Viele Smartphone-Apps werden nur einmal gestartet

Wirtschaft & Firmen 26 Prozent aller Anwendungen, die im vergangenen Jahr von Smartphone-Nutzern heruntergeladen wurden, werden lediglich einmal angesehen. Das geht aus einer aktuellen Studie von Localytics hervor. "Die gute Nachricht ist, dass die Nutzer gewillt sind, neuen Apps eine Chance zu geben", erklärte Brian Suthoff von dem Marktforschungsunternehmen. Dadurch können sich Neulinge durchaus schnell gegen etablierte Anwendungen durchsetzen.

Für die Entwickler sei es aber wichtig, nicht nur auf die reinen Download-Zahlen zu achten. Es sei entscheidend, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, wenn sie wollen, dass die Nutzer ihre Produkte über einen längeren Zeitraum verwenden.

Dies ist schließlich gerade entscheidend, wenn man beispielsweise mit kostenlosen Apps durch Werbung oder spätere In-App-Verkäufe Geld verdienen will. Die Untersuchung zeigt auch, dass reine Download-Zahlen nur bedingt etwas über die tatsächliche Popularität einer Anwendung aussagen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden