Tablets: Apple geht auch gegen Motorola Xoom vor

Apple geht in Deutschland nicht nur gegen seinen Konkurrenten und gleichzeitigen Zulieferer Samsung wegen der angeblichen Nachahmung des Tablets iPad vor, sondern auch gegen den US-Hardwarehersteller Motorola und den deutschen Technik-Reseller Jay-Tech. Wie aus den Gerichtsdokumenten zu der von Apple gegen Samsung und dessen Galaxy Tab 10.1 erwirkten Einstweiligen Verfügung hervorgeht, hat Apple gegen Motorola bereits ein Verfahren eingeleitet, in dessen Mittelpunkt das Design des Motorola Xoom steht. Außerdem hat Apple nach eigenen Angaben auch eine Einstweilige Verfügung gegen die Jay-Tech GmbH erwirkt, weil diese mit den von ihr importierten Tablets "ebenfalls das iPad kopiert hatte".

Den von 'FOSSPatents' zitierten Papieren zufolge, wurden beide Verfahren beim Landgericht Düsseldorf eingeleitet, das auch der Einstweiligen Verfügung gegen Samsung stattgab. Im Falle von Apples Vorgehen gegen Motorolas Xoom ist derzeit noch unklar, ob die Kalifornier auch hier den Verkauf des mit Android ausgestatteten Tablets stoppen wollen. Der Anwalt Florian Müller, Betreiber von FOSSPatents, geht jedoch davon aus, dass Apple auch für das Gerät von Motorola einen europaweiten Verkaufsstopp durchsetzen will.

Siehe auch: Motorola Xoom mit Android 3.0 im Praxistest

Jay-Tech darf laut dem Dokument keine Tablets mehr in der EU verkaufen, die das Design des Apple iPad nachahmen. Tatsächlich bot das Unternehmen bis vor kurzem ein 7-Zoll-Tablet zu Preisen zwischen 100 und 200 Euro an. Das Gerät ist eines der vielen Billig-Tablets aus China, bei denen ein schwachbrüstiger ARM-Prozessor aus dem Hause VIA in Verbindung mit einer vollkommen veralteten Version von Googles Android zum Einsatz kommt.

Jay-TechJay-Tech 7-Zoll-Tablet PID7901 Inzwischen ist das Tablet von Jay-Tech jedoch weitgehend aus dem deutschen Handel verschwunden, wie eine Recherche bei Online-Preisvergleichsdiensten ergab. Gerade im Fall des Jay-Tech Tablets dürfte unter anderem die Benutzeroberfläche Grund für Apples Vorgehen gewesen sein, denn diese ist ganz offensichtlich dem Interface von iOS nachempfunden.

Weder Motorola, noch Apple haben sich bisher zu ihrem Rechtsstreit in Deutschland geäußert. Samsung hatte heute mit Enttäuschung auf die erfolgreiche Einstweilige Verfügung von Apple reagiert. Die Entscheidung des Gerichts sei ohne jede Anhörung gefallen. Während Samsungs Galaxy Tab 10.1 erst in diesem Monat hierzulande auf den Markt kommen soll, ist das Motorola Xoom bereits seit einiger Zeit erhältlich. Tablet, Jay-Tech, PID7901 Tablet, Jay-Tech, PID7901
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren78
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden