Mobile Internet: 1,7 GB Traffic je Notebook & Monat

Mobiles Internet Der Netzwerkausrüster Cisco hat Statistiken zur Entwicklung des Datenverkehrs in mobilen Netzen veröffentlicht, die abseits der üblichen Wachstumszahlen einige tiefergehende Einblicke offenbart. Allgemein hat sich der Traffic im Mobile Internet 2010 im Vergleich zum Vorjahr um den Faktor 2,6 gesteigert. Der durchschnittliche Datendurchsatz pro Smartphone kletterte von 35 auf 79 Megabyte pro Monat. iPhone-Nutzer generieren dabei weiterhin den stärksten Traffic, während Android-User aber schnell aufholen.

Soweit die üblichen Zahlen. Die Cisco-Statistik zeigt aber auch, dass lediglich 1 Prozent der Smartphone-Nutzer ganze 20 Prozent des Datendurchsatzes generieren. Ein ähnliches Verhältnis wurde von den Intensiv-Nutzern auch im kabelgebundenen Internet über viele Jahre erzeugt. Inzwischen hat sich die Nutzung hier aber unter einer breiteren Schicht angeglichen.

49,8 Prozent - also fast die Hälfte - des Datenaufkommens in Mobilfunknetzen, wird durch die Übertragung von Videos generiert. In diesem Jahr wird der Wert voraussichtlich auf 52,8 Prozent steigen.

Eine besondere Herausforderung für die Netzbetreiber dürfte die schnell zunehmende Verbreitung von Tablet-Systemen sein. Im vergangenen Jahr wurden rund 3 Millionen solcher Geräte in den Handynetzen registriert. Im Durchschnitt erzeugten sie mit 405 Megabyte pro Monat den fünffachen Traffic eines Smartphones.

Bereits länger gehen Nutzer auch mit ihren Notebooks über die Mobilfunknetze online. Hier liegt der Datendurchsatz naturgemäß noch höher: 1,7 Gigabyte Traffic verursachte jedes Gerät durchschnittlich im Monat, im Vorjahr waren es erst 1,1 Gigabyte.

In allen Bereichen geht Cisco davon aus, dass die Nutzungs-Intensität in den kommenden Jahren deutlich zulegen wird. So rechnet das Unternehmen damit, dass 2015 jedes Smartphone im Schnitt einen Durchsatz von 1,3 Gigabyte pro Monat generieren wird. Angesichts dessen, dass die Zahl entsprechender Geräte massiv zunimmt, müssen die Netzbetreiber massiv in ihe Infrastrukturen investieren, wenn es nicht zu Überlastungen kommen soll.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden