Google+ öffnet sich weiter und zeigt neue Features

Social Network, Logo, Google+ Bildquelle: Google
Google hat seinem sozialen Netzwerk Google+ einige neue Features spendiert. Das aktuelle Update bringt die Freigabe der Google-Apps-Accounts, eine Empfehlungsfunktion für interessante Nachrichten, das Analysetool Ripples sowie eine einfache Bildbearbeitung. Wie die Entwickler auf dem offiziellen 'Google-Blog' mitteilten, bekommen Unternehmen bzw. Schulen und Universitäten nun die Möglichkeit, das soziale Netzwerk über einen Google-Apps-Account nutzen zu können. Google gibt an, dass 40 Millionen Menschen bzw. vier Millionen Firmen Zugriff auf Apps - also das für Unternehmen kostenpflichtige Software-Paket mit Google Mail, Kalender, Docs etc. - haben.

Analysetool Ripples für Google+

Als neue Funktion wurde Ripples vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein simples, aber dennoch sehr leistungsfähiges Analyse-Werkzeug. Mit dessen Hilfe kann man sehr leicht nachvollziehen, wie oft eine Meldung von anderen Nutzern weiterverbreitet worden ist.

Ganz in der "Circles"-Optik von Google+ werden auch die Ripples als übersichtliche Kreis-Diagramme dargestellt. Zusätzlich dazu erfasst das System die weitere Verbreitung eines Posts, auf einer Zeitleiste kann man die Geschwindigkeit und somit Dynamik der Verbreitung einer Meldung nachvollziehen.

"Gerade angesagt" bei Google+

Außerdem hat Google nun die "What's hot"-Funktion eingeführt. Diese weist die Nutzer von Google+ auf besonders beliebte und interessante Themen bzw. Mitteilungen hin. Diese News, die Google mit "Gerade angesagt" übersetzt, werden in den Hauptstream eingestreut. Allerdings hält sich der "Spam" in Grenzen, da nicht jede einzelne beliebte Meldung automatisch gepostet wird, sondern mehrere in einem Update (zum Durchklicken) zusammengefasst werden.

Bildbearbeitung: Creative Kit für Google+

Schließlich hat Google+ das "Creative Kit" vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine einfache Software zur Bildbearbeitung. Diese erlaubt es ein auf G+ hochgeladenes Bild automatisch zu optimieren (Schärfe, Belichtung etc.) oder mit Hilfe von voreingestellten Filtern kreativ zu verändern. Social Network, Logo, Google+ Social Network, Logo, Google+ Google
Mehr zum Thema: Google+
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Lenovo Yoga 2 29,5 cm (11,6 Zoll) Notebook (Intel Celeron N2930, 1,8GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD, Win 8) clementine/orangeLenovo Yoga 2 29,5 cm (11,6 Zoll) Notebook (Intel Celeron N2930, 1,8GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD, Win 8) clementine/orange
Original Amazon-Preis
499
Blitzangebot-Preis
449
Ersparnis 10% oder 50
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden