Facebook testet Abschaltung des Pinnwand-Filters

Internet, Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook
Bei Facebook arbeitet man derzeit an Änderungen am News-Feed und am Like-Button. Diese sollen dem Plattform-Betreiber, seinen Partnern und Werbetreibenden zugute kommen - voraussichtlich zum Leidwesen zahlreicher Nutzer.
Wie das 'Wall Street Journal' unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, soll die Filter-Option deutlich entschärft oder gar ganz abgeschafft werden. Aktuell können die Nutzer gezielt die Darstellung von Mitteilungen von bestimmten Kontakte oder Anwendungen in ihrem News-Feed blockieren.

Diese Option bewahrt zahlreiche Anwender davor, beispielsweise mit zahlreichen Farmville- und Glücksnuss-Anfragen ihrer Kontakte überschwemmt zu werden. Für die Anbieter solcher Anwendungen und Firmen, die Facebook zum Marketing nutzen, ist dies allerdings ein Ärgernis - immerhin erreicht man nur noch einen Bruchteil der User, die die eigene Anwendung noch nicht nutzen.

So ist es schwer, zusätzliche Nutzer zu den zahlreich vertretenen Social-Games zu holen. Und auch die Wirkung von Marketing-Kampagnen wird so deutlich abgeschwächt, da Anwender, die sich nicht ohnehin schon für das beworbene Produkt interessieren, schlechter erreicht werden. "Das ist verschwendetes Potenzial", sagte Ian Schafer von der New Yorker Werbeagentur Deep Focus dem Blatt.

Die Facebook-Entwickler testen daher jetzt, wie ein komplett ungefilterter News-Feed funktionieren könnte. Sollte die Option zum Blockieren bestimmter Inhalte abgeschafft werden, würde sich wohl erst einmal ein großer Schwall an Informationen in die Feeds vieler Nutzer ergießen.

Letztlich würde dies wohl zu zwei Entwicklungsmöglichkeiten führen: Entweder eine ganze Reihe von verärgerten Nutzern verlässt mit der Zeit das Social Network oder aber die Kontakt-Strukturen ändern sich fundamental, wenn Anwender sich von Freunden trennen, die zu viel Social Gaming-Postings verbreiten.

WinFuture bei Google+: plus.google.com Internet, Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Internet, Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren86
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden