Bulgarien: Stadtrat wegen Farmville-Sucht abgesetzt

Social Media Die Kommunalverwaltung von Plowdiw, der zweitgrößten Stadt Bulgariens, hat ein Problem mit dem Facebook-Spiel Farmville. Dieses wird von vielen Ratsmitgliedern zu intensiv genutzt. Jetzt wurde mit Dimitar Kerin sogar ein Mitglied des Stadtrates abgesetzt, weil er nicht einmal während der Ratsversammlungen aufhören konnte, seine virtuellen Felder zu beackern. Aber auch verschiedene andere Kommunalpolitiker greifen immer wieder auf das Spiel zu, berichtete die bulgarische Nachrichtenagentur 'Novinite'.

Vor einiger Zeit hatte die Stadtverwaltung ihre Ratsmitglieder mit Notebooks ausgestattet und ein WLAN im Rathaus eingerichtet. Das sollte eigentlich die Arbeitsbedingungen verbessern. Ratschef Ilko Iliev sah sich dem Vernehmen nach aber recht schnell genötigt, einige Mitglieder ausdrücklich wegen ihrer häufigen Nutzung von Social Networks und Spielen während wichtiger Sitzungen zu verwarnen.

Auf Antrag eines anderen Ratsmitglieds wurde Kerin nun gänzlich aus dem Versammlungssaal verbannt. Mit 20:19 Stimmen votierte der Stadtrat dafür, ihm die offenbar "benötigte Zeit für seine virtuelle Farm", wie es der Antragsteller ausdrückte, zu verschaffen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden