PayPal UK: Twitter-Account wurde übernommen

Für mehrere Stunden haben am Dienstag bisher unbekannte virtuelle Eindringlinge das Twitter-Konto der britischen Niederlassung von PayPal übernommen und an dieser Stelle Werbung für die Anti-PayPal-Seite PayPal Sucks gemacht.
Die Betreiber des besagten Angebots haben es sich zur Aufgabe gemacht, unterschiedliche Beschwerden im Internet über den Online-Bezahldienstleister aufzulisten. Zudem können sich die Besucher von PayPal Sucks über aktuelle Klagen gegen die eBay-Tochter informieren.

PayPal-UK TwitterPayPal UK-Account übernommen Kurz nach diesem Angriff wurde das zugehörige Twitter-Konto vorübergehend komplett deaktiviert. Inzwischen ist das Angebot wieder wie gewohnt zugänglich.

Die Betreiber von PayPal haben sich in diesem Zusammenhang bereits zu Wort gemeldet und angekündigt, sich mit diesem Zwischenfall näher beschäftigen zu wollen. Zudem beruhigte man die Kunden und teilte mit, dass nur der Twitter-Account selbst von diesem Vorfall betroffen sei. Auswirkungen auf sensible Informationen der Kunden gab es keine, heißt es.

Am Montagmorgen sorgte eine andere Meldung auf Twitter für Aufregung. Der Fernsehsender Fox News berichtet über den offiziellen Twitter-Account, dass der amtierende US-Präsident Barack Obama gestorben sei. Wie sich später herausstellte, handelte es sich dabei um eine Falschmeldung, die von einer dritten Person veröffentlicht wurde.

WinFuture bei Twitter: Twitter.com/WinFuture paypal uk paypal uk
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

Tipp einsenden