Stadt Glücksburg: Festplatten voller Daten verkauft

Datenschutz In der Stadt Glücksburg in Schleswig-Holstein ist es zu einer schweren Datenpanne gekommen. Mehrere Festplatten voller sensibler Informationen landeten auf einem Flohmarkt. Wie der Radiosender 'NDR Info' berichtete, waren aus den Datenträgern Steuerbescheide, Dokumente zu Vergabeverfahren und Sitzungsprotokolle aus mehreren Jahren enthalten. Die Informationen sollen alle älter als drei Jahre sein.

Die Stadt hatte den Flohmarkt selbst organisiert, weil die Verwaltung in ein neues Dienstleistungszentrum umzog und sich von verschiedenen alten Dingen trennen wollte. Eine Reihe von Bürgern kam so in den Besitz ausgemusterter Stühle und Schreibtischlampen.

Ein Mann entdeckte auch zwei Rechner und 15 Festplatten. Diese erwarb er als Ersatzteile für 30 Euro. Als er die Datenträger schließlich überprüfte, entdeckte er die darauf enthaltenen Informationen, die eigentlich sicher hätten gelöscht sein sollen.

Das Glück für die Stadt: Der Finder wollte aus seiner Entdeckung keinen Profit schlagen und informierte stattdessen die örtliche Verwaltung und die Datenschutzbehörde in Kiel. Letztere holte die Festplatten bei ihm ab und wertet den Fund nun aus. Inzwischen hat auch die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
Original Amazon-Preis
91,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden