Steve Jobs arbeitete vor seinem Tod am iPhone 5

Apple, Ceo, Steve Jobs, Wwdc, 2007 Bildquelle: Ben Stanfield / Flickr
Der Gründer des US-Computerkonzerns Apple, Steve Jobs, arbeitete bis zu seinem Tod an der Entwicklung des neuen iPhone 5 mit. Dies berichtet der Wirtschaftsdienst 'Bloomberg' unter Berufung auf mehrere unternehmensnahe Quellen.
Den Angaben zufolge war Jobs direkt in die Arbeiten am nächsten iPhone involviert und kooperierte eng mit den beteiligten Ingenieuren bei Apple. Er habe dabei eine "Schlüsselrolle" in der Entwicklung übernommen, heißt es weiter. Angeblich tüftelte man bei Apple schon vor der Markteinführung des iPhone 4S im Oktober 2011 an dessen Nachfolger.

Jobs habe zur Entwicklung eines "neuen Designs" des Apple-Smartphones beigetragen. Demnach will das Unternehmen das neue Telefon mit einem überarbeiteten Gehäuse auf den Markt bringen. Zuletzt hatte man mit dem iPhone 4S ein gegenüber seinem Vorgänger nur geringfügig verändertes Modell eingeführt.

Erst in den letzten Tagen hatten das renommierte 'Wall Street Journal' und die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Apple-nahe Quellen berichtet, dass das nächste iPhone mit einem neuen Display daherkommen soll, welches mit mindestens 4 Zoll Diagonale größer ist als die bisher verwendeten Panels mit 3,5 Zoll. Apple, Ceo, Steve Jobs, Wwdc, 2007 Apple, Ceo, Steve Jobs, Wwdc, 2007 Ben Stanfield / Flickr
Mehr zum Thema: Steve Jobs
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:30 Uhr RAVPower kabelloser SD Kartenleser, wireless Router, Wifi Repeater, 6000mAh Powerbank (Zusatzakku) , kabelloser Zugriff auf Festplatten und USB Sticks, SD SDXC bis zu 256 GB
RAVPower kabelloser SD Kartenleser, wireless Router, Wifi Repeater, 6000mAh Powerbank (Zusatzakku) , kabelloser Zugriff auf Festplatten und USB Sticks, SD SDXC bis zu 256 GB
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden