Time Capsule: Apple tauscht defekte Geräte aus

Peripherie & Multimedia Der Hard- und Softwarehersteller hat bestätigt, dass es bei einigen Time Capsules zu einem technischen Defekt gekommen ist. Die betroffenen Geräte der Kunden wird das Unternehmen aus Cupertino kostenlos austauschen. Alle Kunden, welche die Datensicherungslösung im Zeitraum zwischen Februar und Juni 2008 käuflich erworben haben, könnten möglicherweise ein defektes Gerät besitzen. Betroffene Geräte lassen sich entweder gar nicht einschalten oder schalten sich direkt nach dem Einschalten wieder aus.

Einen Anspruch auf Ersatz gibt es laut Apple für alle Geräte mit einer Seriennummer aus dem Bereich XX807XXXXXX - XX814XXXXXX. Diese Nummer ist auf der Unterseite der Sicherungslösung zu sehen.

Sollte die jeweilige Time Capsule eine Seriennummer aus diesem Bereich haben oder einen Defekt vorweisen, so sollen sich die Kunden entweder an einen Apple-Händler oder an die Support-Hotline wenden.

Anschließend wird sich die Garantiezeit auf drei Jahre verlängern. Die darauf gespeicherten Daten kann Apple auf Wunsch des Kunden übernehmen. Wer eine defekte Time Capsule auf eigene Kosten in der Vergangenheit reparieren ließ, soll sich an Apple wenden. Diesbezüglich besteht die Möglichkeit auf eine Rückerstattung der Kosten.

Auf einer Übersichtsseite informiert Apple über diese Problematik und gibt den Kunden eine erste Anlaufstelle.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden