Google sieht im mobilen Internet die Zukunft

Wirtschaft & Firmen Der Entwicklungschef von Google Europa, Jürgen Galler, geht davon aus, dass schon 2013 mehr Smartphones als Computer verkauft werden. Seiner Meinung nach wächst das mobile Internet im Moment besonders stark. In den Augen des Google-Entwicklungschefs machen Features wie beispielsweise die integrierte Kamera, die Lautsprecher, der Touchscreen und GPS die Smartphones zu speziellen Geräten. Für die Nutzer ergeben sich auf diese Weise ganz neue Möglichkeiten. Zugleich geht mit der Entwicklung in diesem Bereich ein geändertes Suchverhalten einher, berichtet 'derStandard'.

Während sich am Desktop nur 15 Prozent der Suchanfragen auf lokale Themen beziehen, so sind es im Hinblick auf die mobile Suche bereits 30 Prozent, sagte Galler bei einem Referat bei den "Österreichischen Medientagen".

Auch weltweit gesehen hat die mobile Revolution eine starke Auswirkung, so der Google-Mitarbeiter. Immerhin besitzen 67 Prozent der Weltbevölkerung bereits ein Mobiltelefon.

Überdies hat sich laut dem Entwicklungschef von Google Europa die Versorgungskette für Content-Produzenten geöffnet. Das Publikum kann auf unterschiedlichen Wegen angesprochen werden. Als Beispiele führte er die Videoplattform Youtube, den Microblogging-Dienst Twitter, Blogs und zahlreiche Apps an.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:15 Uhr Carbon / Leder Herren Portemonnai
Carbon / Leder Herren Portemonnai
Original Amazon-Preis
49,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
26,40
Ersparnis zu Amazon 0% oder 23,55
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden