G-Data bringt Tool zum Entfernen von Scareware

Sicherheit & Antivirus Der Sicherheitsdienstleister 'G-Data' hat mit dem FakeAV Cleaner ein kostenloses Removal-Tool für so genannte Scareware vorgestellt. Mit dieser Anwendung ist das Entfernen von diesem Malware-Typ ohne eine Installation möglich.
Den eigenen Angaben von G-Data zufolge verzeichnet man eine deutliche Zunahme von gefälschten Virenschutzprogrammen. In den letzten 15 Monaten stieg der Anteil laut den erhobenen Beobachtungen des Sicherheitsdienstleisters alleine um 35 Prozent.

Scareware: System ToolsScareware - System Tools Nach der Installation auf den Systemen der Anwender spielen diese schädlichen Anwendungen eine angebliche Infektion des Rechners vor. Zum Entfernen der Malware wird den betroffenen Nutzern dann eine Vollversion des Programms angeboten.

Abgesehen von der Tatsache, dass die virtuellen Betrüger direkt mit dem Verkauf der Anwendungen Geld verdienen und ihnen Kreditkarteninformationen zugespielt werden, könnte auf diese Weise möglicherweise weitere Malware auf die Systeme der Opfer gelangen.

Mit dem FakeAV Cleaner lässt sich die Scareware namens "System Tool" entfernen, berichtet G-Data in Form von einer Mitteilung. Zu dieser Scareware-Familie gehört unter anderem auch WinHDD. Angeblich hat sich diese Malware in den letzten zwölf Monaten am weitesten verbreitet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:30 Uhr Samsung 55 Zoll Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV)Samsung 55 Zoll Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, HDR 1000, Smart TV)
Original Amazon-Preis
961,57
Im Preisvergleich ab
948,00
Blitzangebot-Preis
909,00
Ersparnis zu Amazon 5% oder 52,57

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden