"Payclick": Visa startet Konkurrenten für PayPal

Handel & E-Commerce Das Kreditkarten-Haus Visa hat mit "Payclick" einen neuen Dienst für das Bezahlen im Internet gestartet, der dem bisherigen Marktführer PayPal Konkurrenz machen soll. Online-Händler können den Service über Tools, die Visa im Rahmen eines eigenen SDKs bereitstellt, in ihre Webseiten einbinden. Zum Start hat das Unternehmen bereits einige wichtige Partner an der Seite. So bietet beispielsweise Apple in seinem iTunes Store schon die Bezahlung via Payclick an.

Für Verbraucher ist die Nutzung des Dienstes kostenlos. Gebühren fordert Visa ausschließlich von den jeweiligen Händlern ein. Payclick kann sowohl an Kreditkarten als auch normale Bankkonten gekoppelt werden, um Geld für das Bezahlen im Netz zu beziehen.

Ein spezielles Feature soll es auch Eltern ermöglichen, ihren Kindern ein eigenes Online-Konto zur Verfügung zu stellen. Diese können hier dann jeweils bestimmte Summen nutzen, um selbst Einkäufe zu tätigen, ohne, dass sie unkontrolliert größere Summen ausgeben können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden