Openstreetmap fast besser als kommerzielle Anbieter

Karte, Geodaten, Openstreetmap, Sachsen Bildquelle: Openstreetmap
Was die Online-Enzyklopädie Wikipedia bei Wissenssammlungen vorgemacht hat, holt nun das Projekt Openstreetmap bei Karten nach: Die Erarbeitung umfassender Informations-Sammlungen durch zahlreiche Internet-Nutzer ist auf Dauer genauer, als ein kommerzielles Angebot.
Das ergab eine Untersuchung des Datenmaterials von Openstreetmap und ein Vergleich mit dem Angebot des Anbieters von Navigations-Software Tom Tom durch die Geoinformatiker der Universität Heidelberg. Demnach fanden sich in den Datenbanken des freien Angebots bereits im letzten Sommer rund 27 Prozent mehr Details als bei der kommerziellen Konkurrenz.

Tom Tom hat allerdings auf seinem Spezialgebiet noch die Nase vorn: Informationen, die für die Navigation wichtig sind, liegen hier in einem um 9 Prozent größeren Umfang vor. Hier geht es vor allem um Straßenverkehrsvorschriften hinsichtlich dessen, in welchen Richtungen ein Autofahrer an Kreuzungen abbiegen darf.

In der Tom Tom-Datenbank sind rund 170.000 dieser Regelungen erfasst. Openstreetmap hat hier noch deutlichen Nachholbedarf: Erst 21.000 Abbiegevorschriften waren hier im letzten Sommer in der Datenbank enthalten. Bei dem freien Projekt sind aber beispielsweise deutlich bessere Daten aus dem Bereich der Topologie zu finden.

Weitere Schwächen finden sich bei Openstreetmap auch noch in schwach besiedelten ländlichen Regionen. Hier sind beispielsweise bei kleineren Straßen oft noch keine Bezeichnungen zu finden. Das liegt unter anderem daran, dass das Kartenmaterial dafür teils aus Satellitenbildern abgeleitet wurde und noch kein Nutzer vor Ort eine genaue Auszeichnung vorgenommen hat.

Die Geoinformatiker stellten aber auf Basis der Entwicklung der Datenbestände in den letzten Jahren auch eine Prognose darüber auf, wie sich die Detailgenauigkeit bei Openstreetmap weiterentwickelt. Sie schätzen, dass das Projekt Mitte, spätestens aber Ende 2012 in allen Belangen bessere Daten vorhalten wird, als der kommerzielle Anbieter. Karte, Geodaten, Openstreetmap, Sachsen Karte, Geodaten, Openstreetmap, Sachsen Openstreetmap
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
HP Spectre x360 (13-4157ng) 33,8 cm (13,3 Zoll/ QHD) Convertible Notebook (Intel Core i5-6200U, 256 GB SSD, 8 GB RAM, Windows 10)
Original Amazon-Preis
1.153,99
Im Preisvergleich ab
1.149,00
Blitzangebot-Preis
999,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 154,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden