Telekom: Hinweise auf besonders hohe Rechnungen

Wirtschaft & Firmen Die 7. Zivilkammer des Bonner Landgerichts ist kürzlich zu der Entscheidung gekommen, dass die Deutsche Telekom einer besonderen Fürsorgepflicht nachzugehen hat. Unter anderem soll man sich darum kümmern, die Ursachen besonders hoher Rechnungen ausfindig zu machen.
Zudem müssen die Kunden des Telekommunikationsdienstleisters über auffällig hohe Rechnungen informiert werden, so der Urteilsspruch. Dies hat das Landgericht Bonn in Folge des Falls einer jungen Kundin aus Niedersachsen jüngst bekannt gegeben.

Für die Internetnutzung stellte die Deutsche Telekom der Frau über 5700 Euro für einen Zeitraum von fünf Monaten in Rechnung. Teilweise wurde dieser Betrag auch von dem Konto der Kundin abgebucht, heißt es.

Zu dieser beträchtlichen Gebühr für die Internetnutzung ist es wegen einer fehlerhaften Konfiguration eines neu eingerichteten DSL-Routers gekommen. Dieser wurde offenbar so eingestellt, dass er eine ständige Verbindung zum Internet hatte. Abgerechnet wurde die Verbindung im Minutentakt. Davon soll die Kundin jedoch nichts gewusst haben.

Unbemerkt stiegen die Kosten für den Internetanschluss ganz erheblich von eigentlich 40 auf über 1000 Euro pro Monat an. In diesem Zeitraum überprüfte die Frau weder ihre Kontoauszüge, noch die Online-Rechnungen ihres Internetdienstleisters.

Laut dem Urteil des Bonner Gerichts hat sich das Unternehmen einer Pflichtverletzung schuldig gemacht und wurde aus diesem Grund verurteilt. Innerhalb von wenigen Tagen hätte dieser Sachverhalt dem Konzern auffallen müssen, heißt es in dem bereits rechtskräftigen Urteil.

Die Gesamthöhe der Kosten muss die Telekom nun an die Kundin rückerstatten. Von diesen besagten Kosten muss die Kundin selbst 460 Euro wegen nachlässigem Verhalten bezahlen. Dieser Betrag umfasst die angefallenen Telefonkosten und die monatliche Gebühr für die Internetflatrate.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden