Apple verschiebt erneut Liefertermin des iPads

Notebook Der Hard- und Softwarehersteller Apple hat die Liefertermine der verschiedenen Tablet-PC-Ausführungen im offiziellen Online Store angepasst. Nach der jüngsten Änderung sind die Geräte frühestens im Juni wieder versandfertig. Betroffen sind von dieser Änderung sowohl die Modelle mit WLAN-Unterstützung, als auch die Ausführungen mit 3G-Modul in den Größen 16, 32 und 64 GByte. Folglich müssen sich die Kunden aus Deutschland momentan etwas länger gedulden, bis sie den Tablet-PC aus dem Hause Apple erhalten.

Genaue Gründe für diese Terminänderung liegen von Apple bisher nicht vor. Allerdings dürfte in erster Linie die international überaus große Nachfrage nach dem iPad eine entscheidende Rolle spielen. Schon vor mehr als einer Woche war das erste iPad-Kontingent im Online Store ausverkauft. Damals wurde für alle Modelle der 7. Juni als Versanddatum angegeben.

Jüngsten Beobachtungen zufolge scheint das iPad in den Vereinigten Staaten nahezu flächendeckend ausverkauft zu sein. Betrachtet wurde diesbezüglich das Angebot von rund 50 Apple-Stores in den USA. Zum Zeitpunkt der Überprüfung standen in 74 Prozent der Fälle keine iPad-Modelle mehr zum Verkauf.

Wirft man einen Blick in den US-amerikanischen Online-Store, so zeichnet sich auch dort ein vergleichbares Bild ab. Gegenwärtig werden dort sieben bis zehn Werktage im Hinblick auf die Lieferzeiten angegeben.

Preisvergleich: Apple iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren78
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden