Türkei sperrt homosexuelle Dating-Plattformen

Internet & Webdienste Die türkische Regierung hat den Online-Zugang zu zwei Dating-Portalen für homosexuelle Nutzer gesperrt. Die Seiten HadiGAY und GaBiLe sind bei Usern aus dem Land sehr populär. Wie die türkische Tageszeitung 'Hürriyet' berichtet, wurde die Sperrung vom Telekommunikationsministerium veranlasst. Die Internet-Provider müssen die beiden Seiten nun in ihre Sperrlisten aufnehmen. Besucher landen nun auf Stopp-Seiten, auf denen dem Nutzer mitgeteilt wird, dass der Zugang zur Seite wegen der Verbreitung pornographischer Inhalte blockiert ist.

Die beiden Portale verfügen zusammen über 200.000 registrierte Nutzer aus der Türkei. Bei den Betreibern der beiden Angebote haben die Behörden sich nicht gemeldet und beispielsweise Änderungen an den Seiten verlangt. Das hat ihrer Ansicht nach auch recht einfache Gründe.

So mussten die Behörden bereits eine juristische Schlappe hinnehmen, als sie versuchten, gegen Organisationen, die für die Rechte homosexueller Menschen eintreten, wegen unmoralischen Handelns vorzugehen. Auch bei den Sperrungen der Web-Angebote dürfte es eher um eine "homophobe Mentalität" als um Gesetzesverstöße gehen, so die Betreiber in einer Stellungnahme.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren185
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden