Google stellt sich gegen Staatsgrenzen im Internet

Der Suchmaschinenkonzern Google hat eine Aufforderung der Regierung Kasachstans zurückgewiesen, Suchanfragen aus dem Land auf lokalen Servern zu verarbeiten. Hintergrund dessen ist eine Anordnung des Kommunikationsministeriums, dass alle Web-Dienste, die über die Landeskennung .kz erreichbar sind, auf Servern in Kasachstan liegen müssen. Unklar ist derzeit noch, aus welchen Gründen diese Regelung eingeführt wurde. Denkbar ist, dass die Regierung die nationale IT-Branche fördern will, aber auch dass sich der Staat so über seine Behörden und den Geheimdienst einen leichteren Zugang zu bestimmten Informationen ermöglichen will.

Google teilte in einer Stellungnahme nun aber mit, dass man mit Google.kz nicht auf Rechner innerhalb der kasachischen Landesgrenzen umziehen werde. Solche Regelungen sind nach Ansicht des Unternehmens nicht mit der Idee eines freien Netzes vereinbar und würden letztlich zu einer Fragmentierung des Internets führen.

Deshalb entschloss man sich, alle Aufrufe von Google.kz direkt auf Google.com umzuleiten. Dies bedeutet allerdings Nachteile für die Nutzer, die nun keine auf die kasachischen Besonderheiten optimierten Suchergebnisse mehr erhalten.

"Maßnahmen, mit denen Internet-Unternehmen gezwungen werden sollen, zu wählen, ob man dem offenen Netz schadet oder die Qualität für den Nutzer senkt, schaden letztlich dem Anwender", so Google. Das Unternehmen forderte Regierungen und andere Akteuere daher auf, gemeinsam dafür zu sorgen, dass die Offenheit des Internets nicht beseitigt wird. Google Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden