Xbox 360: Skype-Integration lässt auf sich warten

Microsoft, Konsole, Xbox 360, Logo Bildquelle: Microsoft
Obwohl Microsoft die Integration des VoIP-Dienstes Skype für die Bewegungssteuerung Kinect und die Xbox 360 bereits seit einiger Zeit bestätigt haben, wird es wohl noch einige Zeit dauern, bis der Zugriff möglich ist. Der Xbox Live Product Marketing Manager von Microsoft, Robin Burrowes, hat sich nun im Zuge eines Interviews zu diesem Thema näher geäußert. Seinen getroffenen Angaben zufolge konzentriert man sich gegenwärtig sehr stark auf dieses Projekt. Allerdings dürfe man in der nahen Zukunft mit keiner Ankündigung rechnen.

Abgesehen davon dürfen die Nutzer der Xbox 360 im Allgemeinen aber in Kürze mit der Veröffentlichung von neuen Apps für die Videospielkonsole aus dem Hause Microsoft rechnen, so ein Artikel des Online-Portals 'Eurogamer'.

Während es beispielsweise schon entsprechende Anwendungen für Last.fm, Facebook oder Twitter gibt, sollen pünktlich zur Weihnachtszeit eine YouTube-App mit Sprachunterstützung und eine Bing-App im Rahmen eines Redesigns des Dashboards zur Verfügung stehen.

Aktuell bemüht sich Microsoft, weitere Partner für diesen Zweck gewinnen zu können. Spruchreif scheinen allerdings noch keine konkreten Pläne zum aktuellen Zeitpunkt zu sein. Mit genaueren Ankündigungen sei in absehbarer Zeit zu rechnen, so der Xbox Live Product Marketing Manager. Microsoft, Konsole, Xbox 360, Logo Microsoft, Konsole, Xbox 360, Logo Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

Tipp einsenden