeware/Kostenlos
Download: CDBurnerXP 4.5.0.3717 für Windows (32-Bit)
Download: CDBurnerXP 4.5.0.3717 für Windows (64-Bit)
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
na da warte ich doch mal auf die Downloadvariante ohne abzuwählende Zusatztools, die im Moment noch als "ausstehend" gelistet wird ... http://cdburnerxp.se/download?more-options
 
Die vor kurzem schon angekündigte neue Version läuft problemlos, nachdem die bisherige Bibliothek für Brennfunktionen durch eine andere ersetzt wurde. Hohe CPU-Last und Brennfehler sind nun kein Thema mehr, CPU dümpelt entspannt bei 1-2% gegenüber früher ca. 40%, alles bestens, vom Funktionsumfang her sowieso schon immer gut. Wer sich über zusätzlich installierte Software beschwert, sollte sich zwei Dinge merken, die für viele Produkte gelten: a) XPburner ist kostenlos und irgendwie muß der Programmierer seine Brötchen verdienen, und sei es als Verteilhilfe für die Produkte anderer. b) es sollte doch schon ein intelligenter Reflex sein, bei prinzipiell jedem Programm die benutzerdefinierte Installation zu wählen, um einmal unerwünschte Zugaben abzuwählenn und zum anderen, um einen Überblick zu haben, welche zusätzlichen Funktionen und Module verfügbar sind. Dümmer wird man davon nicht. Wer natürlich erwartet, daß nach ca. 5-7x einfach immer "ja" sagen/klicken im Leben alles nach Wunsch läuft, ist weder edv- noch lebenstauglich.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte