Türkei sperrt homosexuelle Dating-Plattformen

Internet & Webdienste Die türkische Regierung hat den Online-Zugang zu zwei Dating-Portalen für homosexuelle Nutzer gesperrt. Die Seiten HadiGAY und GaBiLe sind bei Usern aus dem Land sehr populär. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig so... Sowas gehört sich nich^^
 
@DieHard: auch wenn du das nicht magst, solltest du wenigstens diese leute tollerieren. ich habe einen homo-sexuellen lehrer seit dieses semester und ehrlich gesagt, freue ich mich auf die drei stunden unterricht mit ihm, da der unterricht mit im einfach spaß macht und ich so besser lernen kann.
 
@s3m1h-44: sorry aver was willst du uns damit sagen? - das schwule bessere Lehrer sind? - sry aber das hat damit mal nix zu tun :-) Auch wenn ich persönlich Homosexualität nicht für "normal" und ok halte tolleriere ich die Menschen und akzeptiere sie - als Menschen so wie sie sind.
 
@Melron: und trotzdem hälst Du Homosexualität für "nicht okay"? Recht widersprüchlich, Junge..
 
@Melron: Ich will doch schwer hoffen, dass du dich nun nicht als aufgeklärten, toleranten Menschen hälst?! Wie schultz schon sagte, widersprichst du dir selbst ganz schön. Du kannst Homosexualität doch nicht für "unnormal und nicht ok" halten und es gleichzeitig akzeptieren und tollerieren. Genau solche Ansichten sind es doch, weshalb immer noch viele Homosexuelle Angst haben müssen. Denn niemand hat sich das ausgesucht homosexuell oder "normal" zu sein. Wenn man so manche Leute sieht/liest/hört, dann sieht man mal, dass wir vielleicht gar nicht immer so weit von den "fremden" Ansichten der Türkei entfernt sind. *kopfschüttel*
 
@schultz: ich will sagen, dass ihr keine vorurteile haben sollt gegen schwule, obwohl ihr noch nie welchce kanntet. zwischen akzeptieren und tollerieren ist auch ein großer unterschied und wenigstens tollerieren solle man das
 
@Crypted: Geht's noch? Sind doch auch Menschen und keine Abtrünnigen mit der Pest oder sowas! Kennst du überhaupt jemanden oder beziehst du deine Infos (wie offenbar viele Leute) zu diesem Thema nur aus den Medien, wo das Bild homosexueller Menschen oft mit Absicht total überzeichnet und klischeehaft dargestellt wird? Armes Deutschland...
 
@Apolllon: Bleib mal locker! Ich glaube, er hat nur den Smily vergessen und sein Post war eher als Spass gemeint. Ich findes es zwar auch übertrieben, gleich komplette Portale zu sperren, kann aber in gewisser Weise die Mentalität der Türken verstehen. Dort wird die Familie über alles gestellt und zwar im traditionellen Sinne. Das heißt, dass gleichgeschlechtliche Beziehungen in diesem Kulturkreis keine Platz haben. Das hat einerseits mit dem Glauben zu tun und andererseits damit, dass der Fortbestand einer Familie nur durch Kinder gesichert werden kann. Und das ist nunmal bei schwulen oder lesbischen Paaren nicht gegeben. Mal ganz davon abgesehen tun homosexuelle Paare nichts dafür, meine Rente zu sichern und ich finde diese ganze Hochstilisierung der Thematik sowieso übertrieben. Warum muss eigentlich in der Öffentlichkeit darüber diskutiert werden? Sollen die doch ihren Neigungen wie jeder andere auch privat nachgehen und fertig. So, jetzt mal her mit den Minus!
 
@tommy1977: Homosexuelle tun nichts für deine Rente? Die lungern ja auch alle nur auf der Couch rum und wenn sie mal was arbeiten, dann müssen die keine Rentenbeiträge bezahlen? Wäre mir neu. Aber wenn du damit meinst, dass sie nicht für Nachwuchs sorgen, dann hast du damit nur bedingt recht. Denn viele hetero-Paare haben doch heutzutage auch keine Kinder mehr, die Geburtenrate geht ja stetig zurück. Aber viele homosexuelle Paare würden ja gerne Kinder aufziehen/adoptieren, wenn es ihnen denn erlaubt wäre. Aufgrund ihrer finanziell meist besseren Situation wäre das sogar noch nicht mal übel. Allerdings will es das Gesetzt ja nicht so. Und zu dem Kommentar von Crypted kann man nur sagen, dass er wohl kaum den Smiley vergessen hat. Mittlerweile ist er ja weggeminust. Und wenn er gewollt hätte, hätte er es auch editieren können. Immerhin war die Aussage ziemlich bösartig, so wie sie da stand.
 
@Apolllon: Du hast es wenigstens erkannt...es gibt keinen Nachwuchs! Und der Nachwuchs ist es einmal, der in meiner Rentenzeit in die Kasse zahlt. Kinder im homoseuellen Umfeld aufziehen? Soweit kommt es noch! Mir tut in dem Falle das Kind leid. Ein Kind braucht Vater und Mutter, den männlichen und den weiblichen Gegenpol. Diese ganzen Schnapsideen von gleichgeschlechtlicher Ehe und Kinderadoption kann ich wirklich nicht gutheißen, da damit der Verfall der Familie vorprogrammiert ist und traditionelle Werte verloren gehen. Ich bin auch nicht der größte Türkei-Fan, muss aber eingestehen, dass hier konsequenter gehandelt wurde, als es in Deutschland jemals der Fall sein wird. Bei uns wird immer nur rumgeeiert, nur um ja niemandem weh zu tun. Klare Worte werden nur von den wenigsten gefunden. Und wenn mal einer die Klappe aufmacht und sagt, was der Großteil denkt, wird er heuchlerisch in den Boden gestampft und Deutschland steht wieder brav da. Aber zurück zum Thema: Wie gesagt, solange mir diese ganze Homo-Thematik nicht aufgezwungen wird und sich Mann und Mann oder Frau und Frau nicht wild in der Öffentlichkeit rumbeißen, soll es mir egal sein. Allerdings bin ich für bestimmte Grenzen und der Schritt der Hochzeit bei gleichgeschlechtlichen Paaren ist meiner Meinung nach schon einer zu weit.
 
@tommy1977: Wenn ich sowas lese, dann tut mir immer wieder der Verfasser solcher Kommentare leid. Aber der tut mir dann noch nicht halb so leid wie seine Kinder, die dieses altmodische, engstirnige Gedankengut von den Eltern aufgeprägt bekommen. Vielleicht sollten sich diejenigen dann mal selbst fragen, ob sie noch genau so denken würden, wenn die eigenen Kinder homosexuell wären oder wenn sie selbst schon so auf die Welt gekommen wären?! Aber vemutlich würden sie es nie erfahren, selbst wenn es so wäre, denn die Kinder würden wohl in Angst leben, da sie sich nicht trauen, es zuzugeben. Und das führt dann soweit, dass sie ein verqueres Leben führen und sich nie richtig frei entfalten können, so wie es jeder Mensch können sollte. Aber genau wegen diesem "heimlichen, verqueren Leben" wurden Schwule lange verachtet. Vielleicht merkst du auch mal, wo dich solch altbackenen Ansichten hinführen. Zu der Ehe- und Adoptionsthematik kann ich nur sagen, dass Homosexuelle keine minderwertigen Menschen sind. Deren Beziehungen unterscheiden sich doch an sich kaum von Hetero-Beziehungen. Wieso sollten sie also nicht die gleichen Rechte haben? Immerhin haben sie ja auch die gleichen Pflichten. Und wenn ich mir mal so manches "Hetero-Assi-Paar" ansehe, wo Kinder geschlagen, misshandelt oder gar verhungern gelassen werden, kann ich mir kaum vorstellen, dass es den vielen tausend Kindern bei schwulen Paaren so viel schlechter ginge. Der einzige Nachteil für Kinder homosexueller Paare bestehlt wohl in der sozialen Komponente, wenn sie von Mitbürgern deswegen ausgestoßen werden. Aber das ist auch nur noch dann der Fall, wenn noch mehr Menschen so Steinzeit-Ansichten wie du haben. Bei dir sollen Frauen sicher auch nur am Herd stehen und das Wahlrecht wieder entzogen bekommen, oder? Hab ich schon "Armes Deutschland" erwähnt? :-)
 
@Alle: blablabla Toleranz, blablabla Aufklärung. Homosexualität ist nunmal ein "Fehler". Warum wird es nicht gesellschaftlich akzeptiert? Ein Mann kann mit einem Mann keine Kinder kriegen. Ergo: nicht zuträglich für die Gesellschaft. Ergo: wird gesellschaftlich geächtet. Das ist ein von uns nicht beeinflussbarer oder zwangsweise änderbarer evolutionärer Zustand. (Oder warum hat man denn IN DER REGEL so Schiss sich umzubringen? Weil man dann "weg" ist und keine Nachkommen hat, und ergo: wieder der Gesellschaft/Rasse nicht zuträglich ist.
 
@Ensign Joe: Genau, das einzige, was mich davon abhält, mich umzubringen, ist der Gedanke, dass ich keine Kinder habe bzw. haben werde. *rolleyes* Nach deiner Theorie sind ja auch alle Menschen zu verachten, die aus irgendeinem Grund keine Kinder zeugen können. Ach, sind sie nicht? Gibt es da vielleicht doch noch einen Unterschied?
 
@Apolllon: Merkst du eigentlich, dass du hier Fakten zusammenschmeißt, die überhaupt nichts miteinander zu tun haben? Die gesellschaftliche Unterdrückung von Frauen ist ebenso ein Fehler wie der übertrieben Emanzipazionszwang einiger weiblicher Mitbewohner dieser Erde. Ich habe nie behauptet, dass Schwule oder Lesben schlechtere Eltern wären. Es ist eben nur nicht "normal". Es weicht schlicht und einfach von der Natürlichkeit der Arterhaltung ab und muss nicht auch noch künstlich gefördert werden. Ich wiederhole mich ungern...aber ein Kind braucht Vater und Mutter und das bedeutet Mann und Frau! Akzeptiere einfach, dass die Mehrheit der Menschheit dies so sieht und das Leben einfach seinen natürlichen Lauf nimmt. Dieser besteht nun mal zu einem großen Teil im Partner finden und mit diesem Nachwuchs zeugen.
 
@tommy1977: Im Gegenteil, ich finde, dass das perfekt zusammen passt. Ein schwuler Mann bzw. eine lesbische Frau gehören genausowenig unterdrückt wie es damals bei den Frauen der Fall war. Weil weder Homosexuelle heute noch Frauen damals sind Menschen zweiter Klasse. Es weicht sicherlich von der "Natürlichkeit der Arterhaltung" ab, aber normal ist doch nur das, was der Mensch draus macht. Und leider machen viele Menschen daraus einen Staatsakt, etwas zu akzeptieren oder tolerieren, was ihnen fremd ist. Auch wenn es mir leid für das Kind täte, ich wünsche dir ein schwules Kind. Vielleicht denkst du dann anders über normal und unnormal sowie natürlich und unnatürlich. Normal und natürlich sind zwei paar Schuhe. Und wenn es so extrem unnatürlich wäre, käme es im Mensch- und Tierreich nicht so sehr oft vor, so wie es nunmal der Fall ist. Aber wer weiß schon, wie etwas sein soll, niemand ist Gott und demnach sollte ein Mensch nicht über natürlich oder unnatürlich entscheiden. Vielleicht ist es ja auch ein gewollter Schritt der Natur, um die Erde vor der Überbevölkerung zu bewahren, wer weiß das schon? :-) (Den letzten Satz darf man ruhig mit einem Augenzwinkern verstehen)
 
krass...da hat anscheint jemand überreagiert.
 
@refilix: Glaube ich nicht. Die Türkei ist kein aufgeklärter, weltlicher Staat, auch wenn sie es vorgibt zu sein.

Die Türkei ist geographisch, kulturell und historisch nicht Europa und sollte NIE NIE NIE Teil der EU werden!
 
@refilix: Was das Thema angeht liegt das Land noch in den Baby-Stramplern... alles was da drüben auch nur ansatzweise damit zutun hat, wird verboten, gemobbt oder schlimmer... Keine sehr erwachsene Einstellung für ein ganzes Land...
<off topic>Europa soll tolerant sein und die Türkei in die EU aufnehmen und diese als vollwertiges Mitglied akzeptieren, wo in deren eigenen Land die Toleranz mit Füßen getreten wird?</off topic>
 
@eiselberg: kommt darauf an, wie du es siehst. ein teil der türkei liegt immer in der türkei! egal ob die grenzen "meere" sind oder ob man die plattentektonik betrachtet.
 
@venture: oh, soviele minus, haben mich wohl ein paar beleidigte türken geklickt? :-)
 
@venture: Guck mal in Osten...und die sind auch in der EU...
 
@eiselberg: So siehts aus. Das hat mit Rechts oder Nazis nix zu tun, ein Land dass immer noch im Jahre 2009 solche rückständigen Ansichten vertritt, hat in einem modernen Völkerbund nichts verloren.
In einer Demokratie regiert das Volk, da kann es nicht angehen dass fast eine Viertelmillion türkischer Steuerzahler mundtot gemacht wird. Niemand kann was für seine sexuellen Neigungen. Und jetzt stellt euch mal vor, Deutschland wird von einer Frau und einem Schwulen regiert - in der Türkei vermutlich undenkbar wenn man solche News liest. Und bis sich vor allem solche Sachen nicht ändern, dürfen die nicht in die EU.
 
@s3m1h-44: Deutschland liegt komplett in Deutschland, und dann noch auf einer einzigen Platte. Aber Grenzen haben wir reichlich. Ist das jetzt besser, oder schlechter?
 
@borizb: haha das ich nicht lache, die türkei hatte vor nicht alzulanger Zeit eine Frau an einer der höchsten Positionen im Parlament. ( Tansu Ciller) also erzähl mal nix das Frauen oder schwule nix in der Politik zu tun haben. Sorry
 
@borizb: Mit einer Ausgrenzung fördern wir aber gerade den Fundamentalismus. Die Türkei war auch schon mal auf einem besseren Weg - hat aber nix gebracht. Obwohl - für die NATO ist die Türkei europäisch genug. Aber wenn es dann noch fundamentalistischer wird, marschieren wir da auch ein, wie in Afghanistan.
 
@refilix: Und wieder eine Aktion mehr die der Türkei den Zutritt zu EU für immer verwehrt wird.... und das freut mich sogar :)
 
@tomko: "Marschieren wir da auch ein" das ich nicht lache...lächerlich...die Türkei ist die 4. größte Streitmacht der Welt + Nato-Mitglied...und das dann noch mit der lächerlichen deutschen Wehrmacht... rofl
 
@venture: Genau! Und die Beiträge für Deutschland werden gleich mal kräftig angehoben, um diesen Quatsch zu finanzieren. Von mir aus kann diese dämliche EU wieder aufgelöst werden. Dann hab ich meine DMark wieder und muss an der Grenze meinen Perso vorzeigen...das waren noch Zeiten, als man sich einem Land zugehörig fühlen durfte.
 
@borizb: Und was ist mit der Geographie? Dannn können wir ja auch Isareal aufnehmen (warum eigentlich nicht?) oder Canada oder Taiwan oder Australien? Die Türkei ist zu 95% asiatisch. Das wird sich NIE ändern.
 
@red79: Na mal nachdenken, also z.B. der Irak hatte 1 Million Soldaten __> Egal, weil gelaufen wie die Hasen. Die Türken __> 4. größte Streitmacht der Welt?! Egal, die würden genau so laufen.
Es gibt übrigens keine Wehrmacht mehr. In der Nato sind die Türken nicht wegen Ihrer militärischen Stärke. Nur weil viel __> nicht gleich Stark. Sondern wegen der geographischen Lage.
Und natürlich maschieren wir da nicht rein. so ein Quatsch, oder gibts da Öl in rauhen mengen?
 
@tomko: wir vernichten euch bevor ihr eure eigenen grenzen verlassen habt.
für die türken ist das kein problem. das wäre nicht das erste mal das wir einen krieg gegen mehrere nationen gleichzeitig gewonnen haben.

und vergleicht uns bloß nicht mit den irakern und den afghanen.
das sind alles ehrenlose vaterlandsverräter!!!
 
@eiselberg: Sorry aber Ihr "Türkei soll nicht in die EU" seid kein Stück besser mit dieser Aussage! Es kann sein, dass man Sachen erst lernen muss da man diese so nicht kennt und von daher ein schlechtes Bild davon hat. Wichtig ist, dass man versucht sich anzupassen aber auch klar eine eigene Meinung hat und diese von anderen respektiert werden sollte. Respekt, Toleranz, Lernfähigkeit sollte hier wichtig sein. Also lehnt Euch zurück und denkt mal darüber nach. Und Ja ich bin ein Türke der in Deutschland gebohren und aufgewachsen ist.
 
@Sydney: Du schreibst es selbst..."anpassen" ist das Zauberwort! Schau dich mal in den Großstädten Deutschlands um und erkläre mir dann mal das Phänomen Anpassung. Ich merke nicht viel davon. Wenn Deutsche in andere Länder auswandern wird ihnen eindeutig klar gemacht, wo der Hase langläuft und wenn es ihnen nicht passt, wissen sie ja, wo der nächste Grenzübergang ist. Nur hier in Deutschland ist es so, dass sich die Staatsbürger den Einwanderern anpassen müssen und nicht umgekehrt...aber zum Glück scheint sich in der Politik langsam ein Umdenken anzubahnen.
 
@red79: Nein mit der NATO....die langweilen sich sonst noch :) Oder Vielleicht will Chna auch mal ein bisschen Spaß
 
@tommy1977: Ich sag nur Ballermann! Anpassen gut aber man sollte dadurch nicht seine Kultur etc. verändern sondern versuchen gemeinsam eine Umgebung zu schaffen in der man sich wohl fühlt. Oder wirst Du als deutscher in einem Türkischen Laden nicht freundlich behandelt? Meine Meinung- ich kenne genug deutsche denen man wenn Sie ausländer wären sicher den Weg zur Grenze persönlich zeigen würde. Anyway denke das wir das Thema nicht ausweiten sollten- OT.
 
@red79 und napsterr: Schade, dass Ironie hier immer nur erkannt wird, wenn man ganz deutlich darauf hinweist.
 
@tomko: Türkei braucht die EU nicht EU ist schon so oder Schon KACKE ! mit den gesetzen.
 
Ja, so fängt es an...
 
@Johnny Cache: und et is nich mal der schäuble
 
@DerTürke: sondern DerTürke!
 
Stopp-Seite... Haben die da drüben etwa eine Zensürsüla?
 
@GDaD: Noch schlimmer sämtliche Seiten wurden gesperrt Filesharing bis Pornoseiten alles dabei. Blogs werden gesperrt usw.
Die Bürger werden überwacht wie sonst was.
http://tinyurl.com/m77q76
 
@Anti Vista: Dafür werden rote ampeln ignoriert und keiner wird dafür belangt :).
Über die strasse gehen weil grün für einen ist tja, das ist bei uns evtl so, aber nicht da *hehe*.
 
@Carp: 15€ weil man beim fahrradfahren kopfhörer drauf hatte.....wieso man aber das "hey!" gehört hat konnten sich die netten beamten nicht erklären määh das nächste mal fahr ich mit dem auto und voller lautstärke brötchen holen
 
@DerTürke: Genau besser ist das keine ahnung bin da noch nie fahrrad gefahren aber mitm auto unterwegs ists heftig und per pedes wurde ich fast ein paar mal umgemäht :(.Da ich auf rot und grün geachtet habe.Ok mein fehler wusste nicht das ampeln dort egal sind.
 
@Carp: Das ist aber in Italien und Frankreich genauso, also mach mal halblang.
 
@DON666: das mit den ampeln ist wirklich so. mein vater, der sich an den berliner verkehr.. ähm... INTEGRIERT hat, der konnte in Istanbul nicht auf der autobahn fahren! die autobahn hat 3 spuren aber die autos bilden insgesamt 5 spuren irgendwie :D das sah aus wie in nfs! dazu kommt noch dass man angeschrien wird aus dem fenster, wenn man auf sachen wie "rechts vor links" achtet etc. fand das wirklich lustig, wie mein vater, der immer den türkischen obermacker spielen muss dort auf einmal sich vor lauter angst fast in die hose gemacht hätte :)
 
@DON666: Komisch ist mir in italien und frankreich lange nicht so vorgekommen also rede mal eher von dem was du wirklich erlebt hast :).In italy und france war ich genau wie in der türkei.Und keinesfalls war es so heftig in den anderen beiden ländern wie in der türkei.Und aus deinem text lese ich das du mich als türkenfeind hinstellen willst oder wie?
Ich sag doch nur wie es da im strassenverkehr war das hat aber ja nichts mit den menschen zu schaffen mit denen ich recht gut klargekommen bin!
 
@Carp: Italien heißt nicht nur Sizilien... Fahr mal nach Kalabrien runter, dann verstehst du, was er meint!

@GDaD: Wäre ja schlimm gewesen, wenn du das "r" in deinem grenzdebilen Neologismus groß geschrieben hättest. Hab ich RRRRRECHT? :P

Lassts regnen, so on :D
 
Dabei lernt man doch in Belgien das selbst deren Staatsgründer Atatürk schwul war :) http://tinyurl.com/yeeur2o
 
@DrJaegermeister: Wenn du RICHTIGE Bildung brauchst http://tinyurl.com/yd99l7k
 
@DrJaegermeister: Lass mal, das belgische Buch ist irgendwie witziger als deins, fehlen nur noch ein paar Bilder wie z.B. Atatürk in Strapsen dann wäre es sogar der Brüller :=)
 
@DrJaegermeister: Leider nein sowas gibt es nur von Hitler
 
@ Anti Vista: Wirklich in Strapse und so? *will sehen* :=)
 
@DrJaegermeister: Eure Geschichte besteht aus intoleranten Menschen...wer hat nichts dazu gelernt...? 60 Jahre sind nun rum und immernoch dieselbe Intoleranz...aber wenns drum geht nicht mal 1% der Bevölkerung gegenüner Toleranz zu zeigen schlagen dann die Alarm-Glocken ja...? Schon klar...aber eins solltet ihr wissen...das ist nicht das erste Mal, dass sich hier in Winfuture Deutsche als Rassisten darstellen...ich schreib auch nichts mehr, denn es lohnt sich nicht...ihr seid es nicht Wert meine Energie zu vergeuden...aber eins solltet ihr wissen...die Türkei braucht kein Pakt von Verlierern...ihre Geschichte zeigt, wie bedeutsam sie war...und sie wird es immer bleiben...peace and I'm out...jealous freaks^^
 
@red79: Wow...hast du mal wieder das öffentliche Bild gerade gerückt? Du vergisst bei deinen Ausführungen eines...der Türke ansich hat wenigstens noch Nationalstolz und Traditionsbewusstsein! Und genau das sind die Dinge, welche dem Deutschen im Allgemeinen verloren gegangen sind. Dein Argument der vergangenen 60 Jahre belegt diese Armseligkeit aufs Neue und zeigt, dass hier Schuldeingeständnisse von einer Generation eingefordert werden, welche nicht das geringste mit den Verfehlungen ihrer Großeltern-Generation zu tun hat. Der Türke hat eine Kultur, der Türke hat einen Glauben und der Türke hat gewisse Sitten und Bräuche. Was hat Deutschland? Deutschland hat einen Slalomkurs durch alle möglichen Kulturen. Und wer läuft diesen Slalom? Richtig, der Deutsche. Wir sind dazu verdammt, uns in unserem eigenen Land an andere anzupassen, statt umgekehrt. Das sind einfach Dinge, auf die ich keine Lust habe!
 
Wer die Menschen bevormunden will, und die sexuelle Selbstbestimmung missachtet, kann sich sein "No place in EU Ticket" abholen.
 
@knuprecht: o.ô menschen bevormunden? das passiert hier in DTL ja gar nicht ^-^ oh...zwangs op`s von hermaphroditen in den 60ern bis in die 80er rein....schreit regelrecht nach selbstbestimmung. wie heisst noch mal der typ der oberhaupt einer ganz großen jüdischen sekte inne wohnt......wie heisst das noch mal.....ach ja das katholische christen...mit dem papst..mmah ach ja kategorische ablehnung (tolerrieren nicht akzeptieren) nen deutscher..aber ist ja NUR der eine. EU stopp wegen sexueller selbstbestimmung?? wurde nicht in POLEN ne homo demo vereitelt? das gleiche ist auch in belgrad passiert, nur mal raten wer beitrittsantrag gestellt hat? ich geh mal stark davon aus das rumänien und bulgarien seit dem eintritt in die EU sicherlich demokratischer geworden sind, also das letzte mal bei meiner durchreise sahs da nicht so aus...aber wer dem einen nö sagen kann wird auch wissen was hier passiert. ach was war da noch mal in fragkreich..kopftuch verbot an den schulen trotz religiöser selbstbestimmung, mist die sind schon in der EU. also soll mir das alles sagen "wenn du einmal drin bist, kannst du auch mal die sau rauslassen". wieso haben die türken 1955 wohl nicht gegen den eintritt deutschlands in die nato widersprochen OBwohl die entnazifiezierung noch nicht durch war (türken sind 1953 dabei gewesen). das gleiche vielleicht auch bei der UN gründung machen sollen...naja najaa. beim einbezug in den marshall plan und wiederaufbau deutschlands und ganz europas hätten die türken als eine nation die nicht westlich genug ist auch raus halten sollen. aber den türken kann es ja reichen sich seit der eller montan zeit sich hinten einzustellen und ländern nach zu eifern die in den 80ern die diktatur abgeschafft haben (portugal und spanien) sowie erst nach dem fall des eisernen vorhanges demokratieiert worden sind. die tatsache das man frauenwahl recht einführte bevor die europäer wussten das mann besagte gattung auch nach der meinung fragen kann, ist hinfällig.

Es ist dasd eine zu sagen "leute ist nicht ok, was gegen homos zu haben" aber ein ganz andere sachen sich drauf zu konzentrieren um es mit einem ganz anderen thema zu verknüpfen. gefährliches halbwissen. wenig denken...viel sagen. drüben ist auch nicht alles sonnenschein und rosenduft, und die meisten leutchen meiner gattung sind empfindlich bei sowas....teils ungerechtfertigt....aber sollte man schon sich beschweren wollen, täte vorab information gut , dafür muss man nicht mal jüngere türkische geschichte studiert haben. tztztz
 
@DerTürke: Was soll das denn bitte? Vor einem halben Jahrhundert, war in der BRD nix mit gleichberechtigung und sexueller Selbstbestimmung, Also kann man der Türkei diese Sauereien ja nicht übel nehmen. Oder wie ist deine Logik zu verstehen?
 
@DerTürke: Atatürk würde sich, wahrscheinlich im Grab umdrehen, wenn er den aktuellen Trend in der türkischen Regierung, bzw. dem Parlament, mitbekommen würde. Ist schade, dass gegen seine Ideen und Ideale gehandelt wird.
 
@knuprecht: Der Vertrag von Lissabon ist noch nicht in Kraft.
 
@pool: Ist ja noch schlimmer, daß die Türkei 50 Jahre nach uns das noch nicht mal verstanden hat. Also müssen wir wohl nochmal 50 Jahre warten bis die es verstehen. Wir in der EU haben eigentlich alle ähnliche Auffassungen von Recht und Unrecht. Da scheint die Türkei aber so einen gewaltigen Aufholungsbedarf zu haben.
 
@knuprecht: Sch.... auf eure EU...elendiges Pack...die Türkei ist eben ein Land mit Prinzipien und verkauft sich nicht wegen so nem Pakt von möchtegern Zivilisierten...
 
@red79: Pack von möchtegern ziviliesierten? Fahr mal in die Türkei und behaupte Türkei hätte Genozid an Armeniern verübt. Dann wirst du sehen wie zivilisiert das Land ist, schliesslich werden Kurden auch unterdrückt. Achso ja danke das du "elendiges Pack" schreibst damit bestätigst nur meine Annahme das ihr sogar in 100 Jahren nicht EU fähig sein werdet. Schreib am besten noch "Ihr scheiss Deutschen" wie die Typen bei YouTube um noch mehr "Toleranz" zu bekommen? "Keine Toleranz für Intoleranz".
 
@knuprecht: Darf ich mal fragen, wie du deine voreingenommene Haltung begründest? Stützt du deinen Standpunkt auf eine Aussage meines Vorredners und folgerst daraus, dass das ganze türkische Volk diese "stupide" Auffassung vertritt? Glaubst du die von dir ach so hooooch gepriesene, toleranten Haltung gegenüber "Recht und Unrecht" deines Staates vertritt die Meinung deines Volkes? Dann wach mal bitte auf aus deinem Tagtraum. Du brauchst dich mit einer Regierung, die durch Versprechen wie Steuersenkung und anschließendem Stillschweigen gegenüber der Presse, nicht brüsten.
 
@ayk: Da steht "Die türkische Regierung hat den Online-Zugang zu zwei Dating-Portalen für homosexuelle Nutzer gesperrt." Also wenn Herr Erdogan sowas zulässt weiss ich nicht was ich davon halten soll. Aber es geht auch anders aber die ganzen ungebildeten Spacken machen denen die Fortschritte haben wollen alles kaputt. Und der red79 ist auch ein Bauer der das auch noch anheizt. Wenn man die Zivilisation nicht will, und die Vorteile des Landes wo man lebt nicht will, in der Wüste ist genug Platz. Es gibt genug Leute die meinen anders gläubige anders denkende und anders sein wollende Leute zu Diskriminieren kann ich nicht tolerieren. Und da die Regierung die Türkei vertritt kann sie nicht ernst nehmen und ihre Bemühungen um die EU auch nicht. Ausserdem ich habe Stasi Merkel und den grinsenden Kokser nicht gewählt. Weil ich auf die Lügen CDU und FDP nicht hereienfall. Ich bin kein indoktrienierter Mensch irgendeiner Partei.
 
@DerTürke: Wenn du doch bloss so schreiben würdest, dass man es auch lesen kann. Im Prinzip schon eine Unverschämtheit ohne Punkt, Komma und Groß- und Kleinschrift hier einen elenlangen Kommentar abzugeben. Von der Satzstellung und den Rechtschreibfehlern mal ganz zu schweigen. Den Inhalt habe ich nur rudimentär verstanden: dafür würdest du von mir KEIN minus kriegen. MfG
 
Bitte immer an solche Sachen denken wenn nächste Woche mal wieder zum Thema wird ob und wann die Türkei der EU beitreten soll und darf... und das Datum W E I T nach hinten schieben.
 
Abartig... naja, die Türken mit ihrer sogenannten "Kultur" hab ich eh noch nie verstanden.
 
@Turk_Turkleton: Kultur von denen : Massenmord an Armenier leugnen und Graue Wölfe .
 
@overdriverdh21: Massenmord wurde nicht bewiesen....Graue Wölfe? www.NPD.de >>Korb
 
@Anti Vista: Ah ein Leugner .
 
@Anti Vista: Der Genozid an den Armeniern gilt Welweit (ausser in der Tükei) als Tatsache, leugnen zwecklos.
 
@DrJaegermeister: Wieso sollte ich etwas akzeptieren was ich nicht gesehen habe. Ich brauche Videomaterial Gedenkstätten nützen mir nicht. Und wieso werden die Armenier als Unschuldig dargestellt? Haben die nichts am Hut?
Laut einigen Quellen sollen die Armenier ein ganzes Dorf ausgerottet haben.
Frauen und Kinder wurden in die Moschee gedrengt und lebend abgerbrannt.
Dazu gibt es auch kein Videomaterial soll ich das jetzt auch glauben?
Aber hauptsache die Türken werden beschuldigt Christen ermordet zu haben wa? Ich frage mich ob die ganze Sache so wichtig für euch wäre wenn Armenien ein Islamistischer Staat sein würde....
 
@Anti Vista: Von Relgion halte ich nichts da alle Religionen die grössten Mörder waren und sind .
 
@overdriverdh21: Bitte eine bessere Ausrede
 
@Anti Vista: Für uns ist es nicht so wichtig, wir haben unsere eigene Vergangenheit zu bewältigen, für die Türkei selbst wäre die Aufarbeitung ihrer Geschichte wichtiger als für uns. Schuld anerkennen und wiedergutmachen hat bei uns doch auch funktionniert, würde in der Türkei auch funktionnieren. Die Armenier jetzt als Täter hinzustellen ist ja wohl das letzte.
 
@overdriverdh21: ok klingt jetzt etwas assi aber: dann wären die holländer die portugiesen, die engländer, die spanier *lacht* die deutschen wegen nem besonders heftigen völkermord doch auch quasi kategorisch ausgeschlossen. ok...die deutschen haben sich entschuldig und in den schulen wird fleissig die geschichtsschuld gelehrt, aber den meisten isses doch auch schnuppe was passiert ist, ganz ehrlich.....wenn man keine reuhe zeigt und es hin nimmt....dann kann man es auch genau so gut verdrängen...also spielen sie sich da nicht grad die trümpfe gegenseitig zu. zu mal es nicht die jüngere türkische regierung war.

europäer hatten so nette leutchen früher. oppenheimer(nicht der physiker) und der berüchtigte Lawrence von arabien. nen paar bücher zu den beiden lesen und die geschichten vergleichen
 
@Anti Vista: Dann nehme ich an den Holocaust akzeptierst du auch nicht? Bist ja nicht dabeigewesen. Videomaterial schenkst du Glauben, historischen Quellen dagegen nicht? Du bist echt zu bemitleiden!
 
@DerTürke: In allen Ländern die aufzählst ist aber nicht verboten die Wahrheit zu sagen. In der Türkei kommst du ins Gefängnis wenn du die Wahrheit sagst!
 
@John-C: ich bin mir sicher, dass es nciht verboten ist, die wahrheit zu sagen. stellt euch das mal vor, man muss lügen heißt das! "ich bin.. ähm.. NICHT so und so viel jahre alt!"
 
@s3m1h-44: Was den Armenien Genozid betrifft so ist es in der Türkei unter Strafe verboten zu behaupten es wäre so. Das Gegenteil wie es bei uns der Fall ist, hier darf man den Holocaust NICHT leugnen.
 
@Anti Vista: sehr, sehr gewagte behauptung von dir, freundchen! man stelle sich vor, deutschland würde sagen: "den holocaust an den juden hat es niemals gegeben"...ich glaub du kannst dir selber ausmalen, was los wäre... ABSCHEULICH!
 
@armysalamy: Was ist gewagt...welch ungebildete Menschen...naja...sonst hört euch ja keiner zu und draußen traut ihr euch ohnehin nicht die Schnauze aufzumachen...ich schreibe es ganz groß: ES HAT NIE EINEN GENOZID IN DER TÜRKEI GEGEBEN. Tatsache ist jedoch, dass es einen Holocaust gegeben hat, ob dir das passt oder nicht...so ist es mit der Wahrheit nunmal...sie ist schwer zu verkraften...und solch ein Volk kommt und wirft einem Volke, welches ständig die Unterdrückten beschützt hat, bestens Beispiel die Juden, die damals vom Spanischen König schon vertrieben und misshandelt wurden sowas vor...alles nur Augenwicherei hier...die armseeligste, unmenschlichste Geschichte aller Nationen zu haben und dann noch die Frechheit besitzen andere Völker anzuklagen...einfach nur lächerlich...
 
@overdriverdh21: Hast du überhaupt ne Kultur...?^^ Nazi-Deutschland vielleicht?
 
@red79: Ich glaub du hast die Türkenbelagerung vergessen ^^ also falls dir das was sagt, sonst lies mal nach, von wegen die Unterdrückten beschützt, da muss ich laut lachen...
 
@red79: Besonders viel hast Du nicht drauf oder? Na ja typisch Türke, immer große klappe aber wenn es knallt, dann laufen wie ein Hase.
Es sei denn natürlich Ihr seid 10 gegen 1 dann bleibt Ihr unter umständen stehen. Im übrigen, habe ich viele ausländische Freunde, Griechen, Engländer, keiner ist so Arrogant wie Türken. Und Türken kenn ich genug. Davon abgesehen, muss natürlich die türkische minderheit in Europa integriert werden, dass halte ich für sehr wichtig. Wie sonst sollen Probleme gelöst werden.
 
@Afaik: Man Man was für ein schmarn Du schreibst! Alder habe krass freunde weißt du aber keiner so krass schlimm wie türken boah ey alden und wenn knallt weißt du rennen die und ich weißt Du alden ich krass bleib stehen. Bleib am besten an der Bushaltestelle stehen bis der Bus kommt mit den Leuten die eine spezielle Betreuung benötigen.
 
Was geht eine Regierung eigentlich die sexuelle Orientierung seiner Bürger an? Ja so schnell geht das, wenn man eine Internetsperre einführt. Sie könnte auch für solche Dinge verwendet werden... Aber das wird ja hier in Deutschland nie passieren. Ja ne, is klar...
 
Aber Hauptsache die Türken (oder Muslime, was die meisten Türken sein dürften) bekommen an jeder Ecke einen Gebetsraum, Moschee oder sonstige Extrawürste!
Aber wehe im eigenen Land erwartet jemand die Freiheit der Menschenrechte! Die Verantwortlichen wissen vermutlich nichtmal wie man das schreibt.

cu
 
@sandvik:
Tja...warum glaubst Du kommen die zu uns, hm? Weil hier so schönes Wetter ist vllt.?
Ne...das was se hier abziehen sollten se mal da unten bei denen zu Hause machen...dann wär aber schnell Feierabend!
 
@DaKapo.at: in dtl.. gibbet soweit ich weis und mich meine grundkenntnisse aus den rechtsvorlesungen und allgemein grundgesetz nicht im stich lassen, sowas wie religionsfreiheit und die damit verbundenen annehmlichkeiten. einer kirche ne baugenehmigung erteilen aber die einer synagoge oder moschee ablehnen? wäre unfair und würde doch die geschichte mit dem rechtsstaat etwas aushebeln. in bayern...aufm ländlichen gymnasium (ehemaliges kloster) ich könnte schwören ne kapelle gesehen zu haben die offen war....aber reine vermutung... hätte auch die abstellkammer für kerzen und sonstieg religiösen reliquien sein können stimmts?

was man unten machen kann oder nicht wird man wohl wissen wenn man da nen paar jahre gelebt hat und wirklich vergleichen kann, was möglich ist IUND ja in europa sind sie wirklich religiöser und aufmüpfiger, aber das liegt teilweise dran wie herzlich man aufgenommen wird in euroland, habs ja selbst erleben dürfen ^-^ wenn man europäer im ausland so herzlih willkommen heissen würde wie einige ausländergruppen hier (ich red net von sen sympathischen latinos, italinern und einigen asiaten....keine ahnung wieso da die leute plötzlich so weich werden und alles durchgehen lassen "ach lass ihn doch datt ist eben datt italyäänische demparamennd nnech") dann wäre auch ganz schnell feierabend. *lacht* stellt euch 5-6jugendlich in amsterdam vor...deutsche..die sich benehmen wie daheim...und dann aus der pommes buden raus beschimpft werden und der einzige der seine pommes bekommt ist der türke ^-^
 
@DerTürke: Religionsfreiheit in Deutschland? Solange die größere christliche Fraktion (incl. Unterorganisationen), mit Hauptsitz in einer Exklave in Rom, in Arbeits- und Ausbildungsverträgen den Verzicht auf die Religionsfreiheit problemlos einfordern kann, sollten wir uns mal nicht so erheben. Wenn ich jedenfalls den Passus nicht akzeptiere, bekomme ich den Job nicht.
 
ich kan die türken verstehen:):) weil wenn so viele leute homos sind dann gibts in ein paar jahren gar keine kinder mehr und dan sterben die menschen aus:(:(
 
@iPMacBoys: Wie wäre es mit Deutsch Nachhilfe ?
 
@iPMacBoys: Brave New World - Wobei ohne uns, wär's auf dem Planeten eventuell garnicht mehr so schlimm...
 
@iPMacBoys: wow, mit der Erkenntnis holst Du dir sicherlich nächstes Jahr den Nobelpreis ...
 
@monte: mutige, neue welt?
 
@armysalamy: http://is.gd/45nyF
 
@armysalamy: Nicht sehr belesen, was? :)
 
@monte: ups, da muss ich um entschuldigung bitten ^^ wieder eine sache mehr gelernt :)
 
@monte: Das stimmt deswegen hasste von mir ein plus gekriegt weil wir die menschen machen die erde kapput mit den autos usw
 
welcome to the EU
 
@foofighter: Genau aus solchen Gründen ist die CDU/CSU gegen einen Türkei-Beitritt in die EU. Meiner Meinung nach völlig berechtigt.
 
@john-vogel: ahahahah die CDU/CSU ist ja so vorbildlich wenn es ums Zensieren geht ne
 
@Anti Vista: CDU/CSU ist vorbildlich in jeglicher art von politik ^-^ spenden, falsch versprechen, integrastionspolitik innere und äussere sicherheit, umweltpolitik.......usw usw uswda is für jeden etwas dabei...meistens das falsch...aber das tut nichts zur sache...dafür ist die merkel cool sie kann nen dekoltee tragen obwohl einige kanzler vor ihr sich mit der gleichen oberweite nicht trauen konnten
 
@john-vogel: ERST ERKUNDIGEN, DANN SPRECHEN! die cdu ist GEGEN homosexuelle!
 
@s3m1h-44: Ist aber schlecht für die Koalition.
 
@john-vogel
Wenn das so ist, wie schaffen es die Rumänen :-D.
Das ist auch ein Witz.
http://tinyurl.com/y89go5h
 
Kann man gut mit Nazi-Deutschland vergleichen, denn ob man Menschen anhand ihrer Abstammung unterdrückt oder anhand ihrer sexuellen Orientierung, macht nicht wirklich nen Unterschied.
 
@Mavl: Man sollte Grundsätzlich nichts, aber auch gar nichts mit den Nazis vergleichen.
 
@Blub.: Sehe ich anders. Nur weil die sexuell andersgearteten Menschen nicht massenweise vergast werden, ändert es nichts an der Parallele, dass hier ebenfalls eine Gruppierung von Menschen regierungsseitig unterdrückt wird.
 
@Blub.: Also die Linken vergleichen doch ständig die NPD mit Nazis, oder der Ströbele hat den Sarrazin gerade mit den Nazis verglichen. Die Linken dürfen das also.
 
@John-C: Warum wurde eigentlich die KPD verboten, und die NPD gibt es noch? Erklärungen???
 
@Mavl: Der Unterschied liegt darin, dass dort nur Internet-Seiten gesperrt wurden, hierzulande wurde ein Volk ausgerottet...deiner Intelligenz zu Urteilen ist dies in deinen Augen womöglich kein Unterschied schon klar...armesiliges Deutschland...welch Logik und Verstand...ist wohl etwas während deiner
Sozialisation schiefgegangen was...
 
@red79: Hab ich was davon geschrieben? Es geht um die Parallele zum Hass und der Unterdrückung von bestimmten Menschen, nicht um das Vorgehen gegen diese. Und bevor du beleidigend wirst, solltest du dir lieber mal selber in den Arsch treten. Vielleicht hilft das deiner mangelnden Auffassungsgabe auf die Sprünge.
 
Find ich gut! Endlich mal einer der diesen Gay/Lesben-Hype nicht mitmacht. Fast schon beängstigend wieviel "Homos" heutzutage rumlaufen. Da hat man ja schon Angst ausgegrenz zu werden wenn man hetero ist!

Von daher richtig so!
 
@ROMSKY: Darf nicht wahr sein, was für eine intolerante Denkweise hier teilweise vertreten wird. Mittelalter...wirklich erschreckend! Kann nur hoffen, dass das ironisch war...
 
@ROMSKY: es laufen nicht mehr rum......du siehst nur mehr in den medien und köln. niemals ausversehen in köln zum CSD erscheinen und nen öffentliches klo am Dom platz benutzen....sowas prägt
 
@ROMSKY: Ein Dating-Portal ist ein Gay/Lesben-Hype, der dich beängstigt und dich "Normalo" ausgrenzt? Du gehst bestimmt auch jeden Sonntag in die Kirche...
 
Nein es war nicht ironsich. Meiner Meinung nach (und das ist mein gutes Recht) ist Homosexualität eine art Krankheit. Und ich persönlich finde es ekelhaft das heutzutage fast jeder 2. homosexuell ist und das auch noch als legitim und normal angesehen wird.

Homosexualität ist definitiv nicht NORMAL!
 
@ROMSKY: Aus welchem Jahrhundert bist du denn übergeblieben? Soll doch jeder seine sexuellen Sehnspchte so ausleben wie er will! Der Papst ist da nicht besser, nur kriegt es dank dicker Mauern im Vatikan keiner mit.
Solche Spießer wie dich braucht keiner!

cu
 
@ROMSKY:
Hat doch damit nichts zu tun. Deiner Logik nach sollte man Kindersex auch legitimieren... ist ja auch ne sexuelle Sehnsucht. Sorry, aber das ist Blödsinn.

Ich habe ja nichts gegen die Homosexuellen ansich, mich stört aber das dieses "Fehlverhalten" so legitimiert wird. Es entspricht einfach nicht der Natur.
 
@ROMSKY: Du bist scheibar auch nicht normal! Jeder zweite. Sicher! :P
 
@Zebrahead:
Toller Vergleich.... nur weil ich ne eigene Meinung habe und das niucht toleriere bin ich ein Nazi? Geh erstmal zur Schule und lerne Zusammenhänge zu erkennen!
 
@ROMSKY: Das wird nicht legitimiert, sondern toleriert. Und das ist auch gut so. :-) Es zwingt dich ja keiner dazu schwul zu sein oder mit Schwulen zu verkehren.
 
@ROMSKY: Nazis hatten auch ihre eigene Meinung. Und die war, dass Juden eine Krankheit sind. Siehst du den zusammenhang?
 
@ROMSKY: "Normal" ist es auch nicht, denn homosexuell zu sein, entspricht eben nicht der Norm. Anderenfalls hätten wir auf der Erde nicht so eine Überbevölkerung. So wie du es darstellst, nämlich das es quasi pervers wäre und es sich wie eine "Krankheit" ausbreitet, ist aber sicher auch nicht richtig. Homosexualität ist eine Veranlagung, nicht mehr und nicht weniger. Und in der Antike, vor allem in Griechenland, war Homosexualität bzw. "Knabenliebe", mindestens genauso verbreitet wie heute. Sicher, mir geht es auch auf den Keks, dass Medienleute mittlerweile bei jedem beknackten Reality-Format einen Quoten-Homosexuellen einbauen, siehe "Popstars", Big Brother, DSDS usw. Das erweckt dann bei Leuten wie dir den Anschein, Homosexualität würde sich immer mehr verbreiten. In Wirklichkeit ist es aber so, das sich lediglich mehr trauen, zu ihrer sexuellen Veranlagung zu stehen. Und das finde ich absolut in Ordnung. Verkehre z.B. selbst regelmäßig in einem "normalen" Lokal, das schon seit Jahren von zwei Homosexuellen betrieben wird. Zwei absolut freundliche und nette Kerle, die auch nicht irgendwelchen Cliches folgen, wie diesem feminin-tuntigen Getue.
 
@ROMSKY: "nur weil ich ne eigene Meinung habe[...]" Ja, die Nazis hatten auch ne eigene Meinung. Aber nicht jede Meinung sollte einfach so akzeptiert werden, zumindest von keiner Gesellschaft, die noch ganz bei Sinnen ist.
 
@Der_Heimwerkerkönig:
Naja...Veranlagung.... wenn man ne Erbkrankheit hat ist das auch ne Veranlagung.... alles relativ. Man kann es sicher schön reden. Wie gesagt, ich habe nichts gegen diese Leute, kenne selber welche. Aber überall hört man Sätz wie "ich bin Schwul und das ist gut so" usw. Mir geht es gehörig auf den Zeiger. Vor 20 Jahren gab es auch Schwule, und die haben Ihre "Triebe" ausgelebt. Aber nicht so offen. Sollen Sie es wie vor zig Jahren machen bei sich im Verborgenen usw. Ich persönlich finde es einfach extrem abstoßend und abscheulich wenn ich auf der Straße 2 Typen sehe welche sich küssen. Sowas gehört in der nicht in die Öffentlichkeit!

Und darum geht es mir. Ob nun Olaf den Jörg bei sich daheim was einführt oder nicht ist mir schnuppe!
 
@ROMSKY: Immer noch besser, als ein Defizit in Toleranz und Vernunft zu haben! "Der Fehler war ja das es nicht bei der Meinung geblieben ist sondern sie aktiv gegen Juden geworden sind." Und was hier passiert ist kein Aktiv-werden gegen Homosexuelle? Du musst Hmosexuelle nicht toll finden, das verlangt absolut niemand, es geht aber um Toleranz. Und was die Regierung hier macht, ist ein klarer Eingriff in die Selbstbestimmung.
 
@Mavl: Naja, Toleranz und Vernunft sind relative selbst definiert Werte von den Menschen geschaffen. Und jeder Mensch definiert diese Werte abweichend. Das du aber deine Werte als Fixpunkt/Referenz definierst ist doch, sagen wir mal etwas anmaßend. Ich habe kein Problem mit deiner Meinung bzw. deinen Werten. Aber gestehe mir doch das gleiche Recht zu meine Meinung und Werte zu haben. Ich verstehe nicht wieso du mich diskreditieren willst weil ich einen anderen Standpunkt habe. Ich sagte ja auch, ich lass die Homos auch Homosexuell sein, doch die Art wie dies in die Öffentlichkeit getragen wird, das akzeptiere ich nicht.
 
@ROMSKY: genauso wie Toleranz und Vernuft von Menschen definiert sind, ist auch "normal" von Menschen definiert. Was du als "normal" definierst kommt aus dem Mittelalter. Es war vorher nicht da und es wird Zeit, dass es wieder verschwindet. Die "Art" wie es an die Öffentlichkeit getragen wird, akzeptiere ich allerdings auch nicht. Das liegt aber daran, dass zu 90% nur das Cliche dargestellt wird (tuckiges Verhalten, etc.)
 
@ROMSKY: wie gut, dass es völlig unwichtig ist, ob du das nun akzeptierst oder nicht. Ob sich Männlein und Weiblein gegenseitig oder untereinander abknutschen, ist genau deren Sache und wenn du darüber eine Meinung hast, dann behalte sie für dich.
 
@TiefeNrauscH: Nein, "normal" definiert im Zusammenhang mit der Sexualität nicht der Mensch, sondern die Natur. Und die Natur ist nichts von Menschen definiertes oder gar was relatives!
 
@ROMSKY: Tja Junge, die haben wenigstens ab und zu mal Sex und sind dir damit schon mal vorraus :=)
 
@ROMSKY: Ja genau. Und in der Natur ist Homosexualität übrigens "normal".
 
@DrJaegermeister:
:D Dumm nur das ich verheiratet bin und Kinder habe! ^^
 
@ROMSKY: Das ist nicht anmaßend, es ist einfach nur richtig, dass man Menschen so akzeptiert, wie sie sind! Wie ich bereits sagte, du musst Homosexualität nicht toll finden (ich finde die Vorstellung von 2 Männern, die den Beischalf vollziehen, jetzt auch nicht gerade anregend), aber leben und leben lassen (solange niemand anders zu Schaden kommt)!
"Ich sagte ja auch, ich lass die Homos auch Homosexuell sein" Und deshalb schreibst du unter eine News, wo beschrieben wird, dass die Türkei homosexuelle Portale sperrt, dass du dies gut findest? Du bist hier teilweise recht widersprüchlich!
 
@ROMSKY: Die armen Kinder. Die sollten bloß aufpassen, dass sie so "normal" sind wie es der Papi definiert hat. Mich würde ja mal interessieren ob du Homosexualität immer noch als Krankheit und "abnormal" hinstellst wenn eins deiner Kinder homo wäre.
 
@TiefeNrauscH:
Glaub mir soweit kommt es nicht. Aber schön das du nicht lesen kannst, ich sagte jetzt bereits 3x das ich kein Problem mit den Homosexuellen ansich habe, sondern mit der Art wie sie Ihre sexuelle Gesinnung propangieren.
 
@ROMSKY: ich zitiere dich einfach mal aus [16] "Homosexualität ist definitiv nicht NORMAL!". Und wie soll ich das deiner Meinung nach dann verstehen? Wenn ich diese Zeile im Hinterkopf habe, lese ich deine anderen Beiträge halt etwas anders.
 
@TiefeNrauscH: Na, es ist auch nicht normal. Soll ich jetzt gleich gegen jedne sein der nicht "normal" ist?

Egal, mihr ändert sowieso nichts dran, aber auch wenn ich sonst kontra-Türkei bin, finde ich es regelrecht toll das solcher Dreck gesperrt wird.

Ich bin hier jetzt raus, die Leute werden immer persönlich wenn Ihnen die Argumente ausgehen!
 
@ROMSKY: Besser ist das. Daher noch nen schönes Zitat extra für dich:
"Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muß zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen." Was ich jetzt alles toll fände schreib ich jetzt besser nicht.
 
@ROMSKY: "finde ich es regelrecht toll das solcher Dreck gesperrt wird." "Ich sagte ja auch, ich lass die Homos auch Homosexuell sein" Aja, und weil du die Homos auch Homosexuell sein lässt, bist du für die Sperrung von diesen Seiten? Obwohl dich niemand zwingt sie zu besuchen oder dich dort anzumelden? Muss ich nicht verstehen...
 
@ROMSKY: Boaar du bist sowas von Grauenhaft , noch mehr von deiner Sorte und wir sind wieder bei 1933 angekommen. Deine 2 Kinder tun mir leid aber ich hoffe wirklich das die mental stärker sind als du und mit 18 ihr eigenes Leben führen wollen damit sie dein Quark nichtmehr hören müssen.
 
@ROMSKY: "Glaub mir soweit kommt es nicht."

Das Tolle an Homosexualität ist, das man auf sie keinen Einfluss hat :) Wenn eins deiner Kinder Homosexuell veranlagt ist, dann wirst du das nicht verhindern können! Ich würds dir irgendwie gönnen, denn auch Schwule und Lesben können nette Menschen sein, im Gegensatz zu dir!
 
@ROMSKY: Ich war eher hier. Also bist du der Zweite. Viel Spaß mit deinem neuen Leben.
 
@ROMSKY: Wir könnten ja auch wie unsere ganz frühen Vorfahren wieder in Höhlen ziehen und in Rudeln leben. Das Alpha-Männchen poppt rum, und der männliche Rest schaut zu - oder sucht sich 'nen Kerl. Merkst du was?
 
@ROMSKY: Hier ist WINFUTURE und kein KREATIONISTEN-Forum. Homosexuallität gibt es im gesamten Tierreich. Finde dich einfach mal damit ab. Die Erde ist übrigens keine Scheibe.
 
@tomko: Zerstör ihm doch nicht sein Weltbild, denn wenn er das sagt, werden seine Kinder auch auf einer Scheibe leben, egal wie die Realität aussieht! Ich frag mich echt, wie er das verhindern will, dass seine Kinder homosexuell werden. Werden die dann eingesperrt oder ins Exil geschickt, weil es "gegen die Natur" ist? Wenn es denn wirklich gegen die Natur wäre, dann käme es nicht so oft vor. Leider mussten Homosexuelle Jahrzehnte genau wegen Leuten wie ROMSKY lange dafür kämpfen, dass "Olaf und Jörg" sich auch in der Öffentlichkeit küssen dürfen. Warum sollten die auch andere Rechte haben wie Heteros? Sind das etwa Menschen zweiter Klasse? Eine absolute Frechheit ist allerdings, dass er meint, die sollen das heimlich im Verborgenen machen. Nehmen wir mal an, 90 % der Bevölkerung wär Homosexuell (ja, ich weiß, sähe schlecht mit dem Nachwuchs aus, aber seis drum) und ROMSKY würde zu den 10 % Heteros gehören. Der fände das sicher auch ganz toll, sich für Zweisamkeiten heimlich treffen zu müssen. Ist ja immerhin gegen die Natur und nicht normal. Wenn ich sowas lese, bleibt mir auch hier nur wieder eines zu sagen: Armes Deutschland...hoffentlich sieht er sich nicht als Vorbild für seine Kinder, denn das wäre wirklich nimmer normal.
 
Bye Bye Meinungsfreiheit.
 
@allyrian: Meinungsfreiheit in allen Ehren, aber das kann kaum Bestand haben, wenn es um die Diskriminierung und Unterdrückung anderer Menschen geht.
 
Soviel zum Thema "EU-Beitritt"...
 
@noneofthem: richtig! Europa ist kein Wirtschaftsclub sondern eine Wertegemeinschaft. Und Pluralität gehört dazu.
 
@noneofthem: Bleib beim Thema- also bei der News!
 
Und wieder ein schritt vom Eu Beitritt entfernt.
 
@lordfritte: und das ist auch gut so
 
@lordfritte: Mein Gott, kaum wird ein Artikel veröffentlicht, in dem es über die Türkei geht, wird gleich die Eu-Beitrittskeule geschwungen. Ich hab die Vermutung, dass sich einfach Leute wie du sich bloß ins Fäustchen lachen, endlich wieder einen Grund zu haben, gegen die Türkei zu wettern und ihnen selbstejakulierend klar zu machen: Nix mit EU. "Türke bringt Ehefrau um" -> "Nix mit EU". "Türkische Spieler schlagen sich mit Schweizer Nationalspielern" -> "Soviel zum EU-Beitrtt".
 
@Beeswax: Türke um die ecke macht döner 1€ teurer zzgl. wird die menge gesenkt. aufgrund völlig falscher wirtschaftlicher einschätzung der lage greift der IWF ein.....beitritt der türkei in die EU gefährdet. bilaterale gespräche zwischen türken und dem konsumenten sind angelaufen, beide parteien erörten eine gemeinsame lösung, jedoch ist dieses vorhaben aussichtslos. wirtschaftsweisen beider lager entgegnen sich mit studien die pro und contra listen zur preisstaigerung und somit dieser internationalen drehfleischkrise eventuell ein ende zu bereiten. inzwischen wird dieser vorfall " the cow rides a merry go round" gennant, vorraussichtliches ende nicht bestimmt. ein schwarzer tag für alle europäischen omnivoren der gattung homo homo sapiens.
 
Erstmal ein Danke an Winfuture, dass sie darüber berichten. Das ist ja auch in Deutschland nicht selbstverständlich. "Schaue nicht in die Augen eines Mannes ohne Bart. Sie könnten verführerischer sein als der Blick einer Frau" (aus dem Islam) Früher gab es keine Männer ohne Bärte, sondern nur Jungen. Naja, wie dem auch sei. Homophobie lässt grüßen. Ausrotten lassen sich die Homos nicht, da sie ja von Heteros gemacht werden. :o) ... und das ist auch gut so.
Ach ja, und zu romski: Ich möchte deine Sexpraktiken mal sehen. Da werden wir sicher auch so einiges an Fehlverhalten entdecken. (AV, OV, usw.)
 
@Remotiv: es gibt Dinge, die möchte man einfach nicht sehen. :-)
 
Und, was ist jetzt schlimm daran? Solche Seiten gehören gesperrt.
 
@caliber: Du gehörst gesperrt
 
Sexuelle Freiheit ist ja schön aber wenn es schon soweit geht. http://www.bild.de/BILD/digital/internet/2009/10/08/peinlicher-fehler/zdf-verwechselt-phishing-mit-fisting.html
 
"Er postet einen Bild-Link, lasst ihn nicht entkommen!" "Brecht ihm die Beine!"
 
wenn es so weiter geht wird das wohl nichts mit der EU Mitgliedschaft.
 
@kubatsch007: hoffentlich
 
@kubatsch007: Wer weiß ob es in 20 Jahren die EU noch gibt. Vielleicht ist bis dahin dieses große Projekt gescheitert, denn jedes Land macht doch noch immer was es will. Man kann eben nicht alle Länder über einen Kamm scheren.
 
Man merkt, das es hier einige User gibt, die die aktuelle innerpolitische Lage der Türkei nicht verfolgen, aber hauptsache solche Kommentare abgeben von wegen , ja und die Türkei ist nicht fähig für die EU, dann noch die Sache mit Armenien und Kurden und bla, bla, bla. Aber das ist eine andere Sache, jetzt zum Thema, zur Zeit ist die AKP (eine Partei die viel zu religiös angehaucht ist und von der USA kontrolliert wird) an der Macht und die wollen den Laizismus als auch die Verfassung verändern, das Land innerlich Stück für Stück islamisieren, aus dem Grund auch der möchtegern Ergenekonprozess und die Diffamierung des türkischen Militärs. Klar kommen solche religiös angehauchte Parteien wie die AKP, Milli Görüs und Fetullah Gülen Organisation mit der "gay-Sache" nicht klar, sie sind nun mal nicht weltoffen und viel zu radikal eingestellt, für die existiert nun mal nur die Religion, von Freiheiten oder ähnliche Dinge verstehen die nichts, zur Zeit herrscht innerpolitisch Chaos in der Türkei, die durch AKP als auch DTP Stück für Stück voran getrieben wird, im Hintergrund hat Amerika ihre Finger im Spiel, aber dies wird sich hoffentlich im Jahre 2010 erledigt haben, wenn die AKP abgewählt wird. Übrigens die Medien, die durch Gülen Organisation hoch gepushed sind in der AKP Regierungszeit (Zaman, Samanyolu, Yeni Safak, atv, Sabah, etc. pp) spielen ebenfalls eine manipulative Rolle, leider nicht im Sinne von Atatürk, Laizismus und Demokratie.
 
@Psychodelik: Hier geht es aber nicht um die innenpolitische Lage in der Türkei, sondern um die Blockade einer Community. Daher steht es ja auch bei Winfuture. Und wenn in der Türkei der Papst aus China regiert. Die Sperrung von Schwulenforen ist tiefstes Mittelalter und was noch viel schlimmer ist: Blockierung der Meinungsfreiheit durch den Staat. Daher auch die massiven Kritiken hier. Ich weiß, im Iran werden Männer nach homosexuellen Handlungen staatlich gehängt, aber die wollen auch nicht in die EU. Schlimm ist es natürlich trotzdem, aber man kann hier bei Winfuture auch nicht die ganze Welt offenbaren. DU kannst dir die Bilder ja gern mal ansehen: http://www. joerg-hutter.de/iran_gay_teenagers_hanged_July_2005. htm
 
Interessant. Diese Page ist normal der Dreh- und Angelpunkt linken Gedankenguts. Aber bei Homosexuellen kommen die konservativen Raus oder sind das die Gleichen? Ihr habt Probleme euch über die Sexualität anderer aufzuregen. __- Ring, Ring, Ring... Ja, wer da? Aha... Es ist das Mittelalter, es will seine Weltanschauung zurück.
 
So etwas kommt bei uns demnächst auch wenn das Zensurgesetz durch ist , dann werden Seiten wie Gayromeo.com gesperrt sein. So etwas wie Homosexualität könnte die Menschen ja "anfixen" sexuell verbotene Dinge mit Kleinkindern zu machen, aber irgendwie wird das Zensursula schon hindrehen.. Wartets nur ab !
 
Ich freue mich schon auf Guidos ersten Besuch in der Türkei als Aussenminister.
 
@redParadise: der wird vielleicht nicht von den politikern an den backen geküsst und mehr auch nicht.
 
@redParadise: Wenn Gaydo überhaupt Aussenminister wird ...
 
@redParadise: Das wird was, wenn Guido bei Putin zum Essen eingeladen ist oder bei den Arabern sitzt. Die nehmen ihn doch gar nicht ernst. / Nicht nur weil er schwul ist, sondern auch weil er albern und hämisch daher kommt.
 
@Remotiv: Stimmt , Guido war ein verhaltensauffälliger Schüler und wurde deshalb von seinen Mitschülern nicht gerade geliebt , kam kürzlich im TV. So etwas hätten die vor der BTW senden müssen aber das durften die da bestimmt nicht , soviel zum Thema freie Medien in Deutschland.
 
Wenn es eines Beweises für die grundsätzliche Europauntauglichkeit eines islamistisch geprägten Kopftuchstaates bedurft hat, dann ist er erbracht worden. Von der in Berlin täglich zu beobachtenden Integrationsunwilligkeit der Ostanatolen will ich garnicht reden. Wer für seine Kinder das Erlernen der türkischen Sprache für wichtiger hält als das Erlernen der deutschen Sprache - soweit sie in Deutschland noch gesprochen wird - ist auch nicht das, was man unter integrationswillig verstehen kann.
Bevor jetzt die Peitsche geschwungen wird: ich bin kein Nazi. Aber ich durfte erfahren, was es heißt als Nichttürke die türkische Gesellschaft zu erleben. Du passt Dich an oder bist weg. Gleiches sollten wir auch anwenden. Konsequente Integration oder weg ....
 
Was soll denn die Hetze gegen Westerwelle und seine angebliche Nichteignung zum Außenminister, weil er schwul ist?
Ich erinnere an folgende deutsche Politiker (alle CDU):
Heinrich von Brentano di Tremezzo (Außenminister von 1955 bis 1961),
Carl-Friedrich Arp Ole Freiherr von Beust (seit 2001 Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg),
Peter Kurth (Finanzsenator in Berlin 1999 bis 2001) und
Matthias Wissmann (Bundesverkehrsminister von 1993 bis 1998, seit 2007 Präsident des Verbandes der Autoindustrie)

Bei den aufrechten Adligen habe ich - wie es sich gehört - den vollen Namen und Titel erwähnt. Man muss sich ja vom Fußvolk unterscheiden dürfen:-)
 
Kein Wunder, dass das bei WinFuture auftaucht 8)
 
Winfuture-Boykott: Vokshetze wird toleriert und das nicht nur zum 1. Mal...!!!
 
Nun ja nun mal zum Thema, ich gehöre auch zu "denen" und finde es wirklich extrem verabscheuend was dort in der Türkei getrieben wird. Ich hoffe nur das Sie solang auch kein EU-Ticket bekommen bis Sie sich der EU angepasst haben und nicht umgedreht ! Ich für meinen Teil werde diesen Staat ignorieren, gesellschaftlich und beruflich!
 
Kümmert euch um Deutschland und nicht um die Türkei. Muss euch doch egal sein, was die Türkei macht. Und eure EU-Türkei-Kommentare könnt ihr so langsam auch mal unterlassen. Als ob die EU so exquisit wäre.
 
@Emre: Achso, wenn irgendwo Menschen unterdrückt werden, soll es einem egal sein, nur weils nicht im eigenen Land stattfindet...Dann hätte ja Nazi-Deutschland auch munter weiter existieren können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles