Kritische Sicherheitslücke bei Paypal entdeckt

Sicherheitslücken Die Computerzeitschrift 'ct' weist in einem Artikel der aktuellen Ausgabe auf eine kritische Sicherheitslücke beim Online-Bezahldienst Paypal hin. Betrüger könnten demnach 1500 Euro von fremden Kreditkarten abbuchen.
Diesen besagten Betrag können Betrüger den Recherchen der Zeitschrift zufolge ohne jede Überprüfung über Paypal mit gestohlenen Kreditkartendaten ausgeben. Eine noch nicht verifizierte Kreditkarte kann mit diesem Betrag maximal belastet werden, heißt es.

Zu Überprüfungszwecken werden die Kreditkarten der Paypal-Nutzer zunächst mit einem kleinen Betrag belastet, sagte eine Paypal-Sprecherin gegenüber dem Magazin. Auf diese Weise werden die Nutzer als Inhaber der Karte identifiziert.

Laut Paypal sind bis zur Bestätigung aber schon Transaktionen mit einem beschränkten Ausmaß möglich. Wie die ct herausgefunden hat, liegt diese Beschränkung bei 1500 Euro.

Anlass für diese Untersuchung war der Fall einer Frau, der im August des vergangenen Jahres knapp 200 Euro von ihrer Kreditkarte abgebucht wurden. Einen Paypal-Account hatte die Frau allerdings nie, sagte sie gegenüber der ct.

Das Geld hat die Frau erst nach einem Jahr erstattet bekommen, nachdem das Magazin Paypal mit dem Fall konfrontierte. Vorausgehend hatte die Betroffene vergeblich versucht, das Geld vom Online-Bezahldienst zurückerstattet zu bekommen.

Ob Paypal wegen dieser Veröffentlichung nun eine andere Handhabung plant, ist gegenwärtig ungewiss. Eine Sprecherin des Unternehmens sagte, dass dieser Fall sehr unglücklich gelaufen ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren69
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden